Klingt unromantisch? Klar, schafft aber auch emotionale Sicherheit: "Machen Sie einen Ehevertrag", rät Finanzexpertin Constanze Hintze. Das nimmt Druck, verhindert seelische Erpressungsversuche: "Keiner der Partner ist dann gezwungen, aus Geldgründen zusammenzubleiben. Setzen Sie sich in Ruhe zusammen, legen Sie Wünsche, Einnahmen und Ausgaben fest und planen Sie – natürlich auch schöne Dinge."
Mit Gedanken, die aus Misstrauen entstehen, versuchen wir das Verhalten unseres Partners zu kontrollieren. Wir zweifeln an einem korrekten Verhalten unseres Partners. Dies macht uns Angst. Wir haben Angst, verletzt zu werden. Und diese Angst schürt unser Misstrauen. Ein Teufelskreis. Wenn wir misstrauisch denken, glauben wir, dass wir damit Herr der Lage sind. Auf diese Weise versuchen wir uns Sicherheit zu verschaffen. Doch das kann nicht funktionieren. Genau das Gegenteil ist der Fall. Je mehr Du misstraust und somit kontrollierst, desto unsicherer wirst Du. Je mehr Du über Deinen Partner nachdenkst, je mehr Du grübelst, desto mehr entfernst Du Dich von Dir selbst. Mit Deinen misstrauischen Gedanken lebst Du in einer Vorstellung, die nicht real ist und verpasst es ein glückliches Leben zu leben. 

Einer der größten Unterschiede zwischen Männern und Frauen ist, dass Frauen eher auf emotionaler Ebene mit ihren Männern verbunden sind. Dies führt dazu, dass Frauen viel früher als ihre Partner Sicherheit und Engagement in einer Beziehung wünschen. Und wenn dieser Punkt kommt, neigen Frauen dazu, sich darüber Gedanken zu machen, was sie tun müssen, damit sich ihr Partner genauso fühlt.

Während die Wohnungsgröße für Wegzügler ins Umland das entscheidende Argument ist, stehen bei Dresdnern, welche die Region ganz verlassen wollen, andere Gründe hinter ihrer Entscheidung. Beruf und Familie befinden sich laut Bürgerumfrage auf Platz eins. 15 Prozent sagten, sie wollten die Stadt wegen Pegida verlassen. Zu hohe Mietkosten nannten zwei Prozent.
Hi ich bin nun seit knapp 2 1/2 Jahren mit meinem Freund zusammen. Für mich ist es die große Liebe. Als wir zusammen kamen, kam er relativ frisch (ca. halbes Jahr) aus einer Beziehung die 8 Jahre lang ging. Ja alles war super er hat so oft gesagt wie toll ich bin und das ich perfekt für ihn sei. vor ca. einem halben Jahr hatten wir eine Fehlgeburt. dann waren wir zusammen mit Freunden im Urlaub (Partyurlaub) und jetzt 2 Monate danach meint er, sein Kopf würde verrückt spielen. Er sei zwar glücklich und ich wäre perfekt und an mir liege es nicht, dennoch würde er nicht wissen ob er eine Beziehung will oder lieber single sein möchte. Ihn macht es fertig das er sowas denkt und ich bin am Boden zerstört. Kann nicht aufhören zu weinen trotz das er immer zu mir kommt um zu kuscheln oder mich küsst. Ich hab einfach so Angst das er mich verlässt. Das würde mich kaputt machen. Er sagt ich kann nichts tun, er müsse das mit sich selbst ausmachen aber ich muss doch irgendwas tun können um ihn davon zu überzeugen das es das richtige ist die Beziehung fortzuführen. Brauche dringend einen Rat …

Koch ihm Brühe, wenn er krank ist! Wer von seinem Typen mehr kleine Liebesbeweise und Gefallen will, muss ihm das sozusagen vormachen. Denn Studien haben gezeigt: Hilfst du deinem Partner, hat er das Gefühl, sich revanchieren zu müssen. Die Wahrscheinlichkeit erhöht sich sogar noch, stellten die US-Forscher Steve J. Martin, Noah J. Goldstein und Robert B. Cialdini fest, wenn man ihn sozusagen dazu verpflichtet. Bedankt sich ein Mann also bei dir, sagst du Cupcake-Topping-süß: „Bitte, ich weiß ja, du würdest dasselbe für mich tun.“


Er aber auch Abends nichts besseres zu tuhen hat als auf diese Seite geht, habe ich mich ja gefragt ob er mir überhaupt treu ist. Bin dann auf seine Seite geganngen und da habe ich Nachrichten gelesen die er an andere Frauen geschrieben hat, vonwegen wie attraktiv sie sind und das er Sie gerne näher kennen lernen möchte, und das er das ganze Wochenende an Sie denken musste. Ich habe mich danach nur noch mieß gefühlt.
ich habe mir jetzt schon einige Ebooks durchgelesen und auch versucht die Tipps zu befolgen. Leider sehe ich bei meinem derzeitigen Kandidaten trotzdem keine richtigen Erfolge. Wir hatten uns damals als Pendler kennen gelernt und so lange die Reise anhielt recht angeregt unterhalten. Seit halten wir Email Kontakt und jetzt auch SMS Kontakt. Ich weiß bloß langsam wirklich nicht mehr was ich noch machen soll. Er kommt manchmal auf mich zu , um sich im Anschluss wieder vollständig zurück zu ziehen, was ich ihm ja auch gewähre. Manchmal ruft er von alleine an und schreibt mir und dann ganz plötzlich, höre ich Wochenlang nichts mehr von ihm. Leider wohnen wir weit auseinander und können uns nicht einfach so treffen. Er betonte auch schon öfter, dass ich ja so weit weg wohnen würde. Ist das jetzt ein echtes Hindernis für ihn? Ist er einfach zu bequem? Irgendwie habe ich das Gefühl, dass er anfangs (vor einem halben Jahr!) mehr Interesse hatte. Ich habe regelmäßig von ihm gehört und er war auch irgendwie nicht so distanziert. Vor einiger Zeit war ich im Urlaub und er meinte, ich solle mich unbedingt nach dem Urlaub bei ihm melden! Jetzt ist er im Urlaub und dürfte auch wieder zurück sein, aber er meldet sich einfach nicht! Einmal meinte er, warum ich denn warten würde bis ich mich melde. Schließlich würde es bei ihm doch immer länger dauern.

Ich bin 42 und denke leider, das dieser Mann dich ausnutzt solange es geht, bzw. es für ihn von Vorteil ist. Durch die anfängliche Aussage: „Ich kann nicht mehr lieben…“ stellt er dir gegenüber klar, Poppen geht aber dazu Gefühl oder Verbindlichkeiten, das geht nicht. Ist die einfachste und kostengünstigste Art für einen Mann. In dem Alter könnte es eher sein, das er eine kranke Ehefrau zu Hause hat oder eine (jüngere ) weibliche Zielgruppe ansprechen möchte, die für ihn nicht erreichbar ist. Ich habe leider gelernt, das bei Männern die Handlungen meist doppelt so schlimm sind, wie „Frau“ denken kann.

# 8 Manipuliere ihn niemals dazu, sich zu der Beziehung zu verpflichten. Wenn du ihn manipulierst, um dich zu verpflichten, mag das am Anfang funktionieren, aber wenn du hinterhältig bist Werden Sie bloßgestellt, Sie werden nur das Vertrauen in Ihre Beziehung beschädigen. Niemand möchte in eine Beziehung mit einem manipulativen Partner geraten, dem er nicht vertrauen kann. Also, was auch immer Sie tun, greifen Sie nicht zu Weinen, Betteln oder sogar Erpressung zurück, um ihn zum Begehen zu zwingen.
Hahaha wirklich mega gut geschrieben ich hab herzlich gelacht zwischendurch. Ich muss aber sagen, dass ich in dieser Hinsicht das genaue Gegenteil von dir zu sein scheine. Ich liebe meine Kleinstadt in der man Parkplätze kriegt, ich liebe die Tatsache, dass jeder jeden kennt, dass man draußen noch Bäume und nicht nur grau in grau dank Mauern sieht und mich persönlich würden keine 10 Pferde in die Großstadt kriegen. Mag vielleicht daran liegen, dass ich in der Großstadt arbeite und froh bin, wenn ich abends ins Auto steigen und abhauen kann 🙂
Warum Männer keine „Beziehung “ eingehen wollen? Ich habe aus lauter Neugier 100 Single Männer gefragt, warum sie keine Beziehungen eingehen möchten. Die meiste Antwort war: sie lieben ihre Freiheit, Abenteuerlust und warum nur eine Frau beglücken, wenn man mehrere haben kann. Mir tut die Männer Welt leid, wenn sie ab 40 Jahren, nur noch mit ihrer unteren Hälfte denken.

# 9 Machen Sie ihm das Gefühl, das Privileg zu haben, bei Ihnen zu sein. Denken Sie immer daran, dass Sie würdig sind in einer Beziehung mit jemandem zu sein, der dich liebt und respektiert. Ein Mann, der hart arbeitet, um sicherzustellen, dass Sie bei ihm bleiben, ist ein Mann, der Ihren Wert kennt. Auf der anderen Seite, wenn du der Einzige bist, der daran arbeitet, deine Beziehung aufrecht zu erhalten, zeigst du ihm nur, dass er nicht einmal einen Finger heben muss, um dich dazu zu bringen, sich ihm zu verpflichten.
Eine Gefahr in der Partnerschaft: "Verdient der Mann mehr, ist die Frau zurückhaltender, Geld aus dem gemeinsamen Topf zu nehmen – das beweisen Studien", sagt Soziologin Dr. Yvonne Lott von der Hans-Böckler-Stiftung. Nur wenige Paare würden wirklich nach dem Motto "Mein Geld ist dein Geld" leben. Das aber sei mangelnde Wertschätzung für Familienarbeit – und eine Beziehungsgefahr.
Viele gute Gründe sprechen für diese – zunächst ungewöhnlich anmutende – Variante. „Bei uns sind viele Paare dabei, die gar keine Hilfe in Anspruch nehmen könnten, weil es in ihrer Nähe keinen Paartherapeuten gibt, oder wegen logistischer Probleme wie der Kinder­betreuung“, erläutert Ragnar Beer, wissenschaftlicher Kopf von theratalk.de. Andere würden sich bei sexuellen Problemen einfach schämen, mit einem Therapeuten von Angesicht zu Angesicht zu reden.
Ich für meinen Teil bin schon ein paar meiner "Speckröllchen" los geworden und werde auch bald wieder richtig fit sein.. (in Anbetracht von über 30 Schüben gar nimmer so schlecht ) Habe nun angefangen mein Leben zu regeln. Habe Ihr Handynummer gelöscht und die ganzen Verläufe, damit ich auch nicht noch nachlesen kann, wat ich für n Mist geschrieben habe.
# 8 Er sieht sich jemand anderen. Dies ist normalerweise ein weiterer guter Grund, warum er sich zurückzieht. Okay, sie werden andere Zeichen sein. Zum Beispiel wird er geheim bleiben, er wird aufhören, dich zu berühren und Sex mit dir zu haben. Nun, wenn er sich auch über diese Zeichen entfernt verhält, dann besteht eine gute Chance, dass du nicht die Einzige bist. Bevor du wie ein Idiot gespielt wirst, frag ihn.
Ich tat es jedoch ab und versuchte es zu vergessen, jedoch mein Unterbewusstsein nicht. Ich wachte die nächsten 5 Nächte nachts mit Alpträumen auf... letzte Woche Sonntag hatte ich dann genug - sie hatte mir nichts von den Gesprächen erzählt, die sie geführt hatten - ich schaute in ihr Hand. Ja ich weiß, dass das nicht ok war, aber sie hatte 2 Wochen vorher ihr Login-muster erst geändert gehabt und ich konnte nicht mehr.
Schwierigkeitsgrad 5 „Ihn zurück gewinnen“: Wie bekomme ich ihn zurück? Oh-oh… das wird wohl die schwierigste Aufgabe von allen sein, ist mit viel Zeit und Mühe und Nerven verbunden, und ist es in 98% aller Fälle absolut unnötig. Wenn du immer noch verzweifelt verliebt bist und verlassen wurdest und immer noch glaubst, es wird was bringen, dann lies diesen Artikel hier: Er sagt „Er will keine feste Beziehung (mehr)“ – warum? Was bedeutet das?
Christian ich liebe seit 11/2 Jahren einen Mann der im Ausland arbeitet in Spanien und nur 3x imJahr heimkommt.Wir sind schon älter 63/65 und ich liebe ihn sehr.Er sagt er kann nicht mehr lieben.Er hat keine Gefühle und Emotionen.Wir reden offen darüber und verschweigen nichts.Wenn er kommt haben wir super Sex und alles andere ist ok.Nach wie vor behauptet er aber : er kann nicht lieben, er ist glücklich mit mir -aber er kann einfach keine Liebe empfinden.Ich glaube eher er flankiert und schützt sich damit vor Beziehungsstress.Ich bin ganz entspannt und glaube ihm das nicht ,denn er ist wirklich lieb und zärtlich-etwas poltrig manchmal aber ich bin ganz ruhig und wir streiten ganz selten.Er hat keine andere Freundin o.Geliebte.Er ist sehr anständig und viel beschäftigt. Ich vertraue ihm sehr.Was mich interessiert ist : kann es sein,dass ein normaler gesunder Mann keine wirklichen Gefühle entwickelt oder durch zerbrochene Beziehungen Enttäuschungen oder Erlebnisse eine gewisse Gefühllosigkeit oder Emotionslosigkeit entstehen kann.Er ist auch im Bett sehr liebevoll und zärtlich und ich kann das nicht feststellen – alles bestens – nur er behauptet es so zu sein.Ich lache oft darüber und sage höre auf zu flunkern-dann umarmt er mich und küsst mich und streichelt mich. Ich fühle mich von ihm nicht betrogen ganz im Gegenteil,ich bin glücklich auch wenn er behauptet – er kann nicht lieben.Ich denke es ist eine Schutzbehauptung.Bitte Christian beantworte mir warum Männer solche Behauptungen aufstellen und nicht dazu stehen.Ich bin deswegen nicht beunruhigt.Danke Ulla

Diese Form der Paartherapie gibt es schon erstaunlich lang: Das Theratalk-Konzept wurde 1996 an der Georg-August-Universität in Göttingen entwickelt und seither erfolgreich angewendet. Über tausend Paare, so schätzt der Experte, wurden bereits therapiert. Die erste Frage, die einem da durch den Kopf schießt: Wie steht es mit dem Datenschutz? „Die Privatspäre spielt für uns eine besonders große Rolle“, versichert der Psychotherapeut. „Alle Daten werden bei der Übermittlung verschlüsselt, so wie es auch beim Online-Banking oder Kreditkarten-Geschäften über Internet gebräuchlich ist. Für das Training bekommen Sie Pseudonyme, so dass keine direkten Rückschlüsse auf Ihre Person möglich sind.“

danke, dass wir Frauen einen Blick in die Männerseele haben (dank Dir). Mein Partner hat soeben gelernt, was ein nein von mir sein kann. Da habe ich jedoch erst, den Report gelesen . Einige Passagen von Dir haben mir einen neuen Blickwinkel erlaubt und mein eigenes Verhalten in Frage gestellt. Ich werde daran arbeiten obwohl ich es eigentlich schon erahnt hatte.. Soviel zum Thema Intuition der Frauen. 🙂
Laut einer Forsa-Umfrage der RaboDirect Deutschland (2017) wäre es für 42 Prozent der Deutschen ein Trennungsgrund, wenn der Partner nicht gut mit Geld umgehen und haushalten könnte. Das ist eine ganz schön hohe Zahl. Wie sie das Thema Geld in der Partnerschaft am besten regeln, fragen sich viele Paare. Wichtig vor allem: Man muss sich dieses Themas erst einmal gemeinsam annehmen – aber das ist gar nicht so einfach.
Ich habe alle seine Interessen geteilt und ihn in Beruf und im Privaten unterstütz. Habe trotzdem mein Leben gelebt und ihn seines leben lassen. Ich war total in seinen Freundes-Familien-Kreis total integriert. Wir haben uns in seinem Haus ein Nest gebaut, alles neu gekauft und eingerichtet. Vor einem Monat wollte er noch Ringe machen lassen, hat mit mir über die Namen unserer Kinder geredet und darüber gesprochen wo die Kindermöbel hin sollen – und jetzt das??? Er geht mir und allen Freunden und Verwandten aus dem Weg, will auf keinen Fall mehr mit mir reden und stürzt sich total in Arbeit. Ja, es trifft zu, dass er öffter (wie bei Dir beschrieben) über seine Verlustängste geklagt hat. Angst davor ich würde ihn verlassen und das Kind mitnehmen oder auch Angst er würde mich/uns nicht durchbringen. Alles was ich gesagt habe hat leider nicht geholfen, z.B. dass ich ihm voll vertraue und keine Angst vor Geldsorgen hätte da ich ja auch arbeiten könne, dass er mich ja auch verlassen könnte usw.

Wenn Sie an Astrologie glauben, denken Sie möglicherweise an das Zeichen einer Person, wenn Sie versuchen, sie anzuziehen. Einige Leute glauben, dass Libras von bestimmten Dingen eines romantischen Partners angezogen werden. Arbeiten Sie an der Entwicklung einer unabhängigen, selbstbewussten Persönlichkeit. Holen Sie die Aufmerksamkeit eines Waage-Mannes durch Schmeichelei. Halten Sie seine Aufmerksamkeit mit romantischen Gesten aufrecht, um seine Zuneigung zu gewinnen.
Werde zu einer positiven Kraft in seinem Leben. Negativ und schlecht gelaunt sein können die meisten Leute wunderbar alleine, angezogen fühlen sie sich von positiven Menschen, die optimistisch durchs Leben gehen. Schau also nicht so sehr auf die Dinge, die in deinem Leben falsch laufen, sondern konzentriere dich auf all das, was toll ist. Äußere dich ihm gegenüber immer eher positiv und tratsche und lästere nicht. Zeige dich in seiner Gegenwart als positiver Mensch und versuche es auch grundsätzlich und für dich selbst zu sein. [10]
Die Kommunikation zwischen (Ehe)Paaren gerät oft in eine Sackgasse. Es wird nur noch übereinander oder nebeneinander, aber nicht mehr miteinander geredet. Doch das Gespräch unter Paaren muss gepflegt werden, damit die Beziehung klappt. Studien zeigen, dass eine Verbesserung der Kommunikation die Zufriedenheit der Paare in der Beziehung erhöht und ein Miteinander wieder möglich wird. Dabei helfen Ihnen die Beratungsangebote der Caritas.

Mein Lebensgefährte und ich sind sei über 5 Jahren zusammen. Wie das am Anfang so ist, war alles super. Ein Traummann, quasi, sehr aufmerksam und bemüht. Nach 2 1/2 Jahren bin ich mit meinem Kind zu Ihm gezogen. Seine Zuwendungen wurden kühler. Auch unsere Intimitäten schrenkte mein Partner stark ein, obwohl er bis dahin ein wundervoller Liebhaber war. Das nagte sehr an meinem Selbstbewusstsein und Vertrauen. Nun erwarte ich ein Kind von Ihm. Wunschkind. Seit ca. 6 Monaten hat er sich total verschlossen. Er sei unheimlich überarbeitet und hätte viel zu tun. Stimmt, er ist beruflich ein Unternehmer und muss hart im Alltag seinen Mann stehen. Von mir hat er sich sehr distanziert. Es gab auch schon starke Reibereien, weil er seine Freiheit möchte und ich ihn angeblich einschränke. Nur er arbeitet schon so viel und will möglichst noch Tennis spielen, Sport machen, Fussball gucken etc. Weil er mich so drastisch zurücksetzt (ob emotional oder körperlich) fühle ich mich sehr ängstlich und verunsichert. Durch die Schwangerschaft hat sich auch meine Eifersucht stark vermehrt. Er möchte nicht mit mir schlafen und versichert mir aber dennoch er liebe mich. Als ich Ihm vor kurzem eine Eifersuchtszene gemacht habe, war er völlig ausgerastet und hat mich kurzer Hand vor die Tür gesetzt. Am nächsten Tag konnten wir das klären aber er war trotzdem sehr wütend. Er behaupte, ich würde ihm nicht vertrauen und bisher sei er doch immer nach irgendwelchen Partys nach Hause gekommen. Ich weiß aber, dass er sehr ausschweifend feiert und habe auch an dem Tag gesehen,dass er mit einer Frau heftig geflirtet hat. Auch nach seinem Skiurlaub, den er jedes Jahr nur mit seinem Kumpel macht, hatte ich ein sehr ungutes Gefühl. Ich kann nicht einschätzen wie weit seine Grenze geht und ob er mich im Moment vielleicht sogar betrügt. Selbst wenn ich immer wieder frage, ob er mich noch liebe, so bestätigt er mit einem klaren „JA“. Aber warum sagt er dass, wenn er mich nicht beachtet und mit anderen Frauen flirtet, ja sogar rumknutscht. Mit Ihm sprechen, macht keinen Sinn, er ist sofort wütend, und behauptet ich würde ihm mißtrauen und er sei sowieso alles schuld. Ich liebe Ihn sehr, kann Ihn aber im Moment überhaupt nicht einschätzen. Bisher war er immer ein sehr selbständiger und dominanter Mann. Ich habe ihn trotzdem als herzlich und liebevoll kennengelernt. Ich frage mich, was ich falsch gemacht habe. Mein Gefühl sagt mir, dass ich Ihn verliere und deshalb klammere ich mich immer mehr an ihn. Bin ich im Moment zu stark hormongesteuert und treibe ihn damit eher fort, als dass er gerne bei mir sein möchte?


Dem ich schon 2007 die Freundschaft gekündigt habe, weil er mit einer Lüge (ich würde aus meiner Ehe Geld unterschlagen – mein Mann hats Gott sei Dank nicht geglaubt ) versucht hat mich ins aus zu Katapultieren. Das ist nur eine von den Spitzen gegen die ich mich wehren durfte. Was noch alles im Raum steht, entzieht sich meiner Kenntnis. Er versucht aus meinem Mann (Sternzeichen Schwein) eine Marionette zu machen und will jetzt unserer Ehe den letzten Todesstoß verpassen. Natürlich streitet er offiziell alles ab. Ich habe mich nie zwischen die beiden gestellt. Ich weiß dass ich meinen Mann nie vor die Wahl stellen darf, ob Kumpel oder seine Frau. Hatte ich auch nie vor. Seine Freizeitgestaltung mit mir als seiner Angetrauten kann ich an einer Hand abzählen und hab noch Finger über. Schon in der Vergangenheit habe ich meinem Mann zu verstehen gegeben, das ich ( Sternzeichen Haase) solange warten kann bis er selbst sieht, das er sich Abhängig macht. Aber ich Muss endlich handeln. Hier hat es sich zugespitzt. Sein Kumpel bekommt ein Hochzeitsgeschenk für richtig Geld und ich krieg nicht mal ne Primel zum Valentinstag. Und das tut einfach nur weh Und da ich kurz davor noch sehr Krank war, mußte einfach die Vernunft siegen( Wir haben seit dem Hausbau einiges.an finanziellen Problemen, die durch meine Einkauferei auch nicht besser wurde.)
Sie haben keine Beziehungsprobleme? Na wunderbar, dann kaufen Sie dieses Buch :) Es sind meist Kleinigkeiten, die das Beziehungskonto leeren. So geht es auch meinem Partner und mir. Der Geschirrspüler wird nicht ausgeräumt, Verabredungen nicht eingehalten, nerviger Kleinkram, oder? Damit diese kleinen Unannehmlichkeiten nicht zu großen werden, nehme ich regelmäßig Angelika Kaddiks Buch zur Hand. In ihren vielen Praxisbeispielen erkenne ich mich selbst und bin froh darum, dass Frau Kaddik zu jedem ihrer „Problemkapitel“ Übungen und Lösungen anbietet. Ich empfehle dieses Buch nicht allzuweit weg zu stellen, für die Beziehungspflege gehört es eigentlich auf den Nachttisch. Mir gefällt an diesem Buch besonders die liebevolle Art, in der es verfasst wurde. Diese zeigt sich ebenfalls im Design: hübsch und gut strukturiert. Klasse :)
Sie haben keine Beziehungsprobleme? Na wunderbar, dann kaufen Sie dieses Buch :) Es sind meist Kleinigkeiten, die das Beziehungskonto leeren. So geht es auch meinem Partner und mir. Der Geschirrspüler wird nicht ausgeräumt, Verabredungen nicht eingehalten, nerviger Kleinkram, oder? Damit diese kleinen Unannehmlichkeiten nicht zu großen werden, nehme ich regelmäßig Angelika Kaddiks Buch zur Hand. In ihren vielen Praxisbeispielen erkenne ich mich selbst und bin froh darum, dass Frau Kaddik zu jedem ihrer „Problemkapitel“ Übungen und Lösungen anbietet. Ich empfehle dieses Buch nicht allzuweit weg zu stellen, für die Beziehungspflege gehört es eigentlich auf den Nachttisch. Mir gefällt an diesem Buch besonders die liebevolle Art, in der es verfasst wurde. Diese zeigt sich ebenfalls im Design: hübsch und gut strukturiert. Klasse :)
# 2 Kennen Sie die Kunst des Wartens. Sie sagen, dass das Spielen des Wartespiels noch wesentlich ist, wenn Sie ein sicheres haben wollen Beziehung. Während es Paare gibt, die seit über 20 Jahren verheiratet sind und beim ersten Date Sex hatten, gibt es einige, die sagen, dass sie "ein bisschen warten müssen". Die Kunst der Neckerei würde der Beziehung sicherlich Aufregung verleihen. Der Sex würde sich nur dann besser anfühlen, wenn du wirklich weißt, dass du eine emotionale Verbindung hast.

Das Wort „Beziehung“ löst bei einigen Männern großes Unbehagen aus. Sie sehen nur die Dinge, die von ihnen verlangt werden. Sie sehen nicht, dass wenn sie eine Frau lieben sie gerne treu sind, weil sie nur mit dieser Frau zusammen sein wollen. Er hat einfach eine andere Auffassung von Beziehung. Alle Faktoren sind für ihn eine Belastung und eine Einschränkung seiner Freiheit.
Ich habe dein E-Book regelrecht verschlungen, ich habe es gestern Abend gekauft und heute Mittag war ich damit durch! Ich finde mich sehr darin wieder, ich bin eine von den Frauen, die die Aufmerksamkeit von Männern sehr anzieht und ich wusste bisher nie so wirklich, woran es lag! Danke für die Aufklärung!!! Deine Tips für die einzelnen Phasen finde ich auch sehr lehr- und hilfreich, ich werde in Zukunft versuchen, sie mehr zu berücksichtigen und bin dir sehr sehr dankbar über dieses Wissen! Es ist schön, dass viele Dinge anders sind, als wir (Frauen) zu glauben scheinen! Danke, Danke, Danke und mach bitte weiter so!
Sie behalten in jeder Situation die Ruhe. In einer lauten, schnelllebigen Zeit ist es wichtig einen Ruhepol neben sich zu haben, der einen auch einmal erdet, wenn man selbst zum Überflug ansetzen möchte. Der die Ruhe behält, sie ausstrahlt und bei Bedarf weitergibt. Schließlich liegt in der Ruhe die Kraft, die Frauen tatsächlich glücklich macht. Eins ist klar: Wer Ruhe ausstrahlen kann, der schenkt Geborgenheit und Vertrauen. Viele Frauen suchen genau deshalb, einen Mann an ihrer Seite, der diese Fähigkeit besitzt.
Du könntest dich mit einem Mann treffen, der dich liebt, gerne seine Zeit mit dir verbringt und dir das Gefühl gibt, geliebt zu werden . Wenn du mit ihm zusammen bist, fühlst du Funken, und du weißt, dass sich seine Verabredung absolut von den anderen Männern unterscheidet, mit denen du vorher ausgegangen bist. Alles, was jetzt fehlt, ist das Engagement, nach dem Sie sich sehnen.
Wenn Sie einander bereits näher gekommen sind, können Sie ruhig etwas unartig sein. Heizen Sie ihm mit heißen Textnachrichten ein oder flüstern Sie Ihm prickelnde Dinge ins Ohr, wenn Sie miteinander intim sind. Das wird ihn wild auf Sie machen. Machen Sie ihm ruhig auch hin und wieder Komplimente – auch bezüglich seiner Fähigkeiten als Liebhaber. Er soll wissen, dass er für sie etwas Spezielles ist.
×