Vor 2 Wochen dann hatte Sie ein Problem mit den Druckern und ich schrieb ihr, dass sie meinen Kollegen (der die eingerichtet hatte) kontaktieren sollte, damit der das außer Ferne machen könnte. Gegen Mittag rief sie an und sagte mir, dass sie abends länger in der Praxis bleibt, weil mein Kollege noch vorbeikommen würde und die Drucker machen würde. Ich hatte ein ungutes Gefühl. Ich rief an und fragte, wie es plötzlich zu dieser Situation kam und so plötzlich - sie meinte, sie wollte es halt schnell behoben haben und er hätte sich angeboten. Ich stimmte zu.
bis es dann soweit war ich fliegte mit meiner familie in den urlaub…4 tage später er….anfangs passte alles optimal…ich war einverstanden dass er mit seinen freunden urlaub macht weil ich ihn nicht einschränken wollte…weil er doch noch sehr jung ist….innerlich spürte ich dass was nicht stimmt…er kam auch für 2 tage mich besuchen…er war zwar noch der gleiche aber irgend wie konnte mich dass gefühl nicht los lassen dass da was nicht stimmt…tja und mein gefühl hatte recht…es stellte sich heraus dass er mit einer herum geflirtet hat…ich mein ok ist nicht so dass ich das nicht getan hätte…aber er konnte mir nicht die wahrheit sagen…deshalb hab ich dedektif gespielt und bis ins schwarze gebohrt :(…hab zuviele menschen da mit rein gezogen..dass die ihn sogar angerufen haben und gefragt haben was sache ist…und weil sich zu viele leute eingemischt haben ist er jetzt kälter zu mir geworden…obwohl er die ganze zeit sagt „es hat nichts mit dir zu tun, sondern die weiber waren schuld du bist nicht schuld“…darauf hin sagte ich dann beenden wir diese Bez. darauf hin meinte er NEIN wenn ich für dich nichts empfinden würde würde ich es dir ja schon sagen..ich sagte darauf hin du hast schon gesagt was du sagen wolltest….aber es ist nichts beendet es ist wie als würde ich mich in einem Kreis herum drehen…mein Herz tut mir extrem weh weil ich diesen menschen zu sehr liebe und ihm dass leider gottes auch zu sehr gezeigt habe..ich weine tag täglich..weiß mittlerweile nicht was ich tun soll..einerseits will ich dass es zu ende ist weil ich nur noch schmerzen habe anderer seits schaffe ich es nicht weil ich mich zum ersten mal so richtig verliebt habe 🙁
In Anbetracht der oben genannten Punkte, ob die Notwendigkeit ist emotional oder finanziell oder es nur Verliebtheit oder Spaß oder ausgezeichnete Kompatibilität oder ernsthafte Füllung der emotionalen Leere, aber man ist bereit zu haben und andere Partner kann dann gibt es eine passende Fall von einem verheirateten Mann sich in eine andere Frau verlieben
Ich – 52 Jahre – befinde mich in einer für mich auswegslosen Situation. Seit vier Jahren Freund mit Management-Stress, 6 Jahre getrennt und leider noch nicht geschieden und schwierige familiäre Verhältnisse. Tochter (14) in Jugendheim mit Gitter (Gefängnis) für schwer erziehbare. Sohn (11) verhaltensauffällig. Mein Freund oft im Facebook und Handy immer dabei. Auch wenn er aufs Klo oder Tiefgarage geht. Leider nimmt er es mit der Wahrheit nicht so genau. Wenig Zeit für mich. Sehr spontan. Es wird viel geredet mit wenig Taten. Vor drei Wochen sind wir dennoch in eine gemeinsame Wohnung gezogen. Hat mich im Umzug nicht unterstützt. War alleine mit Zügelmänner. Ich war noch im Spital mit Nierenstein. Er hat mich kurz besucht. Ist aber nicht an meinem Bett gewesen. Hat sich direkt aufs Fenstersims gesetzt. Natürlich war ich sehr enttäuscht. Habe ihm dies auch mitgeteilt. Vor ein paar Tagen dann die Bemerkung. Er wolle nicht das ich ihn anfasse/berühre und kein Sex. Letzter Sex hatten vier vor 4 Wochen, als meine Nierenkolliken begonnen haben. Wir hätten zu viel Streit und seien zu verschieden. Ob er eine andere habe. Def. nicht, er habe keine Zeit und es ginge ihm nicht gut. Ich fragte ihn, was er denn nun machen will. Er wisse es nicht. Gestern sagte er, wir können ja auf WG machen und er will seine Ruhe haben. Es ist so, dass er wieder mal sehr belastet ist. Man will seine Tochter in das strengste Erziehungsheim (Bern) stecken. Und das für mehrere Jahre. Anordnung durch die KESP. Ich hatte gestern Abend einen Nervenzusammenbruch. Hat ihn nicht interessiert. Grundsätzlich geht es mir zur Zeit schlecht. Wie soll ich mich Verhalten?
Gleichzeitig tritt das andere Extrem immer häufiger auf. Beziehungen werden schnell aufgegeben, sobald sie nicht mehr funktionieren wie im Film. Sie werden nicht mehr (mir fällt kein besseres Wort ein) repariert, wenn etwas nicht stimmt. Jede Beziehung hat ihre Auf- und Abs. Nur, dass die „Abs“ nicht in Filmen vorkommen und so ein „Ab“ für die meisten Menschen mit einer gescheiterten Beziehung gleichzusetzen ist.
Andererseits, es gibt sicher Meinungsverschiedenheiten, an denen eine Beziehung scheitern kann. Ich hab letzte Woche eine noch-nicht-Beziehung beendet, weil sich die Frau völlig überraschend als ziemlich ausländerfeindlich und antisemitisch herausgestellt hat. Bis dahin konnte ich mir durchaus vorstellen, mit ihr alt zu werden, aber so nicht und das steckte anscheinend auch so tief in ihr drin, dass es mir nicht sinnvoll erschien, da erst groß herumzudiskutieren.
# 2 Kennen Sie die Kunst des Wartens. Sie sagen, dass das Spielen des Wartespiels noch wesentlich ist, wenn Sie ein sicheres haben wollen Beziehung. Während es Paare gibt, die seit über 20 Jahren verheiratet sind und beim ersten Date Sex hatten, gibt es einige, die sagen, dass sie "ein bisschen warten müssen". Die Kunst der Neckerei würde der Beziehung sicherlich Aufregung verleihen. Der Sex würde sich nur dann besser anfühlen, wenn du wirklich weißt, dass du eine emotionale Verbindung hast.

Ich bin 32 und er 42 haben uns auf der Arbeit kennengelernt waren 4 Jahre zusammen hab mich dann von ihm getrennt weil er sich so sehr von mir distanziert hat weil er Arbeit und privat nicht trennen könnte. Sind jetzt seit 1 1/2 Jahren getrennt und er fehlt mir sehr an meiner Seite. Soll ich ihm sagen wie ich fühle ? Obwohl er klar sagt privat und beruflich funktioniert für ihn nicht. Ich wäre bereit für ihn die Schicht zu tauschen damit wir uns dann nur noch Wochenende .
Wir haben uns im Internet kennengelernt und immer stundenlang geschrieben. Teilweise bis 5 Uhr Morgens. Wir haben uns einfach super verstanden, konnten total gut reden und waren total auf einer Wellenlänge. Ich hab mir dann natürlich sehr viele Hoffnungen gemacht und so, auf meine Frage was genau er sucht meinte er, er lässt es einfach auf sich zukommen. Naja wir haben uns dann getroffen und ich war schon etwas enttäuscht weil er nicht ganz so war wie ich es mir vorgestellt hab. Nach der Zeit haben wir uns dann besser verstanden und später Nachts haben wir auch miteinander geschlafen, was ich im nachhinein schon etwas bereut hab, weil ich eigentlich nicht so weit gehen wollte. Naja auf jeden fall wollte ich mitten drinnen nicht mehr und wir haben abgebrochen. Was ihn wohl schon etwas gekränkt hat. Am nächsten Morgen ist er ohne große Verabschiedung dann gegangen, aber er hat noch gefragt ob wieder alles ok ist zwischen uns. Als wir dann später gechattet haben wollte er wissen warum ich nicht mehr wollte usw. Dann meinte er auch noch dass es für was festes bei ihm nicht gefunkt hat aber wir was locker haben können. Ich wollte das nicht und hab den kontakt abgebrochen. Naja ich habs mir dann doch anders überlegt weil ich ihn irgendwie vermisst habe und wieder kontakt wollte (wir hatten davor jeden tag kontakt). Wir haben uns dann auf was lockeres geeinigt und auch schon einmal getroffen. Das Treffen war echt sehr schön und ging nicht nur um sex. Wir haben uns superlange und gut unterhalten und er hat mir immer wieder küsse auf die wange gegeben und so auf meine Nase gestubst usw. Mach man das mit einer normalen Affäre? Ich weiß nicht wie ich weiter vorgehen soll, weil ich eigentlich mehr als eine Affäre will und ich ihn echt vermisse wenn wir keinen Kontakt haben. Nach dem letzten Treffen haben wir auch noch einmal bis 5 uhr morgens gechattet. Mich verwirrt das einfach und schön langsam bekomme ich Minderwertigkeitskomplexe und versteh nicht was an mir so falsch ist dass er kein Interesse hat. Er meinte ich wär toll aber es würde an ihm liegen?! ich glaub das aber nicht so richtig. Kann man jemanden dazu bringen sich zu verlieben? Und kann aus einer Affäre auch eine Beziehung werden? Hatte das schon mal jemand von euch? Ich hatte das einfach schon lange nicht mehr dass mich einer so richtig interessiert hat und jetzt beruht es anscheinend nicht auf Gegenseitigkeit. Wäre es besser den Kontakt zu ihm abzubrechen bevor ich mich noch so richtig in ihn verliebe oder soll ich ihm meine Gefühle offen sagen (ich hab ihm gesagt dass es bei mir auch nicht gefunkt hat, weil ich mir sonst bloßgestellt vorgekommen wäre) oder soll ich es einfach weiter so laufen lassen und hoffen dass er sich doch noch in mich verliebt. Es läuft immerhin immer besser mit und und wir werden vertrauter und reden über immer privatere Sachen.
Auch wenn’s schwerfällt: Wische akuten Ärger über deinen Mitbewohner oder Lover weg wie den braunen Fleck neben der Esspresso-Maschine. Denn wegen Haushaltsdingen zu nörgeln, ist in etwa so sinnvoll wie Kaffeesatzlesen. Verteile lieber die Aufgaben klar. Und auch hier gibt’s einen Trick von Psychologie-Forschern: das „Commitment-Prinzip“. Viel wahrscheinlicher, dass dein Kerl seinen Part wirklich erledigt, wird es, wenn er es durch eine aktive Aussage verspricht. Statt zu sagen „Bitte saug noch!“, lieber fragen: „Saugst du dann noch?“ Und so ein „Ja, mache ich!“ provozieren!
Leider kann man niemanden dazu bringen sich in einen zu verlieben… ich hab das zwei jahre lang versucht. ich war GENAU der selben situation wie du. und es hat auf der basis einfach nicht geklappt. heute ist es mein bester freund… doch er weiss ich würde ihn direkt heiraten und in 4 jahren würde ich nichtmal nein zu nem kind von ihm sagen. aber all das bringt nichts wenn er keine gefühle für dich hat.. du kannst alles für ihn machen, wenn er es nicht fühlt dann bringt das leider nichts..

Ja, es kommt auf die inneren Werte an. Aber damit sich ein Typ überhaupt für deine Persönlichkeit interessiert, musst du ihn erst mal mit deinem Äußeren überzeugen. Das heißt konkret: Pflege dich und mach dich hübsch. Und zwar vor allem für dich selbst! Ganz wichtig: Trag, was dir gut steht und worin du dich am wohlsten fühlst. Das ist absolut sexy!

In den Nachrichten fand ich, dass sie sich am Tag danach geschrieben hatten - als sie auf Arbeit war - und zwar viel. An dem Tag bekam ich die Nachricht von ihr, dass sie viel zu hätte und nicht konnte. Auf jeden Fall war der Wortlaut in etwa so: Du hast da gestern was angedeutet, wie meintest du das genau? Wie soll ich mir nun dir gegenüber verhalten? usw.


Der Trick ist auch als «Tür-ins-Gesicht-Technik» bekannt. Zunächst bittet man jemanden um einen unrealistischen Gefallen (den man auch gar nicht braucht), so dass die Person auf jeden Fall Nein sagt und somit einem sozusagen die Tür vor der Nase zuschlägt. Gleich darauf bittet man denselben Menschen um etwas deutlich Geringeres (das eigentliche Anliegen). Die Person soll gemäss dieser Technik ein schlechtes Gewissen bekommen, weil sie dich beim ersten Mal abgewiesen hat, und wird sich nun eher dazu verpflichtet fühlen, dir beim zweiten Mal zu helfen - zumal die zweite Bitte im Kontrast kleiner erscheint.
# 3 Er ist gestresst. Männer werden leicht mit der Schule oder der Arbeit beschäftigt. Ich weiß, Frauen, behandeln eine Reihe von verschiedenen Problemen auf einem Teller, aber nicht Jungs. Wenn etwas sie stört, übernimmt es ihre Meinung. Wenn du denkst, dass es das sein könnte, zieh dich zurück und löse etwas Druck von ihm, lass ihn seine Probleme lösen.
Werde zu einer positiven Kraft in seinem Leben. Negativ und schlecht gelaunt sein können die meisten Leute wunderbar alleine, angezogen fühlen sie sich von positiven Menschen, die optimistisch durchs Leben gehen. Schau also nicht so sehr auf die Dinge, die in deinem Leben falsch laufen, sondern konzentriere dich auf all das, was toll ist. Äußere dich ihm gegenüber immer eher positiv und tratsche und lästere nicht. Zeige dich in seiner Gegenwart als positiver Mensch und versuche es auch grundsätzlich und für dich selbst zu sein. [10]

# 6 Lass ihn immer raten. Dies bezieht sich darauf, was du tust, nicht wie du dich fühlst. Sei spontan. Wenn er nie weiß, was Sie als nächstes tun werden - solange es positiv ist - wird er bleiben wollen. Es ist unterhaltsam und macht Spaß. Außerdem bietet es eine kleine Herausforderung und wir alle wissen, wie Männer mit Herausforderungen umgehen.
Der bessere Weg, ist sich selbst erst mal so zu lieben, dass man keine Liebe von außerhalb nötig hat. Dann geht man plötzlich durch die Welt und schäumt über vor Liebe und verspürt auf einmal nicht mehr das Bedürfnis, Liebe zu bekommen, sondern sie zu geben! Du willst jemanden, mit dem du deine Liebe teilen kannst und nicht jemanden, der dir dein „Liebesloch“ stopft. Und was strahlst du dann aus? Wen ziehst du dann an? Was ist das für eine wunderbare Beziehungsgrundlage?
Auf gut Deutsch mein "Kollege" hatte ihr irgendwie verklickert, dass er was von ihr will. DAS war jedoch nicht das Problem. Das Problem sah ich darin, dass sie es für nötig gehalten hat, ihn am nächsten Tag explizit darauf anzusprechen, es mir aber NICHT zu erzählen. Ich fühlte mich irgendwie im Vertrauen gebrochen und konfrontierte sie damit. Erst tat sie so, als wäre es für sie nichts besonderes gewesen... Ein Tag später kam sie abends nach haus und sagte mir, dass sie nicht mehr wüsste, ob sie mich liebt, oder ob es das ist, was sie will und machte Schluss bzw. wollte ausziehen und erstmal Distanz, um klar zu kommen. Ich sagte ihr, dass sie ja nicht so einfach Schluss machen könnte und wir auf jeden Fall in ein paar Wochen uns treffen müssten und über die Probleme reden müssten, um sie zu klären. Sie stimmte ein. Wir machten noch so Sachen aus wie Fremdgehverbot usw., um unser Gewissen rein zu halten. An dem Abend nannte sie mir so Lapalien als Grund ... Ich räume zu selten auf... usw.
Zum Thema „Verarschen lassen“: Zum einen würde ich erst mal nicht soweit gehen und das Schummeln beim Online-Dating nur den Männern anlasten. Ich denke, es gibt eben so viele Frauen, die ein retouschiertes Foto reinstellen oder eines, dass schon ein paar Jahre älter ist und auf dem sie etwas jünger / schlanker / [setze hier das erstrebte Attribut ein] wirken.
Habe ich Lust, mich von meiner Frau ständig wegen „mangelnden beruflichen Ehrgeizes“ tyrannisieren zu lassen, wenn ich keine Lust darauf habe, das selbstmörderische, Gesundheit und Lebenserwartung kostende Spielchen in der Karriere-Tretmühle mitzumachen und mich stattdessen mit etwas weniger beruflichem Aufstieg zufrieden gebe? Und finanziell auch damit ganz gut auskomme, dafür aber ein Mehr an Freizeit und Lebensqualität habe.
Ich selbst bin übrigens auch Anchus Meinung und denke, dass jemand, der wirklich glaubt, ohne einen anderen Menschen nicht leben zu können, abhängig ist. Das sagt er damit ja selbst. Und sehr attraktiv wirkt das auf mich auch nicht. Aber ich verstehe durchaus auch, wenn jemand darin die Essenz der Liebe sehen will. Die Medien führen uns dies ja jeden Tag vor Augen.

Bin ich, sind wir überhaupt ein Fall für die Paarberatung? Entsprechende Tests auf der Seite geben darüber Auskunft. Eine Therapie ist auf eine Dauer von sechs Wochen angelegt, „weil wir da erste Veränderungen sehen können.“ Die Kosten liegen pro Woche bei 75 Euro für einzelne Partner (ja, das geht – mit Einschränkungen – auch!) bzw. 150 Euro für Paare. Die Teilnahme ist auch für Österreicher möglich.

Keine Panik, wenn der Typ, der beim Anblick deines Bauches gerade ultrastolz auf sein Sperma ist, seinen Sohn „Tupac Sultan“ nennen will. Vor allem: Guck bei seinem Vorschlag nicht so angeekelt, als hättest du gerade einen Zungenkuss bei „Bauer sucht Frau“ gesehen – während du simultan deinen viiiel besseren Vorschlag präsentieren. Dann bockt er nämlich mit Sicherheit. Geh lieber mit seinem und deinem Favoriten in den Kreißsaal. Hebamme Brigitte Breidenbach weiß aus 48-jähriger Erfahrung: „Nach der Geburt haben Männer das Gefühl, sie hätten bei den Frauen etwas gutzumachen. Ich habe schon mitbekommen, wie da goldene Rolex-Uhren versprochen wurden. Einen Namenswunsch konnte noch kein Mann abschlagen.“
Wenn Mädchen aufwachsen, bekommen sie beigebracht sich mit anderen Menschen zu verbinden, „nett“ zu sein und Beziehungen zu pflegen. Jungs dagegen wird eingeprügelt stark und hart zu sein, nur keine Schwäche zeigen. Sie lernen ihre wahren Gefühle zu verbergen („Ein Indianer kennt keinen Schmerz“ und „Weine bloß nicht, das machen nur Mädchen“) und schneiden damit den Zugang auch zu den positiven Gefühlen ab. Sie werden gefühlstaub und dies verwehrt ihnen den Genuss von tiefen Beziehungen, bei denen sie sich öffnen können. Sie wollen nicht verletzbar sein, sind aber gleichzeitig auch nicht mehr empathisch genug. Das führt dazu, dass sie jungen Mädchen das Herz brechen und später der Frau ihrer Träume den Laufpass geben. Sie haben verlernt, auf ihr Herz zu hören und stattdessen laufen sie triebgesteuert durch die Gegend, auf der Jagd nach neuer Beute. Traurig… Meldet er sich nicht mehr? Dann hilft dir dieser Blog.
Traurig aber wahr: Es ist leider oft sexueller Frust, der die Männer dazu bringt ihr Glück in fremden Betten zu suchen. Die Expertin Helen Croydon sagt: "Schlechter Sex in der Beziehung ist das am häufigsten vorgebrachte Argument von Fremdgängern. Vor allem von den Männern, die online nach einem Liebesabenteuer suchen." Gründe wie ‘das Körperliche war halt irgendwann weg' oder 'unser Sex war sehr routiniert und eingefahren' werden hier sehr oft genannt, so die Expertin.

Ach ja??? Ist komisch, denn diese Situation hatte ich auch und das drei mal. Meine Männer haben erst spät herausgefunden, dass sie lieber ihre Freiheit genießen möchten, statt Beziehung, Kinder und Ehe. Denn meine Ehe ging nur zwei Wochen lang, dann ist er gegangen. Also schreibe kein Mist, von wegen weibliche Narzissten. Es gibt auch Haufen männliche.


Ich bin Melanie und 34 Jahre alt und nun 14 Monate mit meinem Freund 40’Jahre zusammen. Es ist so schön, das ich ihn habe und ich bin sehr glücklich mit ihm. Ich möchte zu ihm ziehen, jedoch blockt er immer wieder ab. Es ist zum verzweifeln, da er immer wieder sagt, ich sei die richtige, jedoch will er nicht mit mir zusammenziehen. Er hat auch noch nie mit einer seiner vorherigen Freundinnen zusammengelebt. Was soll ich nur tun?
Wenn die tödliche Kombination von Geld, Vertrauen und Lust “für mehr” eine freie Hand gegeben wird, wird jeder mit dem Alter schlauer und so auch Frauen. Sie haben kein Zögern, die Männer zu ihnen zu ziehen (ungeachtet ihres Familienstandes) mit ihrer Zugkraft. Eine Frau, die viel Geld, sozialer Einfluss und Position hat, kann leicht Männer zu ihr anziehen.
×