Du bist die Organisations-Queen. Das ist einleuchtend, auch ohne die blinkende Plastikkrone auf dem Kopf, die du – natürlich – für alle Partyfälle parat hast. Deshalb bleibt auch jeden Samstag das Brunch-Party-Wandern-Entertainment an dir hängen. Daran bist ganz alleine du selbst schuld. „Frauen sind Perfektionistinnen und reißen zu Beginn der Beziehung viele Aufgaben an sich, um zu gefallen. Männer hingegen sind bequem und zufrieden damit“, erklärt Andrea Bräu. „Und irgendwann fühlen sie sich vom weiblichen Perfektionismus eingeschüchtert, glauben, eh nichts richtig machen zu können.“ Also: Lieber ihn mal konkret damit beauftragen, ein Restaurant zu wählen. Und dann loben. Statt zu mäkeln, dass man sich bei dem Lärmpegel dort ja gar nicht unterhalten kann ...
Ich habe aber noch eine Frage! Ich bin seit vier Monaten mit meinem Freund zusammen, also eigentlich noch recht frisch. Wir führen momentan eine Wochenendbeziehung, da ich in Konstanz studiere und er in München wohnt. Wenn wir uns sehen ist es immer sehr schön, aber das Problem ist, dass ich ihn gerne jedes Wochenende sehen möchte, auch bereit bin jedes mal zu ihm zu fahren. Er aber sagt dass es ihm reicht mich alle zwei Wochen zu sehen. Wenn ich ihn frage wieso dann weicht er aus. Wenn man frisch verliebt ist will man doch seine Freundin öfter sehen als nur alle zwei Wochen oder? Würde mich sehr über eine Antwort von dir freuen, ich weiß nicht mehr wie ich noch mit ihm reden soll und einfach akzeptieren will ich es auch nciht, weil ich mir schon meine Gedanken mache ob er die Beziehung auch wirklich will.

Wenn wir in die Mitte ziehen, müssen ja beide gleich viel Opfer bringen? Ausserdem wäre die Mitte von uns sowieso viel näher bei seinem Arbeitsort. Und ich müsste auch nicht so weit fahren wenn wir in die Mitte ziehen würde zu meinem Arbeitsort, statt jeden Tag 90min Fahrt oder den Job aufgeben. Er muss bei einem Umzug nicht seinen Job aufgeben und was neues suchen aufgrund der Entfernung.
Ich lerne schon viele Jahre , aber nur durch Grenzen, welche mir gesetzt werden . Jetzt war ich das erste mal in meinem Leben wirklich verliebt , ich liebe und mein Weg ist voller Grenzen . Es tat unheimlich weh , ich habe mich nicht versteckt , ich habe meine Gedanken geteilt und während dessen meine Fehler selbst erkannt . Öffnet euch und glaubt , dann wird es ein tolles Sein
# 1 Sei 100% ig selbst. Du kannst einen Typen wirklich nicht dazu bringen, dich zu mögen, wenn du versuchst, jemand anderes zu sein. So sehr wir denken, dass Männer nicht so aufmerksam sind wie Frauen, können sie immer noch erkennen, wenn Sie falsch sind. Versuchen Sie es nicht einmal, denn er wird nie mit jemandem zusammen sein wollen, wenn er nicht einmal weiß, wer Sie wirklich sind.
so wie ich das lese, wohnst du nicht mit ihm zusammen. Wo ist also das Problem, dich von ihm zu trennen? Du solltest dich nicht schuldig oder verpflichtet fühlen, wenn er dir in manchen Zeiten evtl. unter die Arme gegriffen hat oder halt auch nur mal was zum Lebensunterhalt beigesteuert hat. So etwas sollte in einer Beziehung selbstverständlich sein, nicht Dank heischend benutzt werden. Wenn er es trotzdem täte, würde er nur einen schäbigen Charakterzug hervorheben. Dann solltest du gerade froh sein, dass du nicht mehr mit ihm zusammen bist, denn sowas wächst oft aus.
Ein „Gewinn“ liegt darin, nicht mit dem Finger auf sich selbst zeigen zu müssen. Im Sinne von: „Solange ich an ihm festhalte, kann ich ihn für mein Leid verantwortlich machen. Er ist das Problem. Nicht ich!“ Diese innere und abwertende Haltung lenkt uns davon ab, uns selber weiter zu entwickeln und die Erkenntnis zuzulassen, dass wir für einen großen Teil unsers Glückes selber verantwortlich sind. 
Die Übung braucht jeden Tag 20 bist 40 Minuten. Du solltest in dieser Zeit unbedingt alleine und ungestört sein. Du kannst dich hinsetzen oder hinlegen (ich bevorzuge sitzen, weil man im Liegen zu sehr schläfrig wird). Du schließt einfach deine Augen und fängst an, dir vorzustellen, wie du dich FÜHLEN würdest, wenn das, was du willst wirklich passieren würde. Dieses GEFÜHL wird deinen Vibe der unwiderstehlichen Anziehungskraft aktivieren.Vorsicht: an dieser Stelle verstehen es manche völlig falsch – es geht hierbei nicht darum, in Phantasien zu schwimmen, hier geht es darum, das GEFÜHL hervorzurufen, was du HÄTTEST, wenn das was du willst jetzt passieren würde – und genau dieses GEFÜHL aktiviert den Vibe, den du AUTOMATISCH in die Welt aussenden wirst.
Auch habe ich die kleinen Feste, die mir vorher so öde vorkamen, zu schätzen gelernt. Ausflugsziele, die mir sonst Gähnen bereiteten, trete ich nun gerne an und genieße Land und Leute. Auch wenn mich in Frankfurt Leute nach meiner Herkunft fragen, reagiere ich nicht mehr nur negativ und lästernd über das Saarland, sondern erwähne gerne auch die Vorzüge und die schönen Ecken.

Dale Carnegie hat in seinem Buch auch darauf hingewiesen, dass das Hinweisen auf die Fehler von jemandem meistens unnötig ist und das Gegenteil bewirkt. Es gibt einen Weg von Nicht-Zustimmung, der in einer anständigen Konversation endet, ohne dass man jemandem sagt, dass er falsch liegt und somit an seinem Ego kratzt. Das Prinzip nennt sich das Ransberger-Pivot, welches von Ray Ransberger und Marshall Fritz entwickelt wurde. Die Idee dahinter ist recht simpel: Statt sich zu streiten, höre zu, was der andere zu sagen hat und versuche dann zu verstehen, wie derjenige fühlt und warum. Dann erzählst du von einem gemeinsamen Nenner, den ihr beide habt und benutzt das als den Anfang, um deine Position zu erklären. Das führt dazu, dass die Gegenpartei eher dazu neigt, dir zuzuhören und bietet dir die Möglichkeit, sie zu korrigieren, ohne dass sie dabei blossgestellt wird.
Schwierigkeitsgrad 5 „Ihn zurück gewinnen“: Wie bekomme ich ihn zurück? Oh-oh… das wird wohl die schwierigste Aufgabe von allen sein, ist mit viel Zeit und Mühe und Nerven verbunden, und ist es in 98% aller Fälle absolut unnötig. Wenn du immer noch verzweifelt verliebt bist und verlassen wurdest und immer noch glaubst, es wird was bringen, dann lies diesen Artikel hier: Er sagt „Er will keine feste Beziehung (mehr)“ – warum? Was bedeutet das?
Wenn die tödliche Kombination von Geld, Vertrauen und Lust “für mehr” eine freie Hand gegeben wird, wird jeder mit dem Alter schlauer und so auch Frauen. Sie haben kein Zögern, die Männer zu ihnen zu ziehen (ungeachtet ihres Familienstandes) mit ihrer Zugkraft. Eine Frau, die viel Geld, sozialer Einfluss und Position hat, kann leicht Männer zu ihr anziehen.
Sein Freund hat vor Jahren so komische Andeutungen gemacht gegenüber meinen Freunden und die haben sich von Ihm zurückgezogen. Es waren Freunde aus meiner Vergangenheit ( Lehre, Berufsschule usw.) Meinen Eltern hat er versucht aufzutischen ich wäre eine schlechte Ehefrau. Was soll das? Nur weil ich Jobbedingt viel außer Haus war, zu viel Geld ausgebe, mich um Haushalt und Garten und um unsere Termine kümmere, kann ich doch keine schlechte Ehefrau sein. Ach so ich bin zu Hause der Pflichtbewusste strengere Elternteil. Was auch schon zu einer Diskussion geführt hat. Wenn ich von meinem Haushalt berichte bin ich immer allein erziehend mit 3 Kindern. Mein Mann ist ein sehr schweigsames, fleißiges, liebevolles aber sehr bequemes Wesen und auch nicht sehr Mitteilungsbedürftig. Aber ich liebe dieses Dreibein über alles. Na gut ich selbst bin das ganze Gegenteil. Aber schließlich formt Umgang den Menschen. Und davon hab ich nun mal ne Menge (lass ich mir auch nicht nehmen). Was ich meinem Mann zugestehe fordere ich auch mir ein.
Ich bin 32 und er 42 haben uns auf der Arbeit kennengelernt waren 4 Jahre zusammen hab mich dann von ihm getrennt weil er sich so sehr von mir distanziert hat weil er Arbeit und privat nicht trennen könnte. Sind jetzt seit 1 1/2 Jahren getrennt und er fehlt mir sehr an meiner Seite. Soll ich ihm sagen wie ich fühle ? Obwohl er klar sagt privat und beruflich funktioniert für ihn nicht. Ich wäre bereit für ihn die Schicht zu tauschen damit wir uns dann nur noch Wochenende .
Momentan ist mein Mann mit seinem Freund und seiner frisch angetrauten ( Sternzeichen Ratte) und noch 3 weiteren Leuten in der Karibik in einem 5 Sterne Hotel auf Hochzeitsreise. Sicherlich hätte ich es nicht soweit kommen lassen dürfen……und ich hab auch ne Menge Fehler gemacht. Aber ich habe keine Lust mehr das meine Gutmütigkeit ausgenutzt wird. Jede andere hätte Ihren Göttergatten gezeigt wo der Maurer das Loch gelassen hat.
Aber trotzdem verstehe ich deinen Gedanken. Ich stamme aus einer Kleinstadt mit viel Bauern-Attitüde, die ich unbedingt verlassen wollte und die ich heute ein bisschen vermisse 😀 Inzwischen wohne ich in einer größerern Stadt aber trotzdem ländlich, das ist für mich die perfekte Mischung um mich glücklich zu machen. Hier kennt sich irgendwie auch jeder in den entsprechenden Ecken, aber ich mag das sehr gerne so 😀
Seit ich deine tipps anwende klappt es mit meiner beziehung viel besser.Er umschwärmt mich geradezu.Heiratsabsichten hat er schon mehrmals durch die Blume erwähnt und mir somit ermittelt das ich schon reserviert bin für ihn.Wenn mich ein Mann anspricht neben ihm wenn er sich entfernt aufhält,kommt er schon mal hin und sagt demjenigen.Sie ist meine Freundin lass sie,nein nur reden geht auch nicht,ok.versteht das nicht falsch er ist nicht krankhaft Eifersüchtig sondern beobachtet wie ich mich zu ihm verhalte,er ist ja nicht dumm.Wir sind jetzt 3 Jahre zusammen.Nach 2mt Beziehung hat er mir offenbart das er es gern hätte das ich seine Freundin bin????Dabei dachte ich wir sind doch schon zusammen??Einige Tage später waren wir in einer Bar,es kamen 3Kollegen von ihm,da fragte er,hast du mit einem von diesen mal getanzt.Ja mit einem…wenn du das wieder tust bring ich dich um…und das war nicht eine Rechtweisung sondern ein deutliches Signal,ich will dich und du bist mir nicht egal…das hat mir gezeigt das dieser Mann es ernst meint und das hat mein Herz erwärmt…und wie…dann kamen Geschenke,Kärtchen mit 2 Schwänen,Herzchen auf Kühlschrank geklebt die er mit gebracht hat …er hat auch diese verspielte Art die ich liebe…chris deine Tipps wirken Wunder echt ,denn in der ersten Zeit unserer Beziehung hab ich oft genau so reagiert ,das er mich nie auf sicher hatte…jetzt würd ich ihm am liebsten sagen bby wir heiraten und zwar sofort denn mit dir ist es immer spannend…aber Frau wartet noch,soll er nochmals durch die Blume beantragen und meine Reaktion inspizieren dieser Lümmel!liebe Grüsse
Du bist die Organisations-Queen. Das ist einleuchtend, auch ohne die blinkende Plastikkrone auf dem Kopf, die du – natürlich – für alle Partyfälle parat hast. Deshalb bleibt auch jeden Samstag das Brunch-Party-Wandern-Entertainment an dir hängen. Daran bist ganz alleine du selbst schuld. „Frauen sind Perfektionistinnen und reißen zu Beginn der Beziehung viele Aufgaben an sich, um zu gefallen. Männer hingegen sind bequem und zufrieden damit“, erklärt Andrea Bräu. „Und irgendwann fühlen sie sich vom weiblichen Perfektionismus eingeschüchtert, glauben, eh nichts richtig machen zu können.“ Also: Lieber ihn mal konkret damit beauftragen, ein Restaurant zu wählen. Und dann loben. Statt zu mäkeln, dass man sich bei dem Lärmpegel dort ja gar nicht unterhalten kann ...

Nicht nur wir Frauen haben Vorurteile über Männer. Auch die Herren der Schöpfung meinen zu wissen, wie wir ticken. Überrasche ihn, indem du negative Klischees über Frauen widerlegst. Sei anders, als er es von dir erwartet: Nicht gackern, nicht lästern, nicht zu viel plappern. Setze stattdessen auf Herz, Humor und Spontanität. Damit bringst du ihn ganz sicher dazu, über dich nachzudenken!
Auch wenn’s schwerfällt: Wische akuten Ärger über deinen Mitbewohner oder Lover weg wie den braunen Fleck neben der Esspresso-Maschine. Denn wegen Haushaltsdingen zu nörgeln, ist in etwa so sinnvoll wie Kaffeesatzlesen. Verteile lieber die Aufgaben klar. Und auch hier gibt’s einen Trick von Psychologie-Forschern: das „Commitment-Prinzip“. Viel wahrscheinlicher, dass dein Kerl seinen Part wirklich erledigt, wird es, wenn er es durch eine aktive Aussage verspricht. Statt zu sagen „Bitte saug noch!“, lieber fragen: „Saugst du dann noch?“ Und so ein „Ja, mache ich!“ provozieren!
×