Er hat deine Nummer. Ihr schreibt euch. Du kannst es nicht erwarten, von ihm zu hören? Achtung! Wer sofort in die Tasten haut und antwortet, ist out! Auch wenn du ihn sehr vermisst: Lass mindestens eine Stunde vergehen, bis zu reagierst. Wer sofort schreibt, wirkt schnell einsam und verzweifelt. Kleiner Tipp: Schreib ihm nicht, dass du an ihn denkst, sondern lieber etwas Lustiges. Das ist natürlicher und erdrückt ihn nicht.
Ja für manche Frauen kommt eben einfach nicht in Frage das ein Mann nicht auf sie stehen könnte.Er meldet sich nicht?Tja Pech dann hat er eben was besseres gefunden.Oder er ist zu seiner Frau zurück die er vorher bis ins Detail durch den Dreck gezogen hat.Es gibt immer was Schöneres besseres oder etwas was nicht so kompliziert ist.Wir alle sind ohne Ausnahme ersetzbar und wenn wir uns das mal klar gemacht haben braucht Frau oder Mann sich nicht mehr so wichtig nehmen.Das ist der große Schock für eine Frau oder einen Mann das gedacht wurde man sei unersetzbar einzigartig und für ewig angehimmelt.Ist nicht so kaum ist die Frau unter der Erde lacht auch schon die nächste an der Ecke und Mann denkt da ganz einfach.Auch eine kranke Frau ist für Mann nicht nützlich und dann geht er lieber zur andren zurück die er vorher verteufelt hat verlassen wollte usw……aber die eben noch nicht in Richtung Bio Tonne geht.
Im Mittelpunkt eines jeden Menschen steht die Herausforderung. Männer wachsen durch Herausforderung. Herausforderung spricht den Teil ihrer Männlichkeit an, der sie von Natur aus dazu bringt, zu erobern und zu gewinnen. Die Herausforderung ist der Weg, den Männer gehen, um Erfolg zu haben, was ihnen letztendlich das Gefühl gibt, respektiert zu werden.
Ich danke dir sehr für deine Offenheit und respektiere natürlich deine Meinung, was du von all dem hältst. Aber ich will dir auch sagen, dass es dich sehr wahrscheinlich nicht weiterbringen wird, wenn du auf dieser Meinung hocken bleibst. Du bist ja selbst der lebendige Beweis dafür, dass dich deine Einstellung bisher in der Sache nicht wirklich weitergebracht hat, also wäre vielleicht etwas mehr Offenheit für dich selbst eine bessere Alternative =)
Christian ich liebe seit 11/2 Jahren einen Mann der im Ausland arbeitet in Spanien und nur 3x imJahr heimkommt.Wir sind schon älter 63/65 und ich liebe ihn sehr.Er sagt er kann nicht mehr lieben.Er hat keine Gefühle und Emotionen.Wir reden offen darüber und verschweigen nichts.Wenn er kommt haben wir super Sex und alles andere ist ok.Nach wie vor behauptet er aber : er kann nicht lieben, er ist glücklich mit mir -aber er kann einfach keine Liebe empfinden.Ich glaube eher er flankiert und schützt sich damit vor Beziehungsstress.Ich bin ganz entspannt und glaube ihm das nicht ,denn er ist wirklich lieb und zärtlich-etwas poltrig manchmal aber ich bin ganz ruhig und wir streiten ganz selten.Er hat keine andere Freundin o.Geliebte.Er ist sehr anständig und viel beschäftigt. Ich vertraue ihm sehr.Was mich interessiert ist : kann es sein,dass ein normaler gesunder Mann keine wirklichen Gefühle entwickelt oder durch zerbrochene Beziehungen Enttäuschungen oder Erlebnisse eine gewisse Gefühllosigkeit oder Emotionslosigkeit entstehen kann.Er ist auch im Bett sehr liebevoll und zärtlich und ich kann das nicht feststellen – alles bestens – nur er behauptet es so zu sein.Ich lache oft darüber und sage höre auf zu flunkern-dann umarmt er mich und küsst mich und streichelt mich. Ich fühle mich von ihm nicht betrogen ganz im Gegenteil,ich bin glücklich auch wenn er behauptet – er kann nicht lieben.Ich denke es ist eine Schutzbehauptung.Bitte Christian beantworte mir warum Männer solche Behauptungen aufstellen und nicht dazu stehen.Ich bin deswegen nicht beunruhigt.Danke Ulla
15% wollen mit ihrem Lebenspartner im Westen zusammen leben. Nicht nur Sachsen – auch die anderen neuen Länder sind betroffen. Fast 40% der Ostdeutschen, die jünger als 30 Jahre alt sind, wollen in Zukunft bestimmt oder vielleicht in den Westen umziehen. Das ergab eine Umfrage des Allensbach-Instituts (Quelle: „Frankfurter Allgemeine Zeitung“) Der Grund ist ganz überwiegend die Hoffnung auf bessere Zukunfts-Chancen. Die Umfrage zeigte auch, dass sich die Haltungen Ost- und West-Deutscher auch zwölf Jahre nach der Wiedervereinigung immer noch deutlich unterscheiden. Annähernd drei Fünftel (58%) aller Befragten gaben an, dass die Unterschiede zwischen West- und Ost-Deutschen überwiegen würden. Beispiel: Im Westen ist den Menschen der Wert Freiheit wichtiger als die Gleichheit. 53% der Befragten sagten, Freiheit habe Vorrang. 38% entschieden sich für die Gleichheit. In Ost-Deutschland ist es genau anders herum: Dort sagten 63% der Befragten, die Gleichheit sei ihnen wichtiger. 27% waren für die Freiheit.

ich habe mir vor etwa einem 3/4 Jahr ein Ebook von dir gekauft und muss sagen: Ich finde es klasse!! Ich habe sehr viel dazugelernt, konnte Vieles aus meiner Vergangenheit plötzlich logisch nachvollziehen und mittlerweile macht es mir großen Spaß das Verhalten von Männern zu beobachten, zu analysieren und ggf vorauszusagen 😉 …ich bin jetzt auch in einer (glücklichen!) Beziehung – tja, gewusst WIE! Denke das hab ich auch zu einem Großteil dir zu verdanken… ohne die Lektüre des Ebooks hätte ich wohl wieder einige Fehler gemacht… Bitte mach weiter so!!
Es ist besser zu reden und so gemeinsam im Gespräch festzustellen, ob die Dinge überhaupt lösbar sind oder nicht. z.B. Mir hätte es geholfen, sie besser zu verstehen, frühzeitig ihre Signale besser einordnen zu können und auch für mich zu prüfen, was ich "leisten" kann. Manchmal ist man in einer Art Gewohnheitstrott und blind für eine Änderung, wa sich als Verlassener sehr schade finde, ich hätte gern in diesem Prozess mehr mitgearbeitet.

Lass ihn wieder zurückziehen und probiert es erstmal noch auf die Distanz und seht dann weiter. In der Zeit kannst du zB auch überlegen, ob es nicht eine Zukunft für dich in seiner Nähe geben könnte (neues Tanzstudio? Mitarbeit in einem Tanzstudio? etc.) Wobei ich es schade von ihm finde, dass er nach drei Monaten schon wieder zurück will. Warum ist er dann überhaupt zu dir gezogen? Ich finde, gerade bei Fernbeziehungen von Anfang an, sollte man auch relativ am Anfang (also so nach `nem halben Jahr vllt.) darüber sprechen, wie die Fernbeziehung langfristig aussehen sollte / könnte. Dann ist die Frage, WO man zusammenzieht evtl. schon geklärt (bei meinem Freund und mir war es kalr, dass ich zu ihm ziehe, da er einen Flughafen-gebundenen Job hat und es in meiner Stadt nunmal keinen Bedarf für ihn gibt; außerdem wollte ich gerne in eine Großstadt und war dann sowieso auf Jobsuche, weil mein Studium zuende war – und das war nach einem halben Jahr geklärt und dann hat es nochmal ein Jahr gedauert, bis ich tatsächlich Studium- und Jobtechnisch soweit war, umziehen zu können)
Ach ja??? Ist komisch, denn diese Situation hatte ich auch und das drei mal. Meine Männer haben erst spät herausgefunden, dass sie lieber ihre Freiheit genießen möchten, statt Beziehung, Kinder und Ehe. Denn meine Ehe ging nur zwei Wochen lang, dann ist er gegangen. Also schreibe kein Mist, von wegen weibliche Narzissten. Es gibt auch Haufen männliche.
Auf Brigitte.de findest du alles, was für deinen Alltag relevant ist und dein Leben schöner macht: Von Rezepten über Schminktipps, nachhaltigen Themen, die einordnen und klüger machen, über Mode-Trends bis hin zu Diät-Ratschlägen oder Spaß fürs Zurücklehen zwischendurch. Um dir unsere Inhalte und Services zur Verfügung stellen zu können, arbeitet ein großes Team aus Redakteuren, Entwicklern, Designern und Community-Managern und vielen mehr mit viel Herzblut an unserer Website.
# 12 Lassen Sie ihn seine Freiheit haben. Viele Leute wollen nicht aus Angst, festgebunden zu sein und nicht tun zu können das Zeug, das sie vorher gemacht haben. Zeig ihm, dass das nicht der Fall ist. Jeder von euch muss sein eigenes Leben haben und indem er dafür sorgt, dass er viel Zeit mit seinen Freunden hat, wird er keine Angst haben dich zu verpflichten.
Dale Carnegie hat in seinem Buch auch darauf hingewiesen, dass das Hinweisen auf die Fehler von jemandem meistens unnötig ist und das Gegenteil bewirkt. Es gibt einen Weg von Nicht-Zustimmung, der in einer anständigen Konversation endet, ohne dass man jemandem sagt, dass er falsch liegt und somit an seinem Ego kratzt. Das Prinzip nennt sich das Ransberger-Pivot, welches von Ray Ransberger und Marshall Fritz entwickelt wurde. Die Idee dahinter ist recht simpel: Statt sich zu streiten, höre zu, was der andere zu sagen hat und versuche dann zu verstehen, wie derjenige fühlt und warum. Dann erzählst du von einem gemeinsamen Nenner, den ihr beide habt und benutzt das als den Anfang, um deine Position zu erklären. Das führt dazu, dass die Gegenpartei eher dazu neigt, dir zuzuhören und bietet dir die Möglichkeit, sie zu korrigieren, ohne dass sie dabei blossgestellt wird.
Zu den Inseln zählen die Hochschulstädte Jena, Greifswald oder Weimar, aber auch das Umland von Berlin sowie die Großstädte Leipzig, Dresden, Erfurt und neuerdings auch Magdeburg. Greifswald, das in einer eher strukturschwachen Region Mecklenburg-Vorpommerns liegt, habe heute den höchsten Frauenanteil an der Bevölkerung der 18- bis 24-Jährigen, hat das Bundesinstitut errechnet.

Ich bin 32 und er 42 haben uns auf der Arbeit kennengelernt waren 4 Jahre zusammen hab mich dann von ihm getrennt weil er sich so sehr von mir distanziert hat weil er Arbeit und privat nicht trennen könnte. Sind jetzt seit 1 1/2 Jahren getrennt und er fehlt mir sehr an meiner Seite. Soll ich ihm sagen wie ich fühle ? Obwohl er klar sagt privat und beruflich funktioniert für ihn nicht. Ich wäre bereit für ihn die Schicht zu tauschen damit wir uns dann nur noch Wochenende .

bestätigt, dass er sich nur mit mir wohl fühlt, hat eine Jüngere, er sagte mir, dasss er sich selbst für diese sexuelle Abhängigkeit hasst, aber er macht weiter und diese Frau lässt ihn nicht los, was ich ja verstehen kann. Nur sagt er, er wolle sie ja garnicht, aber mich, versagt ihr aber kein Treffen und schlägt meine „Einladungen“ aus! Ich habe jetzt endlich per sms Schluss gemacht und ihm geraten, bei dieser Frau zu bleiben und die „Doppeljongelei“ aufzugeben. Ich bin aber sehr unglücklich damit, aber das bin ich meinem Stolz schuldig! Doch bin ich noch sehr in ihn verliebt (seit 7 Jahren!)…. Was tun?????? Hat es eine Sinn ihn „zurückerobern“ zu wollen, oder muss ich mich endgültig abwenden und „Trauerarbeit“ leisten?? Danke im voraus für Ihre – sehr ersehnte- Antwort! Dorothée
Es ist schon komisch wir stehen Geschäftlich im Kontakt vorher haben wir uns nie intensiv und lange unterhalten, er war immer kurz angebunden. Seit kurzer Zeit ist es so, das wenn ich mich mit einem Mann treffe das er mich ständig in dem Moment anruft und fragt wo ich mich mit ihm treffe oder wie lange ich bräuchte. Ich springe auch mitlerweile für ihn und mache Sachen die ich vorher nie gemacht hätte für einem Mann. Auch wenn ich auf der Autobahn bin ruft er an und sagt mir ich soll vorsichtig fahren. Er setzt auch wenn wir uns sehen und zwar nur kurz sein schönstes Lächeln für mich auf und ich für ihn. Er sagt auch immer er vertraut mir naja ich ihm ja auch. Er nimmt auch stress für mich in kauf. Was soll ich davon halten. Er tut sehr viel für mich und ich für ihn gib mir einen Tipp ich weiss nicht mehr weiter. Hat er Gefühle für mich oder nicht. Ich habe mich schon in ihm verliebt. Er ist Ausländer…Lg hoffe auf Antwort
Was ist nur mit den Männern los? Ich lasse ihm die Freiheit, freue mich Zeit mit ihm verbringen zu wollen und muss mir dann beleidigende unnötige Eifersuchtsunterstellungen antun. Dann kommt die Bestrafung, nämlich kein Melden oder Antworten von ihm und mir soll es dann schlecht gehen? Wegen einem Mann, dem sein männliches Ego fehlt und sich selbst zum Opfer macht? Dann wohl möglich noch fremdgeht und wieder ist es die Frau, die sich auseinander nehmen soll?
Ja für manche Frauen kommt eben einfach nicht in Frage das ein Mann nicht auf sie stehen könnte.Er meldet sich nicht?Tja Pech dann hat er eben was besseres gefunden.Oder er ist zu seiner Frau zurück die er vorher bis ins Detail durch den Dreck gezogen hat.Es gibt immer was Schöneres besseres oder etwas was nicht so kompliziert ist.Wir alle sind ohne Ausnahme ersetzbar und wenn wir uns das mal klar gemacht haben braucht Frau oder Mann sich nicht mehr so wichtig nehmen.Das ist der große Schock für eine Frau oder einen Mann das gedacht wurde man sei unersetzbar einzigartig und für ewig angehimmelt.Ist nicht so kaum ist die Frau unter der Erde lacht auch schon die nächste an der Ecke und Mann denkt da ganz einfach.Auch eine kranke Frau ist für Mann nicht nützlich und dann geht er lieber zur andren zurück die er vorher verteufelt hat verlassen wollte usw……aber die eben noch nicht in Richtung Bio Tonne geht.
Ich habe ein kleines Problem. Ok erstmal ich habe vor 2 monaten jmd kennengelernt und habe uns da auch zwei mal getroffen ich gefiehl ihm so wie ich es gesehen habe (hat sich öffters gemeldet und es gesagt das ich ihm gefalle). Und dann plötzlich hat er sich nicht mehr gemeldet und meinte das er stress hat und das er sich melden wird und 2 wochen vergingen und er hatte sich immer noch nicht gemeldet. Nach diesen zwei woche habe ich mich selbst gemeldet habe bei ihm angerufen und uns kurz unterhalten dan meinte er er meldet sich gleich und dieses gleich wurde erst an diesem freitag der vergangen ist ausgeführt. Was mich sehr überraschte und ichs ihm auch gesagt habe, daraufhin meinte er , dass seit ich ihn vor paar Wochen angerufen habe das er immer an mich denken musste ich habe nix drauf erwiedert, weil ich keine Ahnung habe was ich denken soll. Freitags haben wir ununterbrochen telefoniert und schrieben den ganzen tag am nächsten tag (samstag) hat er mich am morgen angerufen und wollte mich gern sehen ich hatte keine zeit und habe es ihm auch gesagt daraufhin sagte er ok dan eben andermal aber das er mich gern sehen will. An dem Tag haben wir auch telefoniert aber am abend hat er sich kaum gemeldet auch wenn er oft on war ich habe gefragt was er tut daraufhin meinte er er redet mit seiner Schwester weil sie ein problem mit ihrem Mann hat und er meinte das er sich melden wird. Dashat mich bisschen verärgert weil als er letztens meinte ich melde mich sich das erst nach einem Monat erfuellt hat, aber diesmal meldete er sich direkt nach einer stunde ich war kalt weil ich bisschen irritiert war und nicht gern wollte das es wie letztens wurde er bemerkte es und hat mich gefragt was los ist ich meinte nix. Am nächsten morgen entschuldigte ich mich weil ich es nicht schoen fand wie ich mich verhalten habe, er meinte das er es versteht. Gestern hatte er seinen ersten arbeitstag und hatte erst um 20 Feierabend, also meldete ich mich gar nicht, weil ich ihn nicht aufhalten wollte und er meldete sich gar nicht am abend so gegen 23 habe ich mich gemeldet und gefragt wieviele er kennenlernt weil ich gern klarheit wollte, darauf antwortete er das es keine gebe die er kennelernt ausser mir und das die frage komisch wär sein schreiben war kalt und bisschen desinteressiert und ich weiß jetzt nicht was los ist, weiß nicht wie ich mich verhalten soll oder soll ich ihm direkt sagen, dass ich nicht will das er sich nur meldet wenn er langeweile hat oder wie. Bitte hilft mir kommentare von Kerlen wäre mir auch sehr hilfreich…..
bestätigt, dass er sich nur mit mir wohl fühlt, hat eine Jüngere, er sagte mir, dasss er sich selbst für diese sexuelle Abhängigkeit hasst, aber er macht weiter und diese Frau lässt ihn nicht los, was ich ja verstehen kann. Nur sagt er, er wolle sie ja garnicht, aber mich, versagt ihr aber kein Treffen und schlägt meine „Einladungen“ aus! Ich habe jetzt endlich per sms Schluss gemacht und ihm geraten, bei dieser Frau zu bleiben und die „Doppeljongelei“ aufzugeben. Ich bin aber sehr unglücklich damit, aber das bin ich meinem Stolz schuldig! Doch bin ich noch sehr in ihn verliebt (seit 7 Jahren!)…. Was tun?????? Hat es eine Sinn ihn „zurückerobern“ zu wollen, oder muss ich mich endgültig abwenden und „Trauerarbeit“ leisten?? Danke im voraus für Ihre – sehr ersehnte- Antwort! Dorothée
Vor Kurzem hat mir mein Mann eine Szene aus einem Buch beschrieben, die mich sehr an mein früheres Leben erinnert hat. Es ging um einen Mann, der morgens versehentlich das Handy seiner Frau, statt sein eigenes eingesteckt hat. Als er an einem Haus vorbei ging, in dem ein Kerl wohnt, der ihm schon lange ein Dorn im Auge war, nahm er das Handy in die Hand um einen Anruf zu tätigen. Genau in dem Moment als er auf das Display sah, hat sich das Handy plötzlich in ein W-LAN eingeloggt. Zeitgleich erkannte er auch, dass es sich um das Handy seiner Frau handelte. Um sich zu beruhigen kam ihm der Gedanke, dass es sich ja durchaus um ein offenes W-LAN handeln könnte. Am nächsten Tag ging er dann noch einmal mit seinem eigenen Handy zu dem Ort und stellte fest, dass man einen Code benötigt, um sich in das W-LAN einzuloggen. In diesem Moment brach alles in ihm zusammen. Er vermutete eine Affäre seiner Frau mit diesem Mann. Der "betrogenen" Ehemann hat im Laufe der Geschichte dann seine Ehefrau aus Rache mit einer anderen Frau betrogen. Letzten Endes entpuppte sich seine Vorstellung allerdings als ein riesengroßer Fehler. Die Frau hatte keine Affäre mit dem anderen Mann, sondern war ihrem Ehemann immer treu gewesen.
Seit ich deine tipps anwende klappt es mit meiner beziehung viel besser.Er umschwärmt mich geradezu.Heiratsabsichten hat er schon mehrmals durch die Blume erwähnt und mir somit ermittelt das ich schon reserviert bin für ihn.Wenn mich ein Mann anspricht neben ihm wenn er sich entfernt aufhält,kommt er schon mal hin und sagt demjenigen.Sie ist meine Freundin lass sie,nein nur reden geht auch nicht,ok.versteht das nicht falsch er ist nicht krankhaft Eifersüchtig sondern beobachtet wie ich mich zu ihm verhalte,er ist ja nicht dumm.Wir sind jetzt 3 Jahre zusammen.Nach 2mt Beziehung hat er mir offenbart das er es gern hätte das ich seine Freundin bin????Dabei dachte ich wir sind doch schon zusammen??Einige Tage später waren wir in einer Bar,es kamen 3Kollegen von ihm,da fragte er,hast du mit einem von diesen mal getanzt.Ja mit einem…wenn du das wieder tust bring ich dich um…und das war nicht eine Rechtweisung sondern ein deutliches Signal,ich will dich und du bist mir nicht egal…das hat mir gezeigt das dieser Mann es ernst meint und das hat mein Herz erwärmt…und wie…dann kamen Geschenke,Kärtchen mit 2 Schwänen,Herzchen auf Kühlschrank geklebt die er mit gebracht hat …er hat auch diese verspielte Art die ich liebe…chris deine Tipps wirken Wunder echt ,denn in der ersten Zeit unserer Beziehung hab ich oft genau so reagiert ,das er mich nie auf sicher hatte…jetzt würd ich ihm am liebsten sagen bby wir heiraten und zwar sofort denn mit dir ist es immer spannend…aber Frau wartet noch,soll er nochmals durch die Blume beantragen und meine Reaktion inspizieren dieser Lümmel!liebe Grüsse
Er lässt auch überhaupt nicht mit sich reden. Auf meine Frage, ob er denn keine Kompromisse eingehen könne meinte er nur bei diesem Thema nicht. Entweder das oder sonst soll ichs lassen mit ihm zussamen zu ziehen... Und ich meinte dann aber so kann es doch nicht sein, dass einer einfach sagt wos lang geht und der andere muss sich fügen. Bei sowas wichtigem sollten beide Wünsche äussern dürfen. Und er meinte dann nur Na und, das ist eben so.
Die feste Grundlage jeder Beziehung ist die Beziehung, die die beiden Personen miteinander genießen. Das kommt von der guten Kommunikation zwischen den Partnern. Eine Frau, die eine oder mehrere der Qualitäten hat, wie die Fähigkeit, andere in intelligente Gespräche zu engagieren, schön, fit, gesund, reich kann jeden Mann (und unbedingt verheiratete Mann nur) in das Fallen für sie gelockt werden.
×