Das Nachahmen ist etwas, was Menschen von Natur aus machen. Man passt sich der Umgebung an, indem man das Verhalten, Manieren und die Art zu sprechen anderer Menschen kopiert. Forscher haben solches Spiegeln untersucht und kamen zum Schluss, dass diejenigen, die nachgeahmt wurden, der Person gegenüber, die sie kopiert hat, viel freundlicher gesinnt waren. Das hat damit zu tun, dass das eigene Verhaltensmuster eine Bestätigung bekommt und diese Assoziation mit dem Nachahmer ist die positivste Verbindung.
Dem anderen zu zeigen, dass man mit ihm sein Leben verbringen möchte, und das eventuell auch für immer, ist eine wunderbare Sache. Sie kann aber leider auch dazu führen, dass beim Gegenüber Torschlusspanik ausbricht. Helen Croydon sagt: "Männer denken, dass sie es sich schuldig sind, noch einmal so wie früher sein zu dürfen. Noch einmal ihr altes Leben leben zu dürfen. Und dieses letzte Mal, so denken sie irrtümlicherweise, soll ihnen dann helfen, auch langfristig treu zu sein." Ein großer Irrtum. Denn ein letzter Seitensprung wird niemandem das Gefühl geben, erfahrener zu sein oder sich ausgetobt zu haben.
Die feste Grundlage jeder Beziehung ist die Beziehung, die die beiden Personen miteinander genießen. Das kommt von der guten Kommunikation zwischen den Partnern. Eine Frau, die eine oder mehrere der Qualitäten hat, wie die Fähigkeit, andere in intelligente Gespräche zu engagieren, schön, fit, gesund, reich kann jeden Mann (und unbedingt verheiratete Mann nur) in das Fallen für sie gelockt werden.
Perfekt: ich hatte das selbe Problem wie Sophia. Ich LIEBE ihn schon von der ersten Sekunde an! Aber er fühlte sich unter Druck gesetzt und zog sich zurück! Dann schrieb ich ihm das ich verstehe das er viel stress und keine Zeit für eine Beziehung hat, ich auch Angst vor Beziehungen habe und wie er vermutlich meine Freiheiten brauche. Habe ihm eine lockere Affäre angeboten (nach 3 Wochen schreib Pause) und siehe da, er meldete sich SOFORT! Kam auch noch am selben abend!
@fleurdelis: Ich habe nicht geschrieben, dass HenryVIII dafür Schuld ist (und ich kann mich auch nicht an andere solche Fälle erinnern), sondern ich habe festgestellt, dass er hier im Forum öfters mal provokativ auftritt, das fängt ja schon mit seinem Nick an, geht über den Absurdistan-Thread weiter und zeigt sich auch im obigen Beitrag. Ich nehme von ihm eine unterschwellige Aggressivität wahr, die hinter sanften Worten versteckt ist.
Ich begann, eine gewisse Perspektivlosigkeit zu sehen – für das Berufsleben und auch im Privatem fühlte ich mich immer sehr eingeschränkt, denn ich bin neugierig und eine Entdeckernatur und in einem Bundesland, in denen nur knapp eine Millionen Menschen wohnen, wiederholten sich die Gesichter, die Veranstaltungen, die Probleme und die Freuden. In meiner Heimtstadt ist zum Beispiel ein Date unmöglich, weil die einzige Bar, die kein Assischuppen ist, immer voll ist und da alle hingehen – etwas, was man bei einer Verabredung nicht unbedingt brauch. Also weicht man in die nächste Stadt aus – wo man prompt den Ex begegnet, der ebenso in diese Stadt auswich.
Ich habe selten einen Artikel gelesen der so narzisstisch auf mich wirkt wie ihrer, es ist eine einzige Schuldzuweisung an all die Menschen die noch and die wahre Liebe glauben, an Romantik und an die Großen Gefühle, die alles für den einen Menschen der für sie der/Die richtige ist, ihre ganze Welt den einen Menschen Welt zu Füßen legen um ihm aus Liebe glücklich zu machen um gemeinsam mit diesen Menschen glück sein zu können. Das alles legen sie als Abhänigkeit aus, und das auf eine sehr negative Art und Weise. Nun warum auch sich mit jemand abgibt der sagt er kann ohne den anderen nicht mehr leben?Der muss ja laut ihnen nur eines sein, abhänig, verzweifelt, ein Klammeräffchen, einsam verbittert. Sätze die ehrlich und aus Liebe ausgesprochen werden sind ein Beweis der Liebe und der Gefühle von jemand und kein Stück Abhängigkeit. Ja der Richtige Partner kann uns vollständig und glücklich machen, ich erwarte mir kein besseres finanzielles Leben wie sie das Gefühl einen geben mit ihren Artikel als würden sich die meisten das von einen Partner erwarten: Finanziell abgesichert zu sein, das einzige was ich mir wünsche ist jemand zu finden der mich liebt und animmmt wie ich bin mit meinen Stärken und Fehlern, und mich und meine Liebe zu schätzen weiß und mich genau so sehr liebt wie ich diesen einen Menschen liebe. Ja andere Menschen können uns vervollständigen, einen Gegensatz zu uns bilden, und was ist dran schlecht? Es kann bei uns ergänzen uns vollständig machen, ein Beispiel er ist ungeduldig, Sie Geduldig, was passiert ein Ausgleich: Er wird durch sie geduldiger, Liebe ist nicht nur ein Lernprozess durch den anderen, sondern auch das man den anderen liebt für die Person die er als Mensch ist. Wenn dann aus dem Ich sich ein Wir ergibt, das glücklich zusammen ist, und zusammen harmoniert,legen sie das dann als reine Abhängigkeit aus. Sie verhöhnen alle Menschen die noch Romantiker sind, und an die wahre und echte Lieb glauben, und das haben wir nicht verdient das wir als Abhängige emotionale Kletten verkauft werden. Nur weil wir nach dem einen Menschen suchen, der zu uns gehört.
In den Nachrichten fand ich, dass sie sich am Tag danach geschrieben hatten - als sie auf Arbeit war - und zwar viel. An dem Tag bekam ich die Nachricht von ihr, dass sie viel zu hätte und nicht konnte. Auf jeden Fall war der Wortlaut in etwa so: Du hast da gestern was angedeutet, wie meintest du das genau? Wie soll ich mir nun dir gegenüber verhalten? usw.

Scheint offensichtlich zu sein, aber es ist wichtig, dass die Schmeichelei auch als ehrlich empfunden wird, anderseits kann das Gegenteil bewirkt werden. Laut Forschern suchen Menschen ständig eine kognitive Balance und versuchen, ihre Gedanken und Gefühle auf eine ähnliche Weise zu ordnen. Wenn du also jemandem schmeichelst, der eine hohe Selbstachtung hat, und er dies als ehrlich empfindet, wird er dich eher mögen, weil du ihre eigene Selbsteinschätzung bestätigst. Wenn du jemandem schmeichelst, der eine niedrige Selbstachtung hat, könnte das Gegenteil dabei rauskommen, weil das mit ihrer eigenen Wahrnehmung nicht korreliert.

Im Elternhaus waren wir in der unteren Etage, was grob 60 m² waren. Das Problem war, dass meine Eltern ( ja es war nett gemeint) tagsüber, mal in die Wohnung zogen, Geschirr mitnahmen und so Kleinigkeiten. Obgleich Ich es denen mehrfach gesagt hatte, änderte sich die Situation nicht. Für mich war es nicht problematisch, da ich zwischendurch mal im KH war und über jede Entlastung fröhlich war und meine Arbeitsstelle keine 3 km entfernt ist.


Berlin – Der Osten blutet weiter aus… In Sachsen verlassen so viele junge Menschen ihre Heimat in Richtung Westdeutschland wie seit zehn Jahren nicht mehr. Das hat das Statistische Landesamt herausgefunden. 2001 sind 62300 Frauen und Männer weggezogen – einen ähnlich hohen Wert hatte es zuletzt 1992 gegeben. Vor allem Hochschulabsolventen und Abiturienten gehen in die alten Bundesländer – vorzugsweise nach Bayern und Baden-Württemberg. Die Gründe:
Ich für meinen Teil bin schon ein paar meiner "Speckröllchen" los geworden und werde auch bald wieder richtig fit sein.. (in Anbetracht von über 30 Schüben gar nimmer so schlecht ) Habe nun angefangen mein Leben zu regeln. Habe Ihr Handynummer gelöscht und die ganzen Verläufe, damit ich auch nicht noch nachlesen kann, wat ich für n Mist geschrieben habe.
so wie ich das lese, wohnst du nicht mit ihm zusammen. Wo ist also das Problem, dich von ihm zu trennen? Du solltest dich nicht schuldig oder verpflichtet fühlen, wenn er dir in manchen Zeiten evtl. unter die Arme gegriffen hat oder halt auch nur mal was zum Lebensunterhalt beigesteuert hat. So etwas sollte in einer Beziehung selbstverständlich sein, nicht Dank heischend benutzt werden. Wenn er es trotzdem täte, würde er nur einen schäbigen Charakterzug hervorheben. Dann solltest du gerade froh sein, dass du nicht mehr mit ihm zusammen bist, denn sowas wächst oft aus.
# 6 Lass ihn immer raten. Dies bezieht sich darauf, was du tust, nicht wie du dich fühlst. Sei spontan. Wenn er nie weiß, was Sie als nächstes tun werden - solange es positiv ist - wird er bleiben wollen. Es ist unterhaltsam und macht Spaß. Außerdem bietet es eine kleine Herausforderung und wir alle wissen, wie Männer mit Herausforderungen umgehen.
Achte auf die richtige Balance. Am Anfang eine Beziehung ist es sicher wichtig, dass man viel Zeit gemeinsam verbringt. Während der ersten Zeit lernt ihr euch noch besser kennen, und ihr solltet es genießen, dass ihr zusammen seid. Kämpfe am Anfang nicht gegen das Bedürfnis an, bei ihm sein zu wollen, aber erkenne auch, wann es genug ist. Es ist quasi ein Naturgesetz, dass er dich umso mehr wollen wird, wenn du ein wenig schwer zu haben bist. [11] Das heißt nicht, dass du irgendwelche Spielchen mit ihm spielen sollst. Springe nur nicht immer sofort, wenn er nach dir pfeift. Achte einfach darauf, dass du ein gutes Gleichgewicht zwischen gemeinsam verbrachter Zeit und Zeit für dich selbst aufrecht erhältst.
Wenn Männer etwas hassen, dann sind es Frauen, die nörgeln! Genauso unbeliebt: Frauen, die unsicher oder neidisch sind. Flaniert eine attraktive Frau an euch vorbei? Egal! Bleib entspannt und sag etwas Positives. Es zeigt, dass du mit dir selbst im Reinen und vor allem keine Zicke bist. Und: Wer locker bleibt, hat es offensichtlich nicht nötig, zu klammern! Weitere Pluspunkte für deinen Marktwert.

Aufwachen neben dem Menschen, mit dem man noch bis zum Einschlafen gestritten hat. Die körperliche Nähe nicht mehr aushalten. Sich auf Affären einlassen oder den Partner dabei erwischen: Ist Ihre Beziehung schon einmal in eine schwere Krise geraten? Dann haben Sie sich vielleicht Hilfe von einem Therapeuten ­geholt. Falls nicht: Hätten Sie eine Online-Therapie in Erwägung gezogen?


Ich – 52 Jahre – befinde mich in einer für mich auswegslosen Situation. Seit vier Jahren Freund mit Management-Stress, 6 Jahre getrennt und leider noch nicht geschieden und schwierige familiäre Verhältnisse. Tochter (14) in Jugendheim mit Gitter (Gefängnis) für schwer erziehbare. Sohn (11) verhaltensauffällig. Mein Freund oft im Facebook und Handy immer dabei. Auch wenn er aufs Klo oder Tiefgarage geht. Leider nimmt er es mit der Wahrheit nicht so genau. Wenig Zeit für mich. Sehr spontan. Es wird viel geredet mit wenig Taten. Vor drei Wochen sind wir dennoch in eine gemeinsame Wohnung gezogen. Hat mich im Umzug nicht unterstützt. War alleine mit Zügelmänner. Ich war noch im Spital mit Nierenstein. Er hat mich kurz besucht. Ist aber nicht an meinem Bett gewesen. Hat sich direkt aufs Fenstersims gesetzt. Natürlich war ich sehr enttäuscht. Habe ihm dies auch mitgeteilt. Vor ein paar Tagen dann die Bemerkung. Er wolle nicht das ich ihn anfasse/berühre und kein Sex. Letzter Sex hatten vier vor 4 Wochen, als meine Nierenkolliken begonnen haben. Wir hätten zu viel Streit und seien zu verschieden. Ob er eine andere habe. Def. nicht, er habe keine Zeit und es ginge ihm nicht gut. Ich fragte ihn, was er denn nun machen will. Er wisse es nicht. Gestern sagte er, wir können ja auf WG machen und er will seine Ruhe haben. Es ist so, dass er wieder mal sehr belastet ist. Man will seine Tochter in das strengste Erziehungsheim (Bern) stecken. Und das für mehrere Jahre. Anordnung durch die KESP. Ich hatte gestern Abend einen Nervenzusammenbruch. Hat ihn nicht interessiert. Grundsätzlich geht es mir zur Zeit schlecht. Wie soll ich mich Verhalten?

Wenn ich mir Ihre Tipps durchlese, kann ich nur den Eindruck gewinnen, einen Mann zu „suchen“, war einfach eine falsche Idee von mir. Dabei kann ich nicht einmal genau sagen, was mir diesen Eindruck vermittelt. Ich glaube, es war der Satz, in dem Sie schreiben, dass eine Frau dann in diesen 3 Wochen Dinge tut, die IHR gut tun. Selbst ohne Kinder wäre das dann vielleicht der Haushalt??? Ich habe zwei Söhne, mittlerweile 12 und 15, und manchmal bin ich ratlos, wenn sie sich genauso entwickeln, wenn keine Hausaufgaben gemacht sind, wenn ich um 20 Uhr von der Arbeit komme, und mein Mann bei seinen Freunden. Was Sie beschreiben, ist wohl genau der Grund, warum es in Deutschland und Österreich immer weniger Kinder gibt.

Natürlich kann es für einen Mann besonders interessant sein, wenn Sie ihn ignorieren und sich von ihm ansprechen lassen. Es könnte aber auch sein, dass er es besonders erfrischend findet, wenn Sie ihn einfach anquatschen. Wichtig ist, dass Sie ihm ins Auge stechen. Und das machen Sie am besten, indem Sie so sind wie Sie sind. Verbiegen Sie sich nicht!
Das erste Zulächeln und Ansprechen hast du schon erledigt. Klar könntest du ihn jetzt auch direkt fragen, ob er mit dir ausgehen will. Aber Männer stehen doch immer noch auf die Eroberungsnummer – das ist psychologisch sogar belegt. Psychologe Manuel Tusch kennt den Effekt als „Rechtfertigung des Aufwandes“: „Je mehr ich investieren muss, um etwas oder jemanden zu bekommen, umso mehr schätze ich es oder ihn später wert.“ Also fragst du indirekt und lässt ihn einfach denken, das Ganze sei seine Idee gewesen. „Indem Sie das Gespräch auf seine Hobbys lenken und ihm dann Brücken bauen“, rät Andrea Bräu. Zum Beispiel: „Cool, Fußball! Gehst du oft zu Spielen? Ich wollte schon immer mal in die Allianz Arena.“
Die Legende besagt, dass Benjamin Franklin einmal einen Mann für sich gewinnen wollte, der ihn nicht mochte. Er bat den Mann, ihm ein seltenes Buch auszuleihen und als er das Buch erhielt, bedankte er sich sehr freundlich. Als Resultat wurde der Mann, der zuvor nie mit Franklin sprechen wollte, sein guter Freund. Franklin sagte: «Wenn dir jemand einmal einen Gefallen tut, wird er auch in Zukunft bereit sein, dir einen weiteren zu tun, im Vergleich zu jemandem, dem du einen Gefallen getan hast.»
Alles, was dem anderen in der Partnerschaft das Gefühl gibt, geliebt und geschätzt zu werden, ist bei diesen Paaren unter den Tisch gefallen. Gewohnheit und Bequemlichkeit statt Aufmerksamkeit und Respekt. Und genau da fangen die Probleme an. Schließlich will sich jeder erwünscht fühlen, beachtet und geliebt. Die traurige Wahrheit ist, wenn einer von beiden dem anderen dieses Gefühl nicht geben kann, findet er das eben woanders.
Natürlich kann es für einen Mann besonders interessant sein, wenn Sie ihn ignorieren und sich von ihm ansprechen lassen. Es könnte aber auch sein, dass er es besonders erfrischend findet, wenn Sie ihn einfach anquatschen. Wichtig ist, dass Sie ihm ins Auge stechen. Und das machen Sie am besten, indem Sie so sind wie Sie sind. Verbiegen Sie sich nicht!
Es gilt zu sagen, dass ich ne MS habe, die sehr aktiv, aber ohne wirkliche Schäden seit 8 Jahren werkelt. Ich bin noch topfit - fahre aufm Ergometer Ausdauer 100-115 Watt und sonst würde man es mir auch nicht ansehen. Psychisch kommt ich gut damit klar... sehe es extrem gelassen. Ich hatte nur Ende letzten Jahres einmal eins auf die Augen gekriegt und musste 3 Monate meine Arbeit pausieren und war im KH zur Blutwäsche und solche Späße. Nun war es aber wieder alles ok und ich hatte mir auch n neues Bike für dieses Jahr gekauft.

Einmal ehrlich, wer kann in der heutigen Zeit noch gut zuhören? Die wenigsten! Aber introvertierte Männer haben die Gabe noch nicht verloren, ihrem Gegenüber aufmerksam zuzuhören. Frauen genießen die Gegenwart eines aufmerksamen Zuhörers! Es ist ein Talent, das in der heutigen Zeit nicht mehr viele aufweisen. Wenn du ein guter Zuhörer bist, dann solltest du dir genau dieser wundervollen Stärke bewusst werden. Und vielleicht wirst du dann auch bemerken, wie dein weibliches Gegenüber, deine Fähigkeit wertschätzt und genießt.


Ach ja??? Ist komisch, denn diese Situation hatte ich auch und das drei mal. Meine Männer haben erst spät herausgefunden, dass sie lieber ihre Freiheit genießen möchten, statt Beziehung, Kinder und Ehe. Denn meine Ehe ging nur zwei Wochen lang, dann ist er gegangen. Also schreibe kein Mist, von wegen weibliche Narzissten. Es gibt auch Haufen männliche.
Hallo! Ich kann verstehen das du dich einsam fühlst und es dir das Gefühl gibt von einer Niederlage. Es bedrückt einen, wenn das so oft passiert. Aber lass den Kopf nicht hängen, vielleicht steigerst du dich zu sehr in irgendetwas hinein. Denk vielleicht mal nicht darüber nach und lass es auf dich zukommen! Wieso hat es denn nie geklappt ? Haben dir die Frauen Gründe genannt? Vielleicht solltest du mal ein anderes Portal aufsuchen und es dort noch einmal probieren!
Auch habe ich die kleinen Feste, die mir vorher so öde vorkamen, zu schätzen gelernt. Ausflugsziele, die mir sonst Gähnen bereiteten, trete ich nun gerne an und genieße Land und Leute. Auch wenn mich in Frankfurt Leute nach meiner Herkunft fragen, reagiere ich nicht mehr nur negativ und lästernd über das Saarland, sondern erwähne gerne auch die Vorzüge und die schönen Ecken.
Aber was du da über deine frühere Lebensfreude schilderst muss nicht zwangsläufig mit deiner neuen Lebensfreude zu tun haben. Es klingt einfach danach, als hättest du früher einfach mehr Freude an Oberflächlichkeiten (Flirten etc.) gehabt, weil du auch einfach nichts anderes kanntest. So als wärst du immer nur geschnorchelt. Jetzt bist du einmal tiefer getaucht und hast entdeckt, was es da unten eigentlich alles gibt und dass das viel mehr und schöner ist als das da oben. Vielleicht liegt hier also deine neue Lebensfreude und du musst einfach nur neue / andere Wege finden, sie auch für dich alleine zu ergründen oder unabhängig von einer Beziehung?
„lass mir meine freiheit…du engst mich zu sehr ein..usw.“ nicht nur damit, ihm gelegenheit,raum und zeit zum fremdgehen zu geben !! es ist eine lange geschichte….ich fühle mich gebrochen und kämpfe immer noch um unsere beziehung…..liebe, fast habe ich mich selbst aufgegeben und versuche ihn doch zu verstehen, obwohl ich manchmal denke…wir reden verschiedene sprachen!?
Die Miete ist das eine. Selbst wer diese aufbringen kann, bekommt die Traumwohnung nicht automatisch. Das durfte auch Stephanie Schöder erleben. „Als wir auf Annoncen geantwortet haben, war es meistens schon zu spät.“ Durch ihre alte Wohnung sind bislang etwa 30 Interessenten geschleust worden. Täglich kämen vom Makler neue Anrufe. „Jetzt haben wir gesagt: Für zwei Wochen ist erst mal Ruhe.“ In Radebeul sei es wesentlich leichter gewesen. Dort habe es nach der zweiten Besichtigung geklappt.
# 3 Befreunde dich mit seiner Familie. Wenn du das Glück hast, in seine Familie eingeführt zu werden, weißt du das Er mag dich wirklich. Die meisten Menschen würden die Familie für die wichtigste Sache der Welt halten. Ein Mann stellt seine Frau seiner Familie vor, um sicherzustellen, dass es keine Probleme geben würde, sobald er sich schließlich dazu entschließt, sich ihr zu widmen.
Wer sich nach den Kawumm-Küssen von früher sehnt und nach einer Hand, die hitzig am Slip reißt, könnte das dem Mann auf der anderen Seite des Bettes einfach sagen. Sollte es aber lieber nicht. Es bringe nämlich nichts, Begehren einzufordern, weil man Gefühle nicht erzwingen könne, sagt Paartherapeutin und Autorin Andrea Bräu („Bettgeflüster – die besten Kommunikationstipps für Paare“). Ihr Tipp: „Die lassen sich aber leicht erzeugen. Männer brauchen für mehr Feuer nur immer wieder die Bestätigung, dass sie toll sind.“ Dass er der Held ist, muss man ihm also direkt sagen.
Betrachten Sie die Situation oder die Umstände, in denen der verheiratete Mann eine Dame trifft und ist völlig von ihr nicht nur ein, sondern durch die Kombination von vielen der oben genannten Gründe. Es könnte ihre Schönheit, ihre Persönlichkeit, ihr Gehirn, ihr sozialer Status, ein geheimnisvoller Charme von ihr sein und er will, dass sie jetzt ein Teil seines Lebens ist. Er kann nicht an die Zukunft denken ohne die Dame !!
Für mich war immer schon ein bisschen klar, dass ich nicht dahin gehöre. Als ich in Urlaub von einer größeren Stadt aus flog, war ich immer fasziniert von der U Bahn: Einfach zur Haltestelle gehen und warten, bis die nächste Bahn kommt, während man im Saarland ausgiebig den Fahrplan studieren muss oder auf ein Auto angewießen ist, denn während es in Frankfurt normal ist kein Auto zu besitzen, heißt es im Hinterland südlich von Luxembourg dann immer nur, wenn man sagt man habe keines: „Warum nicht?“, mit dem Unterton: Was stimmt nicht mit dir?

Andererseits, es gibt sicher Meinungsverschiedenheiten, an denen eine Beziehung scheitern kann. Ich hab letzte Woche eine noch-nicht-Beziehung beendet, weil sich die Frau völlig überraschend als ziemlich ausländerfeindlich und antisemitisch herausgestellt hat. Bis dahin konnte ich mir durchaus vorstellen, mit ihr alt zu werden, aber so nicht und das steckte anscheinend auch so tief in ihr drin, dass es mir nicht sinnvoll erschien, da erst groß herumzudiskutieren.


Ich verliebe mich gerade in einen Mann hab ihn aber erst zweimal getroffen und wir hazten beide Mal extrem heißen Sex, jedoch meldet er sich kaum noch, als ich ihn fragte ob das alles nur Sex ist meinte er, es geht ihm um mich nicht nur um den Sex … Naja seit ich ihn das letzte Msl sah herrscht Stille… Ich weiss nicht ob ich mich melden soll jedoch hätte ich gern Klarheit, denn die Sehnducht nach ihm macht mich krank. Ich bitte um Ihren Rat ich bin wirklich verzweifelt und hätte so gern mehr als nur Sex mit diesem Mann.
Wenn ein Mensch müde ist, ist er anfälliger für alles, was andere sagen - egal ob ein Statement oder eine Bitte. Denn in diesem Zustand ist nicht nur sein Körper nicht fit, sondern befindet sich auch der mentale Energielevel in einem Tief. So kriegt man dann wohl kaum ein Nein als Antwort auf die Bitte, sondern ein «Ich werde es morgen machen», weil sich der Mensch in diesem Moment nicht mit einer Entscheidung rumschlagen möchte. Am nächsten Tag werden sich die Menschen dem Versprechen am ehesten annehmen, weil man dieses einhalten möchte.
Ich habe ein kleines Problem. Ok erstmal ich habe vor 2 monaten jmd kennengelernt und habe uns da auch zwei mal getroffen ich gefiehl ihm so wie ich es gesehen habe (hat sich öffters gemeldet und es gesagt das ich ihm gefalle). Und dann plötzlich hat er sich nicht mehr gemeldet und meinte das er stress hat und das er sich melden wird und 2 wochen vergingen und er hatte sich immer noch nicht gemeldet. Nach diesen zwei woche habe ich mich selbst gemeldet habe bei ihm angerufen und uns kurz unterhalten dan meinte er er meldet sich gleich und dieses gleich wurde erst an diesem freitag der vergangen ist ausgeführt. Was mich sehr überraschte und ichs ihm auch gesagt habe, daraufhin meinte er , dass seit ich ihn vor paar Wochen angerufen habe das er immer an mich denken musste ich habe nix drauf erwiedert, weil ich keine Ahnung habe was ich denken soll. Freitags haben wir ununterbrochen telefoniert und schrieben den ganzen tag am nächsten tag (samstag) hat er mich am morgen angerufen und wollte mich gern sehen ich hatte keine zeit und habe es ihm auch gesagt daraufhin sagte er ok dan eben andermal aber das er mich gern sehen will. An dem Tag haben wir auch telefoniert aber am abend hat er sich kaum gemeldet auch wenn er oft on war ich habe gefragt was er tut daraufhin meinte er er redet mit seiner Schwester weil sie ein problem mit ihrem Mann hat und er meinte das er sich melden wird. Dashat mich bisschen verärgert weil als er letztens meinte ich melde mich sich das erst nach einem Monat erfuellt hat, aber diesmal meldete er sich direkt nach einer stunde ich war kalt weil ich bisschen irritiert war und nicht gern wollte das es wie letztens wurde er bemerkte es und hat mich gefragt was los ist ich meinte nix. Am nächsten morgen entschuldigte ich mich weil ich es nicht schoen fand wie ich mich verhalten habe, er meinte das er es versteht. Gestern hatte er seinen ersten arbeitstag und hatte erst um 20 Feierabend, also meldete ich mich gar nicht, weil ich ihn nicht aufhalten wollte und er meldete sich gar nicht am abend so gegen 23 habe ich mich gemeldet und gefragt wieviele er kennenlernt weil ich gern klarheit wollte, darauf antwortete er das es keine gebe die er kennelernt ausser mir und das die frage komisch wär sein schreiben war kalt und bisschen desinteressiert und ich weiß jetzt nicht was los ist, weiß nicht wie ich mich verhalten soll oder soll ich ihm direkt sagen, dass ich nicht will das er sich nur meldet wenn er langeweile hat oder wie. Bitte hilft mir kommentare von Kerlen wäre mir auch sehr hilfreich…..
# 7 Arbeite daran, eine selbstbewusste und sichere Frau zu sein. Ein Mann wird finde es schwer, dich zu verpflichten, wenn er weiß, dass er dein Gepäck mit einer Beziehung bekommt. Während einige Probleme des Vertrauens und der Unsicherheit einige Zeit benötigen, müssen Sie Ihrem Mann zumindest zeigen, dass Sie Ihr Bestes tun, um diese Probleme zu überwinden.
Scheint offensichtlich zu sein, aber es ist wichtig, dass die Schmeichelei auch als ehrlich empfunden wird, anderseits kann das Gegenteil bewirkt werden. Laut Forschern suchen Menschen ständig eine kognitive Balance und versuchen, ihre Gedanken und Gefühle auf eine ähnliche Weise zu ordnen. Wenn du also jemandem schmeichelst, der eine hohe Selbstachtung hat, und er dies als ehrlich empfindet, wird er dich eher mögen, weil du ihre eigene Selbsteinschätzung bestätigst. Wenn du jemandem schmeichelst, der eine niedrige Selbstachtung hat, könnte das Gegenteil dabei rauskommen, weil das mit ihrer eigenen Wahrnehmung nicht korreliert.

Danach bin ich quasi halb gestorben, da ich 4 Tage nichts gegessen oder geschlafen habe, meine MS VOLL an gegangen ist und zusätzlich noch ein lustiges neues Medikament (Gilenya) bekommen habe. Zusätzlich habe ich nachts so zwischen 0 Uhr und 6 die Wohnung sauber gemacht und am Tag noch Sport wie ein Blöder, weil sie ja gemeint hatte, dass ich damals mal besser aussah. Platt wie ne Flunder (am ABSOLUTEN Tiefpunkt) und nur mit dem Gedanken, dass man im Unklaren ist in dieser Auszeit, kontaktierte ich sie nochmal. Sie reagierte dabei schon genervt auf mich... Ich wollte wissen, woran ich war. Sie sagte, sie hätte Schluss gemacht brauchte Ruhe... und erzählte, dass sie noch weiter mit dem Kollegen - dem Auslöser für das plötzliche Trennen - weiter Kontakt halten würde.... Ich fragte ihn, ob er was von ihr wollte.... und UNGLAUBLICH! er bejahte es.
Du könntest dich mit einem Mann treffen, der dich liebt, gerne seine Zeit mit dir verbringt und dir das Gefühl gibt, geliebt zu werden . Wenn du mit ihm zusammen bist, fühlst du Funken, und du weißt, dass sich seine Verabredung absolut von den anderen Männern unterscheidet, mit denen du vorher ausgegangen bist. Alles, was jetzt fehlt, ist das Engagement, nach dem Sie sich sehnen.

Du schreibst am Ende „…und wenn das alles stimmt verliebe ich mich in diese Person.“. Ist das wirklich Verlieben? Ich hatte immer den Eindruck, dass Verlieben ohne Bedingungen geschieht. Aus heiterem Himmel. Klar müssen gewisse Attraktivitäts- und auch andere Kriterien erfüllt sein, aber ich wundere mich, ob es bei dir nicht vielleicht eher ein bewusstes Verlangen als wirkliche Verliebtheit ist. Nur so am Rande und zu deiner Reflektion und vielleicht auch um auf der anderen Seite etwas besser nachvollziehen zu können, warum sich trotz aller Logik manche Männer eben nicht in dich verlieben.
×