# 2 Du bist zu aggressiv. Du bist zu viel und nicht auf einem guten Weg. Du bist zu sehr in ihrem Gesicht, zu lieb, Dovey, einfach zu viel. Das ist nicht schlecht, aber für sie ist es überwältigend. Nimm es leicht, Cowboy. Ihre Aggressivität lässt sie ausflippen und sich zurückziehen. Wenn du sie willst, ist es cool, aber gib ihr nicht das Gefühl, gejagt zu werden.

Du bist die Organisations-Queen. Das ist einleuchtend, auch ohne die blinkende Plastikkrone auf dem Kopf, die du – natürlich – für alle Partyfälle parat hast. Deshalb bleibt auch jeden Samstag das Brunch-Party-Wandern-Entertainment an dir hängen. Daran bist ganz alleine du selbst schuld. „Frauen sind Perfektionistinnen und reißen zu Beginn der Beziehung viele Aufgaben an sich, um zu gefallen. Männer hingegen sind bequem und zufrieden damit“, erklärt Andrea Bräu. „Und irgendwann fühlen sie sich vom weiblichen Perfektionismus eingeschüchtert, glauben, eh nichts richtig machen zu können.“ Also: Lieber ihn mal konkret damit beauftragen, ein Restaurant zu wählen. Und dann loben. Statt zu mäkeln, dass man sich bei dem Lärmpegel dort ja gar nicht unterhalten kann ...
15% wollen mit ihrem Lebenspartner im Westen zusammen leben. Nicht nur Sachsen – auch die anderen neuen Länder sind betroffen. Fast 40% der Ostdeutschen, die jünger als 30 Jahre alt sind, wollen in Zukunft bestimmt oder vielleicht in den Westen umziehen. Das ergab eine Umfrage des Allensbach-Instituts (Quelle: „Frankfurter Allgemeine Zeitung“) Der Grund ist ganz überwiegend die Hoffnung auf bessere Zukunfts-Chancen. Die Umfrage zeigte auch, dass sich die Haltungen Ost- und West-Deutscher auch zwölf Jahre nach der Wiedervereinigung immer noch deutlich unterscheiden. Annähernd drei Fünftel (58%) aller Befragten gaben an, dass die Unterschiede zwischen West- und Ost-Deutschen überwiegen würden. Beispiel: Im Westen ist den Menschen der Wert Freiheit wichtiger als die Gleichheit. 53% der Befragten sagten, Freiheit habe Vorrang. 38% entschieden sich für die Gleichheit. In Ost-Deutschland ist es genau anders herum: Dort sagten 63% der Befragten, die Gleichheit sei ihnen wichtiger. 27% waren für die Freiheit.
Hi ich bin nun seit knapp 2 1/2 Jahren mit meinem Freund zusammen. Für mich ist es die große Liebe. Als wir zusammen kamen, kam er relativ frisch (ca. halbes Jahr) aus einer Beziehung die 8 Jahre lang ging. Ja alles war super er hat so oft gesagt wie toll ich bin und das ich perfekt für ihn sei. vor ca. einem halben Jahr hatten wir eine Fehlgeburt. dann waren wir zusammen mit Freunden im Urlaub (Partyurlaub) und jetzt 2 Monate danach meint er, sein Kopf würde verrückt spielen. Er sei zwar glücklich und ich wäre perfekt und an mir liege es nicht, dennoch würde er nicht wissen ob er eine Beziehung will oder lieber single sein möchte. Ihn macht es fertig das er sowas denkt und ich bin am Boden zerstört. Kann nicht aufhören zu weinen trotz das er immer zu mir kommt um zu kuscheln oder mich küsst. Ich hab einfach so Angst das er mich verlässt. Das würde mich kaputt machen. Er sagt ich kann nichts tun, er müsse das mit sich selbst ausmachen aber ich muss doch irgendwas tun können um ihn davon zu überzeugen das es das richtige ist die Beziehung fortzuführen. Brauche dringend einen Rat …
Vor allem aber nehmen Sie den Druck von sich, dass dieser Abend kriegsentscheidend ist: Wichtig für ein erstes Date ist nicht, dass Sie sich sofort sicher sind, dass dies der richtige Mann ist oder die Frau, nach der Sie schon so lange suchen - oder eben auch nicht. Viel entscheidender als die Quintessenz des Spasses oder die Qualität der Gespräche, ist der Blick in die Augen und das Gefühl einen Gesamteindruck vom Gegenüber zu bekommen. Wenn der erste (ausgedehnte) Eindruck passt, dann wird keine Hürde zu gross sein, sich wiederzusehen.
Nun habe ich seit 3 Monaten ihr einen guten IT-Kollegen vorgestellt, mit dem ich in ihrer Praxis bei der IT geholfen habe. Immer, wenn wir zusammen dort waren, haben die beiden sich sehr gut verstanden - fangen gespielt, gegenseitig gepiekst und solche Sachen. Ich hatte relativ schnell ein ungutes Gefühl und habe ihr das mitgeteilt, dass ich glaube, dass er was von ihr haben wollen könnte. Sie lachte mich damals nur aus. Nun haben wir dann viel gearbeitet und meine Freundin hat uns teilweise unterstützt und ist bei uns dort geblieben, um die Türen später abzuschließen. Sie hatte viel Stress und ist binnen 3 Monaten von 52 kg auf 43kg gefallen. (sie hatte auf Anraten von mir die Pille abgesetzt, damit sie einmal die "Pille"-Symptome loswerden kann. Für mich war es kein Problem, mit Kondom Sex zu haben. Bis dahin hatten wir recht selten Sex, weil sie selten Lust hatte und auch oft überarbeitet war - grob ca. alle 2 Wochen. der Gewichtsverlust davon spielt bestimmt auch mit rein)
Sein Rückzug ist seine Komfortzone, sein Sicherheitsbereich. Wenn er keine Beziehung eingeht, dann verspürt er fälschlicherweise die Freiheit. Aber nur die Freiheit vor seinen Versagensgefühlen. Aber wirklich frei ist er nicht. Denn er kann sich niemals fallen lassen und echt sein in einer Beziehung, wo er geliebt wird mit all seinen Ecken und Kanten. Er hat einfach zu früh aufgegeben.
Gerade wenn das Treffen durch die Distanz ein wenig mehr Umstand erfordert als sonst, ist es wichtig, die Erwartungen abzuklären. Was versprechen sich beide Seiten von diesem Tag? Wie lange soll das Treffen gehen und wie viel Zeit davon wollen Sie miteinander verbringen? Auf diese Weise verhindern Sie Enttäuschungen, die dadurch entstehen, dass beide sich etwas anderes vorgestellt hatten.
Dein Lieblingsmann sähe ja sooo gut aus – würde er mal seine alten Abercrombie-Shirts entsorgen und engere Jeans tragen? Aber alle Versuche, ihn zu Röhrenhosen zu bewegen, sind bislang gescheitert – sie brauchen einen Verbündeten. Einen männlichen Verkäufer, der optisch genau Ihrem Geschmack entspricht. „Viele Männer vertrauen mir mehr als ihren Freundinnen“, sagt Tobias Bleicher vom Männermodegeschäft „Hrvst“ in München. „Meist kaufen sie sogar das, was ich gerade trage. Diese Teile zeige ich daher zuerst. Probiert er etwas an, suche ich Augenkontakt mit der Frau und steuere, falls nötig, mit anderen, noch tolleren Teilen gegen.“ Promi-Vergleiche wie „Den Pullover trägt auch Daniel Craig in ‚Spectre‘“, zögen ebenfalls. Die Erklärung des Profis: „Jeder Mann wäre eben gern James Bond.“
"Date-Hopping" ist keine gute Idee. Was allerdings super funktioniert, ist sich in der Startphase auch mit anderen Kerlen zu treffen. Es hilft, taktische Datingpausen durchzuhalten und dir in der Zwischenzeit woanders deine Bestätigung zu holen. So konzentrierst du dich nicht nur auf ihn. Das ist selbstbewusst, sexy und bedient seinen Jagdinstinkt! Wenn es jedoch ernster wird zwischen euch, solltest du die anderen sofort absägen. Zweigleisig fahren geht nie lange gut.
Auch wenn’s schwerfällt: Wische akuten Ärger über deinen Mitbewohner oder Lover weg wie den braunen Fleck neben der Esspresso-Maschine. Denn wegen Haushaltsdingen zu nörgeln, ist in etwa so sinnvoll wie Kaffeesatzlesen. Verteile lieber die Aufgaben klar. Und auch hier gibt’s einen Trick von Psychologie-Forschern: das „Commitment-Prinzip“. Viel wahrscheinlicher, dass dein Kerl seinen Part wirklich erledigt, wird es, wenn er es durch eine aktive Aussage verspricht. Statt zu sagen „Bitte saug noch!“, lieber fragen: „Saugst du dann noch?“ Und so ein „Ja, mache ich!“ provozieren! 

Hilfe, mein Partner hat mich vor 3 Wochen verlassen. Er gibt mir als Begründung an „Er kann nicht mehr, er hat keine Kraft mehr“…das bezieht sich auf meine launische Art die ich manchmal habe. Diese kennt er aber auch schon sehr lange (sind 1 Jahr und 9 Monate zusammen gewesen) und hat mir immer vergewissert, das er damit klar kommt und mich so sehr liebt, das er mich nicht verlassen wird und wir ja mehr gute Zeiten hatten. Ich bin für ihn 400 km weit von meiner Heimat weggezogen, d.h. habe Job, Familie und Freunde für ihn zurückgelassen und hier in einem völlig neuem Umwelt und Job angefangen. Nachdem er Schluss gemacht hat ist er nur noch kalt und abweisend zu mir. Ich möchte ihn nicht verlieren, denn ich liebe ihm nach wie vor. Er sagt mitlerweile er liebt mich nicht mehr. Aber können Gefühle so schnell abgestellt werden, zumal er in unserer Beziehung sehr gefühlvoll und romantisch war. Er hat alles für mich getan. Jetzt suche ich die Schuld immer mehr bei mir, habe Angst vor der Zukunft und möchte alles tun um ihn zurückzuerobern und leider sage melde ich mich auch immer wieder bei ihm (auch wenn jeder sagt und ich es auch weiß das eine Kontaktsperre jetzt besser wäre). Hab ich überhaupt eine Chance ihn zurückzugewinnen. Wie kann man herausfinden ob ein Mann noch Gefühle für einen hat oder nicht? Wie kann ich aus diesem Tief kommen. Bin jetzt in einer Stadt ohne Freunde und jetzt auch ohne festen Partner.


"Aber wer schweigt, schafft Unsicherheiten und schürt Ängste", weiß Mary. Denn die Einstellung zum Geld ist bei Mann und Frau meist sehr unterschiedlich: "Männer sind risikobereiter, Frauen mehr am Nestbau interessiert", erklärt Finanzberaterin Constanze Hintze aus München. Es ist also nicht verwunderlich, dass der Umgang mit Geld bei vielen Paaren auch eines der größten Streitthemen darstellt.
Manchmal bedarf es nur eines sanften Anstoßes, z.B. einer begleiteten Aussprache, um wieder zueinander zu finden. Manchmal muss man in die Tiefe gehen, bei sich selbst schauen, wie man mit sich, dem Leben und dem Partner umgeht, eine andere Form des Miteinanders finden. Doch fast immer ist es möglich, eine Beziehung, die einmal gut war, aber heute nicht mehr passt, zu "reparieren".
×