Wenn wir einmal von der umstrittenen These absehen, dass der Mann nicht zur Monogamie taugt, lassen sich in der Tat typische Verhaltensmuster bei Fremdgängern erkennen. Natürlich trifft nicht alles auf jeden Mann zu, aber es gibt eine Handvoll Gründe, die in verdammt vielen Fällen Auslöser für die Untreue sind. Und in der Tat haben einige mit der aktuellen Beziehung zu tun. Andere jedoch nicht. Das bestätigt die Expertin Helen Croydon, Journalistin und Autorin mehrerer Beziehungsratgeber. Sie erklärt die sechs häufigsten Gründe, die Männer zum Fremdgehen verleiten.
# 5 Sei dankbar für die Dinge, die er für dich tut. Niemand will dich verpflichten, wenn du das nie erkennst nette Sachen, die sie machen. Würdest du? Wahrscheinlich nicht. Du musst aktiv dankbar sein für die schönen Dinge, die er für dich tut, wenn er sie macht. Das zeigt ihm nicht nur, dass es dir wirklich wichtig ist, er wird dieses Verhalten eher wiederholen.
Danach bin ich quasi halb gestorben, da ich 4 Tage nichts gegessen oder geschlafen habe, meine MS VOLL an gegangen ist und zusätzlich noch ein lustiges neues Medikament (Gilenya) bekommen habe. Zusätzlich habe ich nachts so zwischen 0 Uhr und 6 die Wohnung sauber gemacht und am Tag noch Sport wie ein Blöder, weil sie ja gemeint hatte, dass ich damals mal besser aussah. Platt wie ne Flunder (am ABSOLUTEN Tiefpunkt) und nur mit dem Gedanken, dass man im Unklaren ist in dieser Auszeit, kontaktierte ich sie nochmal. Sie reagierte dabei schon genervt auf mich... Ich wollte wissen, woran ich war. Sie sagte, sie hätte Schluss gemacht brauchte Ruhe... und erzählte, dass sie noch weiter mit dem Kollegen - dem Auslöser für das plötzliche Trennen - weiter Kontakt halten würde.... Ich fragte ihn, ob er was von ihr wollte.... und UNGLAUBLICH! er bejahte es.
Wir wohnen ca 75-80km auseinander und denken nun nach fast 5 Jahren Beziehung ans Zusammenziehen. Leider kommt für ihn nur eine Wohnung in seiner Stadt in Frage... Als Gründe nennt er dass sich hier seine Freunde befinden und ihm es hier gefällt und es halt eine Stadt ist und nicht irgendwie ein Dorf oder so... (und das meine Freunde in meiner Stadt sind zählt nicht?...) Für mich ist das ein bisschen, naja kacke... Ich müsste entweder mir einen neuen Job in der neuen Stadt suchen, Freunde, Familie, Haustiere und alles im Heimatort zurück lassen oder im alten Job bleiben und jeden Tag 90min hin und her pendeln... somit könnte ich wenigstens meine Familie noch öfter sehen. Aber das möchte ich nicht auf lange Zeit machen, da es sicher auch anstrengend ist mit der Zeit und einem das angurkt...
Die logische Konsequenz für mich war: Job in der Großstadt suchen, Wohnung dazu, meine 700 Sachen packen und weg. Ich wachte von nun an mit Skyline- statt Weideblick auf. In meiner neuen Heimat fühle ich mich nun sehr wohl, aber letztens kam ein Gefühl auf, welches ich nicht so richtig zuordnen konnte: Ich vermisste ein bisschen meine Freunde, Familie und auch die Pampa. War das Heimweh? Dafür musste ich es wagen: Ins Land von Karlsberg Ur Pils und Dibbelabbes reisen, wo Milch und Maggi fließt.
Eine andere Möglichkeit, deinen Respekt auszudrücken, ist, dich zu entschuldigen, wenn du einen Fehler gemacht hast oder etwas Falsches gesagt hast. Du (und er) müsst die Beziehung wichtiger machen als einzelne Egos. Wenn er weiß, dass du seinen Charakter respektierst, wird er dich tiefer hineinlassen und andere zarte Teile seiner Seele offenbaren, wo er Heilung und Unterstützung braucht.
Auch wenn’s schwerfällt: Wische akuten Ärger über deinen Mitbewohner oder Lover weg wie den braunen Fleck neben der Esspresso-Maschine. Denn wegen Haushaltsdingen zu nörgeln, ist in etwa so sinnvoll wie Kaffeesatzlesen. Verteile lieber die Aufgaben klar. Und auch hier gibt’s einen Trick von Psychologie-Forschern: das „Commitment-Prinzip“. Viel wahrscheinlicher, dass dein Kerl seinen Part wirklich erledigt, wird es, wenn er es durch eine aktive Aussage verspricht. Statt zu sagen „Bitte saug noch!“, lieber fragen: „Saugst du dann noch?“ Und so ein „Ja, mache ich!“ provozieren!
Die ersten Umzugskisten sind gepackt. Im April wird Stephanie Schöder Dresden verlassen. Keine leichte Entscheidung, wie sie selbst sagt. Der Elbepark ist nur einen Katzensprung von ihrer jetzigen Wohnung in Kaditz entfernt. Die Kita ihres Sohnes ist auch nicht weit weg. Und für einen Spaziergang an der Elbe muss sie nicht einmal ins Auto steigen. Doch der inzwischen dreiköpfigen Familie ist es auf den 61 Quadratmetern deutlich zu eng geworden. Eine bezahlbare Vier-Raum-Wohnung in Dresden zu finden, hat sich allerdings schon nach den ersten Annoncen als Sackgasse herausgestellt.
Es tut mir leid, wenn Sie ein Kerl sind und dies zufällig zu lesen, aber das ist wahr. Ich meine, ich sollte Männer nicht alle unter eine Kategorie stellen, weil einige Männer andere Gründe haben, sich zurückzuziehen, aber dies ist die einzige Rationalisierung, die für mich Sinn macht. Entweder das oder ich bin verrückt. Und lass mich dir sagen, es geht mir gut, oh ja, mir geht es gut.

Mein Partner ist zwar lieb, bemüht und fürsorglich, ist es aber offensichtlich einfach nicht. Wir haben derart unterschiedliche Ansichten und Vorstellungen, dass es oft - zu oft - zu Reibereien kommt, worunter auch der Sex leidet, denn ich habe dann einfach keine Lust mehr. Ich habe bereits versucht mich zu trennen, aber wir können scheinbar nicht miteinander, aber auch nicht ohne einander.
Kurz vor Ende des diesmaligen Vertrages kam er wieder auf mich zu. Er saß weinend vor mir, er liebe mich immer noch und will mich zurück. Wir versuchten es erneut. Alles schien perfekt. Er lebt „zuhause“ 500km von mir entfernt. Nach knapp 1 1/2 Wochen (kurz vor Weihnachten) las er abends noch meine Nachricht und antwortete nicht mehr. Kein Lebenszeichen mehr.
Lass ihn sehen, was dich einzigartig macht. Wenn du willst, dass ein Mann sich für dich interessiert, musst du ihm einen guten Grund dafür geben. Zeige, was für ein guter Fang du wärst! Wenn du ein Instrument besonders gut beherrschst, schaffe eine Gelegenheit, für ihn zu spielen. Wenn du hervorragend backen kannst, zaubere deine leckersten Kekse und lass ihn davon naschen. [9]
Jeder kennt doch die Redensart: „Stille Wasser sind tief“. An diesem Sprichwort ist auch etwas Wahres dran. Oft ist es nicht nötig, wenn du eine Frau kennenlernst, dass du bereits alles über dich preisgibt oder wie viele andere mit so manchen Jugendsünden prahlt. Denn wo bleibt da der Reiz? Schließlich möchte die Frau auch noch nach Wochen, Monaten und Jahren neue Seiten an dir kennenlernen. Man denke an James Bond. Ein Mann, der mit seiner ruhigen, zurückhaltenden Aura einfach nur geheimnisvoll, anziehend auf Frauen wirkt. Er würde sofort seinen Charme verlieren, wenn er anfangen würde auf Frauen zuzugehen, wie ein extrovertierter „Gute-Laune-Mann“. Du verstehst, Introvertierte Männer sind vieles, nur nicht langweilig.
Berlin – Der Osten blutet weiter aus… In Sachsen verlassen so viele junge Menschen ihre Heimat in Richtung Westdeutschland wie seit zehn Jahren nicht mehr. Das hat das Statistische Landesamt herausgefunden. 2001 sind 62300 Frauen und Männer weggezogen – einen ähnlich hohen Wert hatte es zuletzt 1992 gegeben. Vor allem Hochschulabsolventen und Abiturienten gehen in die alten Bundesländer – vorzugsweise nach Bayern und Baden-Württemberg. Die Gründe:
Ich kenne meinen Partner erst seit einem halben Jahr. Als wir uns kennen gelernt haben, war ich erst seit kurzer Zeit Single. Er war bereits für eine kurze Zeit verheiratet und ist nun in der Scheidung. Wir haben uns sehr schnell verliebt und die Liebe mit einem Mann hat sich noch nie in meinem Leben so schön angefühlt. Wir haben uns sehr oft gesehen und es stimmte einfach alles, für uns beide. Er hat mir keinen Druck gemacht, aber diese Beziehung kam sehr von ihm aus. Er erzählte mir immer wie anders ich sei, als seine Exfrau und dass er mit mir einfach sich selbst sein könne. Schon früh sagte er mir, ich liebe dich und ich solle immer bei ihm bleiben.

Denke nur an unseren wissenschaftlichen Fortschritt: Wenn jeder Wissenschaftler immer wieder von vorne anfangen müsste und aller Erkenntnisse selbst für sich erfahren müsste, wären wir mit Sicherheit nicht da, wo wir heute sind. Liebe und Leben sind zwar keine Wissenschaften, aber auch hier denke ich, dass wir die Wegweiser, die andere für uns aufstellen, nicht einfach ignorieren sollten und dass es und Vorteile bringt, auf gewisse Erfahrungsschätze zugreifen zu können, ohne diese von Grund auf selbst machen zu müssen =)


Gib dich entspannt. Vergiss nicht: Du kannst nicht „machen“, dass er sich in dich verliebt. Nur er allein entscheidet, was er will. Zudem können Menschen selten kontrollieren, in wen sie sich verlieben. Wenn es bei ihm einfach nicht funkt, dann nimm ihm das nicht übel, auch wenn es dir vielleicht erstmal schwerfällt. Wenn zwischen euch etwas passieren soll, wird es passieren. Wenn nicht, dann wartet vielleicht irgendwo noch ein besserer Kandidat auf dich.
so wie ich das lese, wohnst du nicht mit ihm zusammen. Wo ist also das Problem, dich von ihm zu trennen? Du solltest dich nicht schuldig oder verpflichtet fühlen, wenn er dir in manchen Zeiten evtl. unter die Arme gegriffen hat oder halt auch nur mal was zum Lebensunterhalt beigesteuert hat. So etwas sollte in einer Beziehung selbstverständlich sein, nicht Dank heischend benutzt werden. Wenn er es trotzdem täte, würde er nur einen schäbigen Charakterzug hervorheben. Dann solltest du gerade froh sein, dass du nicht mehr mit ihm zusammen bist, denn sowas wächst oft aus.
Ich bin Melanie und 34 Jahre alt und nun 14 Monate mit meinem Freund 40’Jahre zusammen. Es ist so schön, das ich ihn habe und ich bin sehr glücklich mit ihm. Ich möchte zu ihm ziehen, jedoch blockt er immer wieder ab. Es ist zum verzweifeln, da er immer wieder sagt, ich sei die richtige, jedoch will er nicht mit mir zusammenziehen. Er hat auch noch nie mit einer seiner vorherigen Freundinnen zusammengelebt. Was soll ich nur tun?
Wenn du introvertiert bist, dann wirst du vermutlich mit Oberflächlichkeiten oder banalem Smalltalk nicht viel anfangen können, richtig Von Klatsch und Tratsch hältst du nicht viel, aber du weißt vermutlich dafür, wie du mit einem Geheimnis umzugehen hast, oder? Introvertierte Männer beweisen beim genaueren Hinschauen den gewünschten Tiefgang. Aus diesem Grund ist ein Geheimnis bei ihnen immer gut aufgehoben. Wer einem Introvertiertem ein Geheimnis anvertraut, der kann sicher sein, bei ihm ist das Geheimnis gut aufgehoben. Hier geht es um vollstes Vertrauen! Das ist eine Fähigkeit, die nicht nur Frauen sehr zu schätzen wissen.

Hallo zusammen, ich habe für eine Weile auf einen Mann gewartet, der in seine Freundin nicht (mehr) verliebt war und mir sagte, mich zu lieben und gleichzeitig Zeit zu brauchen, um eine Entscheidung zu treffen. Das habe ich gemacht, und ihn gefragt, mich erst wieder zu kontaktieren, wenn er eine klare Entscheidung getroffen hätte. Das hatte er nicht getan, bis wenn ich eines Tages erfand (ich hatte kein Facebook damals, also durch eine Freundin´s Facebookprofil), er veröffentlichte ein Foto von ihm und seiner Freundin auf Facebook als Profilbild. Da habe ich gedacht, er hatte schon eine Entscheidung getroffen und ihm einfach schrieb, und sagte, ich wollte keinen Kontakt mehr. Da hatte er gesagt, dass es für ihn nicht einfach war, eine Entscheidung zu treffen, dass wenn ich ihn liebte, hätte ich länger warten müssen, und dass er sich auf diese Weise „noch mehr unter Druck“ fühlte. Meine frage an euch ist: Wie lange soll man warten? Ist das Warten überhaupt die beste Lösung?


Aufwachen neben dem Menschen, mit dem man noch bis zum Einschlafen gestritten hat. Die körperliche Nähe nicht mehr aushalten. Sich auf Affären einlassen oder den Partner dabei erwischen: Ist Ihre Beziehung schon einmal in eine schwere Krise geraten? Dann haben Sie sich vielleicht Hilfe von einem Therapeuten ­geholt. Falls nicht: Hätten Sie eine Online-Therapie in Erwägung gezogen?
Während die Frau einmal in eine Weile eine Umarmung oder sogar einen Kuss mit einer anderen Frau akzeptieren oder sogar tolerieren kann, aber die Heiligkeit der bestehenden Beziehung oder der Ehe bedrohen kann, wenn es zu oft passiert. Wenn die Treffen, Interaktionen oder Küssen weiter zu einer intimeren Art von Beziehung fortschreiten, ist es sicher, die Ehe oder die primäre Beziehung zu ruinieren.
Berlin – Der Osten blutet weiter aus… In Sachsen verlassen so viele junge Menschen ihre Heimat in Richtung Westdeutschland wie seit zehn Jahren nicht mehr. Das hat das Statistische Landesamt herausgefunden. 2001 sind 62300 Frauen und Männer weggezogen – einen ähnlich hohen Wert hatte es zuletzt 1992 gegeben. Vor allem Hochschulabsolventen und Abiturienten gehen in die alten Bundesländer – vorzugsweise nach Bayern und Baden-Württemberg. Die Gründe:
Ich bin von meinem Partner mittlerweile getrennt und hab genau das schlimmste getan. By the way ich war nicht ganz unschuldig an dem ganzen. Ich habe nach seinem Schlussstrich auf ihn eingeredet versucht zu retten mit allen Mitteln – großer Fehler wurde mir mit diesem Artikel und seinem Verhalten nämlich Abstand bestätigt. Er liebt mich zwar aber meinte nur so kann es nicht mehr weiter gehen er sieht keine Chance mehr. Ich habe mich mehr oder weniger dann distanziert und ihn in Ruhe gelassen, weil ich einfach nicht klar denken und fühlen kann. Ich bekam eine Nachricht von ihm auf die ich beim besten Willen nicht wusste was ich antworten soll deswegen habe ich es gelassen. Einige Stunden später (zu meinem Erstaunen) bekam ich eine weitere mit der Bitte ich möge ihm eines Tages verzeihen auf meine Frage was den jetzt konkret kam die Antwort „Alles“. Ich hab ihm eigentlich schon verziehen den wie gesagt ich war nicht ganz unschuldig und stur, habe mich für mein Verhalten oftmals entschuldigt mit der Hoffnung er lässt mit sich reden. Ich möchte ihm aber jetzt nicht unbedingt sagen das ich ihm verziehen habe und das es mir auch leid tut. Um ehrlich zu sein hab ich das Gefühl er sucht nur seinen Seelenfrieden um dann eben damit abschließen zu können. Ich hätte aber lieber ein kurzes Gespräch möchte gar nichts ausdiskutieren mich einfach nur entschuldigen und ihm zu verstehen geben das ich ihn verstehe und wir an uns arbeiten sollten. Im Moment hab ich keinen Plan wie ich ihm das vermitteln soll und um ehrlich zu sein wärs mir lieber es käme von ihm aus, dann wüsste ich eben konkret was Sache ist. Den ich bin mir zu 100% sicher, auch wenn ich ihm jetzt verzeihe und er mir Leb wohl sagt, früher oder später steht er auf der Matte aber so kann das nicht laufen. Was soll ich tun? Bin total am Ende mit meinem Latein :/
Ich liebe deinen Schreibstil 😀 Muss immer ein paar Mal laut lachen wenn ich deine Posts lese aber trotzdem sprichst du immer coole und interessante Themen an. Mir erging es haargenau so und zwar zwei mal. Ich komme aus der bayerischen Pampa die ich früher ganz ehrlich – gehass – habe. Dann bin ich in eine Großstadt gezogen und fand die heimische Pampa dann auf einmal gar nicht mehr so schlimm. Bayern war aber immer noch nur höchstens in Ordnung und Deutschland eigentlich relativ weit unten auf meiner Beliebtheitsskala. Dann bin ich in die USA gezogen und Deutschland war auf einmal tip top und Bayern der Himmel auf Erden.
Ein anderer Sinn ergibt sich aus dem Gedanken: Wenn ich ihn nicht haben kann, nehme ich wenigstens die Sehnsucht nach ihm. Alles besser als nichts. Denn wenn ich mir die Hoffnung und Sehnsucht erhalte, muss ich (noch) keinen Verlust betrauern. Das ist ein Schutzmechanismus der Seele, wenn die Realität noch nicht verkraftet werden kann und noch kein neuer Lösungsweg entwickelt wurde.
Das Buch hat mich zum schmunzeln gebracht, da mir einige Situationen sehr bekannt vorkamen. Ich finde, es hilft dabei über eigene Situation und Verhaltensweisen gegenüber seinem Partner nachzudenken, darüber zu reflektieren und sich vorzunehmen es das nächste Mal besser oder anders zu machen. Die Autorin schreibt in ihrem Vorwort, dass man es selbst in der Hand hat etwas im Leben und in der Beziehung zu verändern und so ist es auch, man selbst muss es wollen und dann auch tun.

Wenn es wirklich deine Überzeugung wäre, dass die wahre Liebe diesem romantischen Ansatz entspräche, hättest du dem Beitrag keine weitere Sekunde mehr gewidmet. Er hätte dich schlicht und einfach nicht interessiert. Es ist, als würde ich dich als Außerirdischen bezeichnen: Du wüsstest ja, dass du keiner bist und deshalb müsstest du dich auch nicht verteidigen. Aber „Klette“, „Klammeräffchen“? Da klingeln bei dir die Alarmglocken… warum?
In den Nachrichten fand ich, dass sie sich am Tag danach geschrieben hatten - als sie auf Arbeit war - und zwar viel. An dem Tag bekam ich die Nachricht von ihr, dass sie viel zu hätte und nicht konnte. Auf jeden Fall war der Wortlaut in etwa so: Du hast da gestern was angedeutet, wie meintest du das genau? Wie soll ich mir nun dir gegenüber verhalten? usw.
# 2 Du bist zu aggressiv. Du bist zu viel und nicht auf einem guten Weg. Du bist zu sehr in ihrem Gesicht, zu lieb, Dovey, einfach zu viel. Das ist nicht schlecht, aber für sie ist es überwältigend. Nimm es leicht, Cowboy. Ihre Aggressivität lässt sie ausflippen und sich zurückziehen. Wenn du sie willst, ist es cool, aber gib ihr nicht das Gefühl, gejagt zu werden.
ich habe auch dein ebook gelesen-finde dein ebook klasse-doch trotzdem benehmen sich einige männer seltsam-erst umschwärmen sie einen-dann ändert sich das-wenn man interesse zeigt -der mann hat ausreden-wie ich muss arbeiten und sagt eine stunde vorher das date ab-oder aber es wird sich erst spät abends gemeldet-mit den worten-du ich schaffe es doch heute nicht-man wartet und warte.diese unzuverlässlichkeit regt mich auf-ich habe mit ihm klartext gesprochen-dass ich mich nicht mehr versetzen lasse und einen mann will-der zuverlässlich ist. keine entschuldigung-reiner egoismus-er ist nun distanziert und ich habe -ich weiss das ist fies-aber ein fakeprofil angelegt-d.h meine freundin hat ihn im internet angebaggert.er sprang total darauf an-verleugnete mich total und gab sich als singel aus-wollte mit ihr anbändeln-dieselben sprüche wie bei mir damals-ich musste fast würgen als ich das las.wir spielten das spiel eine weile mit-die dreistigkeit war noch er wollte sich mit mir weiter treffen und macht pläne-ich glaube ihm kein wort mehr-ich habe körperlichen verbot erteilt und lasse ihn nun öfters sitzen-habe jetzt auch ausreden-ich will nur noch-dass er fühlt wie beschissen es sich anfühlt-zumal muss ich sagen-seit ich mich sehr distanziert verhalte ist sein jagdtinstinkt wieder ausgebrochen-aber ich will so einen mann nicht mehr.ich rate jeder frau-testet eure männer-dann wisst ihr woran ihr seid.ich habe einen anderen kennen gelernt der nicht so mein typ war-er will mich unbedingt und er zeigt mir das er mich liebt-ihm werde ich nun eine chance geben-denn er weiss was er will.ich habe dem mann alle freiheiten gelassen wie christian es schrieb-nur als ich mich anfing zu wehren-weil er mich permanent versetzt hat-da war ich plötzlich die dumme.die aufmöpfige-ich habe mich von ihm nun getrennt-denn wer ill schon einen mann -wo man immer die liebe nette kleine frau spielen muss!!!heutzutage macht das internet vieles kaputt -man flunkert das sich die balken biegen -die männer geben sich als single aus-nur um ihr ego aufzubessern .auch diesen neuen mann teste ich-besteht er den test-dann habe ich einen volltreffer gelandet. alles was in dem ebook ist-sollte man nicht umsetzen-denn ehrliche männer mögen es nicht wenn man sie zappeln lässt-sie verlieren dann das interesse-weil sie denken man ist nicht mehr interessiert.
×