So ähnlich geht es mir auch. Manchmal bin ich echt verunsichert. Ich hab auch das Gefühl, dass es Männer gibt, die anders auf die weibliche Zurückhaltung reagieren. Wie mein Kandidat zum Beispiel. Ich reagiere zurückhaltend, um ihm zu zeigen, dass ich es nicht gut fand, dass er sich fast zwei Wochen gar nicht gemeldet hat, nachdem er vorher täglich, manchmal sogar zweimal angerufen hat . Aber bisher hat es nicht „gefruchtet“. Oder wie lange brauchen die Herren, um zu merken, dass sie uns vermissen? Nach den knappen zwei Wochen Abstinenz schrieb er mir auf WhatsApp, dass es ihm nicht gut ginge, er würde mich vermissen. Darauf hab ich nur geantwortet. Wo warst du? Und unsicher lächelnden Smiley geschickt. Ich wollte ihm Grenzen setzen und zeigen, dass ich verletzt war. Aber bisher kam noch keine Antwort. Wenn er mir gestern geschrieben hat, dass er mich vermisst und nun wieder nicht reagiert, weiß ich nicht, wie ich darauf reagieren soll… Erst hatte ich ihm eine Nachricht geschickt und gefragt: Was ist los? Smiley. Aber die hab ich wieder gelöscht. Ich bin manchmal echt verunsichert. Mein Gefühl sagt mir das und die „Regeln“ sagen etwas anderes… Aber wenn ich mich an die Regeln halte, funktioniert es auch nicht immer…. Er ist Moslem und als Ramadan war, war er auch zurückhaltend. Aber er hat sich da wenigstens abends mal gemeldet. In der letzten Juni-Woche war wieder alles normal, fast wie am Anfang. Und dann telefonierten wir donnerstags noch ganz normal. Danach war für 12 Tage Funkstille… Ich weiß nicht, wie ich reagieren soll. Wäre dankbar für Ideen. ::)
Dale Carnegie hat in seinem Buch auch darauf hingewiesen, dass das Hinweisen auf die Fehler von jemandem meistens unnötig ist und das Gegenteil bewirkt. Es gibt einen Weg von Nicht-Zustimmung, der in einer anständigen Konversation endet, ohne dass man jemandem sagt, dass er falsch liegt und somit an seinem Ego kratzt. Das Prinzip nennt sich das Ransberger-Pivot, welches von Ray Ransberger und Marshall Fritz entwickelt wurde. Die Idee dahinter ist recht simpel: Statt sich zu streiten, höre zu, was der andere zu sagen hat und versuche dann zu verstehen, wie derjenige fühlt und warum. Dann erzählst du von einem gemeinsamen Nenner, den ihr beide habt und benutzt das als den Anfang, um deine Position zu erklären. Das führt dazu, dass die Gegenpartei eher dazu neigt, dir zuzuhören und bietet dir die Möglichkeit, sie zu korrigieren, ohne dass sie dabei blossgestellt wird.

Typische Frauen-Sätze, die Männer einfach nur bockig machen: +++ „Immer vergisst du ...“ +++ „Meine beste Freundin und ihr Mann haben jetzt auch...“ +++ „Wir sollten echt mal...“ +++ „Wenn du nur ein bisschen mehr wie XY wärst.“ +++ „Am Anfang hast du noch...“ +++ „Muss das sein?“ +++ „Nie hörst du mir zu!“ +++ „Wann machst du endlich?“ +++ „Mir reicht’s jetzt bald!“

Ich selbst bin übrigens auch Anchus Meinung und denke, dass jemand, der wirklich glaubt, ohne einen anderen Menschen nicht leben zu können, abhängig ist. Das sagt er damit ja selbst. Und sehr attraktiv wirkt das auf mich auch nicht. Aber ich verstehe durchaus auch, wenn jemand darin die Essenz der Liebe sehen will. Die Medien führen uns dies ja jeden Tag vor Augen.


# 11 Vermeide es zu nörgeln. Je mehr du einen Typen zum Begehen nagelst, desto unwahrscheinlicher ist es, dass er es tut. Es ist nicht nur wirklich nervig von dir, sondern er wird mehr und mehr auf die Palme kommen. Wenn du nörglerisch bist, stellt er sich nur vor, dass du das für im Grunde genommen alles für die ganze Beziehung machst. Er wird nicht mit so jemandem zusammen sein wollen. Legen Sie sich hin und folgen Sie diesen anderen Tipps, um ihn dazu zu bringen, sich zu verpflichten.

Ganz unten werde ich dir die genaue ÜBUNG geben, die du jeden Tag innerhalb der nächsten 2 Wochen bis mehrere Monate lang machen kannst, um an dein Ziel zu kommen. Bevor ich dir die Übung gebe, müssen wir uns über eins klar sein: es geht nicht um eine konkrete Person, die wir bekommen wollen, sondern um den Mr. Right allgemein, mehr dazu in Punkt 1. Also fangen wir an.


"Date-Hopping" ist keine gute Idee. Was allerdings super funktioniert, ist sich in der Startphase auch mit anderen Kerlen zu treffen. Es hilft, taktische Datingpausen durchzuhalten und dir in der Zwischenzeit woanders deine Bestätigung zu holen. So konzentrierst du dich nicht nur auf ihn. Das ist selbstbewusst, sexy und bedient seinen Jagdinstinkt! Wenn es jedoch ernster wird zwischen euch, solltest du die anderen sofort absägen. Zweigleisig fahren geht nie lange gut.

Und ob ihr es glaubt oder nicht: Unsere Hormone können uns mehr vorspielen, als wir uns eingestehen möchten. Wir sind doch nicht von unseren Trieben gesteuert! Wir stehen schließlich über den Tieren! Weit gefehlt: Wenn die Hormone nicht mehr tanzen und uns etwas vorspielen, sehen wir den anderen im wahren Licht. Und auf einmal wird aus einem Trottel nichts anderes als ein Trottel. Und wir haben wieder mal das Gefühl, nichts auf die Reihe zu bringen und nicht den richtigen Partner zu finden. Was ist das eigentlich, der richtige Partner? Wie ihr beide schon festgestellt habt, gibt es nicht d-e-n richtigen Partner, denn niemand kann in allen Punkten mit uns kompatibel sein, außer er wäre unser Klon ;)


Witziger Weise gings mir genauso nur – andersrum… 😉 Von der Großstadt in eine kleinere Stadt in einem anderen Bundesland – nicht mal weit weg. Weit genug um zu merken, wo ich hin gehöre. Mein Herz schlägt weiß-blau und das ist auch gut so. Manchmal braucht`s gar nicht die große weite Welt. Manchmal reicht es zu wissen, wo man hingehört. Und dass man wo hin gehört 🙂
So ähnlich geht es mir auch. Manchmal bin ich echt verunsichert. Ich hab auch das Gefühl, dass es Männer gibt, die anders auf die weibliche Zurückhaltung reagieren. Wie mein Kandidat zum Beispiel. Ich reagiere zurückhaltend, um ihm zu zeigen, dass ich es nicht gut fand, dass er sich fast zwei Wochen gar nicht gemeldet hat, nachdem er vorher täglich, manchmal sogar zweimal angerufen hat . Aber bisher hat es nicht „gefruchtet“. Oder wie lange brauchen die Herren, um zu merken, dass sie uns vermissen? Nach den knappen zwei Wochen Abstinenz schrieb er mir auf WhatsApp, dass es ihm nicht gut ginge, er würde mich vermissen. Darauf hab ich nur geantwortet. Wo warst du? Und unsicher lächelnden Smiley geschickt. Ich wollte ihm Grenzen setzen und zeigen, dass ich verletzt war. Aber bisher kam noch keine Antwort. Wenn er mir gestern geschrieben hat, dass er mich vermisst und nun wieder nicht reagiert, weiß ich nicht, wie ich darauf reagieren soll… Erst hatte ich ihm eine Nachricht geschickt und gefragt: Was ist los? Smiley. Aber die hab ich wieder gelöscht. Ich bin manchmal echt verunsichert. Mein Gefühl sagt mir das und die „Regeln“ sagen etwas anderes… Aber wenn ich mich an die Regeln halte, funktioniert es auch nicht immer…. Er ist Moslem und als Ramadan war, war er auch zurückhaltend. Aber er hat sich da wenigstens abends mal gemeldet. In der letzten Juni-Woche war wieder alles normal, fast wie am Anfang. Und dann telefonierten wir donnerstags noch ganz normal. Danach war für 12 Tage Funkstille… Ich weiß nicht, wie ich reagieren soll. Wäre dankbar für Ideen. ::)
Dem ich schon 2007 die Freundschaft gekündigt habe, weil er mit einer Lüge (ich würde aus meiner Ehe Geld unterschlagen – mein Mann hats Gott sei Dank nicht geglaubt ) versucht hat mich ins aus zu Katapultieren. Das ist nur eine von den Spitzen gegen die ich mich wehren durfte. Was noch alles im Raum steht, entzieht sich meiner Kenntnis. Er versucht aus meinem Mann (Sternzeichen Schwein) eine Marionette zu machen und will jetzt unserer Ehe den letzten Todesstoß verpassen. Natürlich streitet er offiziell alles ab. Ich habe mich nie zwischen die beiden gestellt. Ich weiß dass ich meinen Mann nie vor die Wahl stellen darf, ob Kumpel oder seine Frau. Hatte ich auch nie vor. Seine Freizeitgestaltung mit mir als seiner Angetrauten kann ich an einer Hand abzählen und hab noch Finger über. Schon in der Vergangenheit habe ich meinem Mann zu verstehen gegeben, das ich ( Sternzeichen Haase) solange warten kann bis er selbst sieht, das er sich Abhängig macht. Aber ich Muss endlich handeln. Hier hat es sich zugespitzt. Sein Kumpel bekommt ein Hochzeitsgeschenk für richtig Geld und ich krieg nicht mal ne Primel zum Valentinstag. Und das tut einfach nur weh Und da ich kurz davor noch sehr Krank war, mußte einfach die Vernunft siegen( Wir haben seit dem Hausbau einiges.an finanziellen Problemen, die durch meine Einkauferei auch nicht besser wurde.)
Nicht nur wir Frauen haben Vorurteile über Männer. Auch die Herren der Schöpfung meinen zu wissen, wie wir ticken. Überrasche ihn, indem du negative Klischees über Frauen widerlegst. Sei anders, als er es von dir erwartet: Nicht gackern, nicht lästern, nicht zu viel plappern. Setze stattdessen auf Herz, Humor und Spontanität. Damit bringst du ihn ganz sicher dazu, über dich nachzudenken!
Abgesehen von der Distanz, die zwischen Ihnen und Ihrer Bekanntschaft liegt, ist dieses Date ein Date wie jedes andere. Es gilt, einen schönen Tag zu haben und genug Zeit und Raum zu haben, um sich besser kennenzulernen. Bereiten Sie ein paar Unternehmungen vor und suchen Sie Locations raus, an denen sich gut sprechen lässt. So haben Sie je nach Stimmung und Wetter das passende Programm parat.
Ein „Gewinn“ liegt darin, nicht mit dem Finger auf sich selbst zeigen zu müssen. Im Sinne von: „Solange ich an ihm festhalte, kann ich ihn für mein Leid verantwortlich machen. Er ist das Problem. Nicht ich!“ Diese innere und abwertende Haltung lenkt uns davon ab, uns selber weiter zu entwickeln und die Erkenntnis zuzulassen, dass wir für einen großen Teil unsers Glückes selber verantwortlich sind. 
Dale Carnegie, der Autor von «Wie gewinnt man Freunde und beeinflusst Menschen» meinte, dass der Gebrauch jemandes Namen unglaublich wichtig ist. Denn der Klang des eigenen Namens ist - egal in welcher Sprache - eines der schönsten Dinge in den Ohren eines Menschen. Der Name ist ein Teil unserer Identität, und das Hören dessen bestätigt unsere Existenz, was uns dazu bringt, die Person, die unsere Existenz bestätigt, zu mögen. Aber auch eine Bezeichnung von jemandem zu verwenden, kann starke Effekte haben. Um andere zu beeinflussen, kann man diese Menschen so nennen, wie man sie haben möchte, so dass sie anfangen, selbst so über sich zu denken. Zum Beispiel kann man jemanden, zu dem man ein engeres Verhältnis aufbauen möchte, Freund/Liebster/Guter nennen - jedes Mal, wenn man ihn sieht. Aber Achtung, es soll nicht zu abgedroschen klingen.

Die Vermieter würden den Mangel an Wohnraum ausnutzen und die Mietpreise gezielt nach oben schrauben, sagt Peter Bartels vom Dresdner Mieterverein. Seiner Ansicht nach stünde Dresden erst am Anfang einer Erhöhungswelle. „Durch den neuen Mietspiegel wird es das ganze Jahr über noch Mieterhöhungen geben“, schätzt er. Laut Bürgerumfrage haben sich die Mietkosten bereits von 2014 auf 2016 erhöht. Im Schnitt zahlten die Dresdner 532 Euro für ihre Wohnung, zwei Jahre zuvor waren es noch 515. Fast ein Drittel des Haushaltseinkommens gehe laut Stadtverwaltung für die Miete drauf. Und der Anteil preisgünstiger Wohnungen schrumpfte auf unter vier Prozent.
Vertraust Du darauf, dass Du geliebt bist? Vertraust Du darauf, dass Du hier richtig bist, genauso wie Du bist? Um Vertrauen aufzubauen, musst Du den Fokus auf Dich selbst lenken und Dir die Liebe geben, die Du bei Deinem Partner suchst. Liebevolle Selbstannahme und das Vertrauen in Dich selbst und Dein Leben sind der Schlüssel für das Vertrauen gegenüber anderen Menschen. 
Ach ja??? Ist komisch, denn diese Situation hatte ich auch und das drei mal. Meine Männer haben erst spät herausgefunden, dass sie lieber ihre Freiheit genießen möchten, statt Beziehung, Kinder und Ehe. Denn meine Ehe ging nur zwei Wochen lang, dann ist er gegangen. Also schreibe kein Mist, von wegen weibliche Narzissten. Es gibt auch Haufen männliche.
Ich habe dein E-Book regelrecht verschlungen, ich habe es gestern Abend gekauft und heute Mittag war ich damit durch! Ich finde mich sehr darin wieder, ich bin eine von den Frauen, die die Aufmerksamkeit von Männern sehr anzieht und ich wusste bisher nie so wirklich, woran es lag! Danke für die Aufklärung!!! Deine Tips für die einzelnen Phasen finde ich auch sehr lehr- und hilfreich, ich werde in Zukunft versuchen, sie mehr zu berücksichtigen und bin dir sehr sehr dankbar über dieses Wissen! Es ist schön, dass viele Dinge anders sind, als wir (Frauen) zu glauben scheinen! Danke, Danke, Danke und mach bitte weiter so!
Traurig aber wahr: Es ist leider oft sexueller Frust, der die Männer dazu bringt ihr Glück in fremden Betten zu suchen. Die Expertin Helen Croydon sagt: "Schlechter Sex in der Beziehung ist das am häufigsten vorgebrachte Argument von Fremdgängern. Vor allem von den Männern, die online nach einem Liebesabenteuer suchen." Gründe wie ‘das Körperliche war halt irgendwann weg' oder 'unser Sex war sehr routiniert und eingefahren' werden hier sehr oft genannt, so die Expertin. 

Sie skypen, mailen und telefonieren mit ihren Töchtern und Söhnen, die jetzt in Berlin, Frankfurt, München, Hamburg oder Wien leben. In Ostdeutschland, so scheint es, pflegt eine Elterngeneration intensive Fernbeziehungen zu ihren Kindern. In Scharen haben vor allem die Jungen in den 90er-Jahren und in einer zweiten Welle um die Jahrtausendwende die fünf neuen Länder verlassen – auf der Suche nach Ausbildungs- und Arbeitsplätzen, nach Zukunft und einem guten Einkommen.
Die Übung braucht jeden Tag 20 bist 40 Minuten. Du solltest in dieser Zeit unbedingt alleine und ungestört sein. Du kannst dich hinsetzen oder hinlegen (ich bevorzuge sitzen, weil man im Liegen zu sehr schläfrig wird). Du schließt einfach deine Augen und fängst an, dir vorzustellen, wie du dich FÜHLEN würdest, wenn das, was du willst wirklich passieren würde. Dieses GEFÜHL wird deinen Vibe der unwiderstehlichen Anziehungskraft aktivieren.Vorsicht: an dieser Stelle verstehen es manche völlig falsch – es geht hierbei nicht darum, in Phantasien zu schwimmen, hier geht es darum, das GEFÜHL hervorzurufen, was du HÄTTEST, wenn das was du willst jetzt passieren würde – und genau dieses GEFÜHL aktiviert den Vibe, den du AUTOMATISCH in die Welt aussenden wirst.

Sein Freund hat vor Jahren so komische Andeutungen gemacht gegenüber meinen Freunden und die haben sich von Ihm zurückgezogen. Es waren Freunde aus meiner Vergangenheit ( Lehre, Berufsschule usw.) Meinen Eltern hat er versucht aufzutischen ich wäre eine schlechte Ehefrau. Was soll das? Nur weil ich Jobbedingt viel außer Haus war, zu viel Geld ausgebe, mich um Haushalt und Garten und um unsere Termine kümmere, kann ich doch keine schlechte Ehefrau sein. Ach so ich bin zu Hause der Pflichtbewusste strengere Elternteil. Was auch schon zu einer Diskussion geführt hat. Wenn ich von meinem Haushalt berichte bin ich immer allein erziehend mit 3 Kindern. Mein Mann ist ein sehr schweigsames, fleißiges, liebevolles aber sehr bequemes Wesen und auch nicht sehr Mitteilungsbedürftig. Aber ich liebe dieses Dreibein über alles. Na gut ich selbst bin das ganze Gegenteil. Aber schließlich formt Umgang den Menschen. Und davon hab ich nun mal ne Menge (lass ich mir auch nicht nehmen). Was ich meinem Mann zugestehe fordere ich auch mir ein.
Je nach Entfernung sind Hin- und Rückreise an einem Tag nicht zumutbar. Ob Sie sich schon so gut kennen, dass Sie ihm oder ihr Asyl auf Ihrem Sofa gewähren wollen, müssen Sie selbst entscheiden. Bedenken Sie aber, dass Sie nicht wissen, wie es sein wird, wenn Sie sich gegenübersitzen. Funkt es auf den ersten Blick, können Sie immer noch umdisponieren, zunächst sollten Sie jedoch eine schöne Pension oder ein Hotel in Ihrer Nähe oder der Nähe des Treffpunktes buchen. Eine nette Geste ist es auch, wenn Sie sich an den Kosten beteiligen, beziehungsweise Ihr Date-Partner die Reise zahlt und Sie das Hotel.

Betrachten Sie eine Person, die nach Anerkennung und Respekt in der Gesellschaft begehrt, obwohl er einen guten College-Abschluss verdient hat oder ganz gut in seinem gewählten Berufsfeld getan hat. Während er schon mit einer häuslichen, pflichtbewussten und einfachen Dame verheiratet ist, kommt er auf eine Dame, die ihn nicht durch den Treppenhaus, sondern durch den Aufzug nehmen kann. Aber die Dame will ihren Preis und wenn dieser Mann bereit ist, es zu geben, ist eine extra eheliche Angelegenheit in den Augen der Gesellschaft, die Untreue oder Betrug bedeutet, wenn sie in ihrer Beziehung gemütlich werden – aber es ist anscheinend eine Win-Win-Situation für beide von ihnen.
Seit der Erkenntnis halte ich mich für JETZT SCHON komplett und vollständig, es braucht keinen der mich „ergänzt“. und ich bin auch JETZT SCHON liebenswert, und kann auch JETZT SCHON liebe in die welt geben, nicht erst wenn es einen Partner gibt! Wenn jemand denkt, er empfängt erst durch einen Partner liebe und kann auch erst dann liebe geben, dann hat die Person vllt. ein sehr begrenztes Verständnis?! Die Partnerschaftsliebe ist nur ein Teil der Liebe…eigentlich kann man alles der Parnerschaftsbindung auch in anderen Formen ausleben…naja wenn man denn so offen ist, gerade in sexueller Hinsicht :-/…
×