Wenn Sie an Astrologie glauben, denken Sie möglicherweise an das Zeichen einer Person, wenn Sie versuchen, sie anzuziehen. Einige Leute glauben, dass Libras von bestimmten Dingen eines romantischen Partners angezogen werden. Arbeiten Sie an der Entwicklung einer unabhängigen, selbstbewussten Persönlichkeit. Holen Sie die Aufmerksamkeit eines Waage-Mannes durch Schmeichelei. Halten Sie seine Aufmerksamkeit mit romantischen Gesten aufrecht, um seine Zuneigung zu gewinnen.

Hallo! Ich kann verstehen dass du verunsichert bist aber wie wäre es damit, dass du ihn beim nächsten Tierarztbesuch in ein Gespräch verwickelst und so heraus findest ob er überhaupt noch zu haben ist. Du könntest ihm ein Kompliment machen wie 'Ihre Frau kann sich glücklich schätzen einen so erfahrenen Tierarzt an der Seite zu haben'. Das wäre eine gute Möglichkeit zu testen ob er Single ist oder nicht. Achte auf seine Reaktion. Wenn er keine Freundin hat, kannst du ihm ja weitere Fragen stellen, wie z.B ob er neben seinem Beruf noch Zeit für andere Dinge hat oder ob es arg stressig ist. Keine zu privaten Themen. Wenn es gut läuft, kannst du ihn ja fragen, ob es möglich wäre, ihn außergeschäftlich zu kontaktieren. Versuche selbstbewusst an die Sache ran zu gehen, dann wird das schon!
Ich wage es sogar zu behaupten, dass introvertierte Männer die besseren Gesprächspartner sind -Weil sie denken, bevor sie zu sprechen beginnen. Als Resultat gibt es tiefere und vertrauensvolle Gespräche – das lieben Frauen. Und Vertrauen ist wie du weißt, sexy! Extrovertierte Männer hingegen, gehen manchmal zu schnell aus sich heraus, sie reden ohne groß nachzudenken und ohne direkt angesprochen zu werden. Der Gedanke wurde im Kopf noch nicht einmal richtig in seine Form gebracht, schon wurde er ausgesprochen. Einfach so rausgerutscht. Das Ergebnis: Plumpe Anmachen, Frauen fühlen sich „banal“ angesprochen oder verdrehen sogar die Augen. Pannen dieser Art können einem introvertierten Mann nicht passieren. Zurückhaltende Männer ordnen zuerst ihre Gedanken, bevor sie sie aussprechen. Sie denken zuerst nach, bevor sie ein Statement abgeben. Sie versuchen sich der Situation bzw. dem jeweiligen Gesprächspartner anzupassen, sich in diesen hineinzuversetzen. Einen schnellen Redner zu finden, ist keine Kunst, einen bedachten Redner zu finden, aber durchaus.
Christian ich liebe seit 11/2 Jahren einen Mann der im Ausland arbeitet in Spanien und nur 3x imJahr heimkommt.Wir sind schon älter 63/65 und ich liebe ihn sehr.Er sagt er kann nicht mehr lieben.Er hat keine Gefühle und Emotionen.Wir reden offen darüber und verschweigen nichts.Wenn er kommt haben wir super Sex und alles andere ist ok.Nach wie vor behauptet er aber : er kann nicht lieben, er ist glücklich mit mir -aber er kann einfach keine Liebe empfinden.Ich glaube eher er flankiert und schützt sich damit vor Beziehungsstress.Ich bin ganz entspannt und glaube ihm das nicht ,denn er ist wirklich lieb und zärtlich-etwas poltrig manchmal aber ich bin ganz ruhig und wir streiten ganz selten.Er hat keine andere Freundin o.Geliebte.Er ist sehr anständig und viel beschäftigt. Ich vertraue ihm sehr.Was mich interessiert ist : kann es sein,dass ein normaler gesunder Mann keine wirklichen Gefühle entwickelt oder durch zerbrochene Beziehungen Enttäuschungen oder Erlebnisse eine gewisse Gefühllosigkeit oder Emotionslosigkeit entstehen kann.Er ist auch im Bett sehr liebevoll und zärtlich und ich kann das nicht feststellen – alles bestens – nur er behauptet es so zu sein.Ich lache oft darüber und sage höre auf zu flunkern-dann umarmt er mich und küsst mich und streichelt mich. Ich fühle mich von ihm nicht betrogen ganz im Gegenteil,ich bin glücklich auch wenn er behauptet – er kann nicht lieben.Ich denke es ist eine Schutzbehauptung.Bitte Christian beantworte mir warum Männer solche Behauptungen aufstellen und nicht dazu stehen.Ich bin deswegen nicht beunruhigt.Danke Ulla
ich habe auch ein Problem. Habe vor mehreren Wochen einen Mann kennengelernt.Am Anfang haben wir uns nur geschrieben.Irgendwann kam es endlich zu 1. Treffen. Nach ein paar weiteren schönen Treffen bekam ich raus das er sich mit seiner Ex-Freundin zum essen verabredet hat, ich sprach ihn darauf an und fragte warum er mir das verheimlicht. er meinte er wollte mich nicht unnötig aufregen und er hätte es mir spätestens am Abend nach dem Treffen erzählt. Soweit alles geklärt ließ ich ihn am nächsten Tag schweren Herzens zu diesem Treffen gehen… und danach veränderte sich alles. Die darauf folgende Woche begann und ich hörte erstmal nichts mehr von ihm. Auf meine Nachrichten antwortete er nur sporadisch oder garnicht. Nach mehreren Aufforderungen mir doch endlich die Karten auf den Tisch zu legen meinte er irgendwann : Er wüsste nicht weiter. 4 Jahre Beziehung ließen sich nicht einfach so schnell abschalten.Er hätte mich auch sehr gerne ( muss dazu sagen ich habe 2 Kinder) und die Kids auch. Aber er weiss halt auch nicht ob er schon reif genug dafür sei.( er ist 5 Jahre jünger als ich). Er hätte sich das alles einfacher vorgestellt.Und dann kam er mir noch damit das wir uns ja schon so oft gestritten hätten und das würde ihn grübeln lassen.Damit war das Thema erstmal zur Seite geschoben. Ich schrieb ihm einen Tag später das er mir fehle und er meinte: scheiss Situation gerade. Er wüsste ja wie ich gefühlstechnisch zu ihm stehe aber er nicht weiss ob es von seiner Seite auch so intensiv ist. Er meinte wir wären zu krass verschieden . Er wäre nicht mit dem Vorsatz in die Sache reingegangen mich zu verletzen oder zu verarschen und er hätte es ja probiert. und ihm wäre klar geworden das er sich nicht reif genug fühle für die Situation.Das hätte aber NICHTS mit seiner Ex zu tun ( was ich schwer glauben kann da er sich erst nach dem Treffen mit ihr so verändert hatte)….
Das ist in der Tat mehr als ernüchternd. Wenn es nur um Sex ginge, wäre das vielleicht einfacher zu verkraften als die Suche nach Romantik und Flimmern. Aber letztlich werden wir alle auch zugeben müssen, dass uns in längeren Beziehungen einfach das Aufregende, Neue fehlt. Der langjährige Partner ist halt bekannt und gewohnt. Helen Croydon sagt: "Traurig aber wahr: Zu viel Vertrautheit kann die Leidenschaft abklingen lassen. Und das, obwohl wir uns alle danach sehnen, mit jemandem wirklich vertraut und nah zu sein. Kleiner Trost: Es ist gar nicht so schwer, die eigene Partnerschaft wieder wegzubringen von gemeinsamen Fernsehabenden in Jogginghose, Haushaltsplänen und Kuschelromantik in Socken."
Hi ich bin nun seit knapp 2 1/2 Jahren mit meinem Freund zusammen. Für mich ist es die große Liebe. Als wir zusammen kamen, kam er relativ frisch (ca. halbes Jahr) aus einer Beziehung die 8 Jahre lang ging. Ja alles war super er hat so oft gesagt wie toll ich bin und das ich perfekt für ihn sei. vor ca. einem halben Jahr hatten wir eine Fehlgeburt. dann waren wir zusammen mit Freunden im Urlaub (Partyurlaub) und jetzt 2 Monate danach meint er, sein Kopf würde verrückt spielen. Er sei zwar glücklich und ich wäre perfekt und an mir liege es nicht, dennoch würde er nicht wissen ob er eine Beziehung will oder lieber single sein möchte. Ihn macht es fertig das er sowas denkt und ich bin am Boden zerstört. Kann nicht aufhören zu weinen trotz das er immer zu mir kommt um zu kuscheln oder mich küsst. Ich hab einfach so Angst das er mich verlässt. Das würde mich kaputt machen. Er sagt ich kann nichts tun, er müsse das mit sich selbst ausmachen aber ich muss doch irgendwas tun können um ihn davon zu überzeugen das es das richtige ist die Beziehung fortzuführen. Brauche dringend einen Rat …
Seit der Erkenntnis halte ich mich für JETZT SCHON komplett und vollständig, es braucht keinen der mich „ergänzt“. und ich bin auch JETZT SCHON liebenswert, und kann auch JETZT SCHON liebe in die welt geben, nicht erst wenn es einen Partner gibt! Wenn jemand denkt, er empfängt erst durch einen Partner liebe und kann auch erst dann liebe geben, dann hat die Person vllt. ein sehr begrenztes Verständnis?! Die Partnerschaftsliebe ist nur ein Teil der Liebe…eigentlich kann man alles der Parnerschaftsbindung auch in anderen Formen ausleben…naja wenn man denn so offen ist, gerade in sexueller Hinsicht :-/…
Zurückhaltende Männer sind anziehender, als sie denken! Du möchtest wissen, was genau ich damit meine? In den folgenden Zeilen, möchte ich näher auf die Attraktivität zurückhaltender Männer eingehen. Introvertiertheit hat, wie viele andere Persönlichkeitsmerkmale, Vor- und Nachteile. Das Geheimnis liegt darin, die Vorteile einer zurückhaltenden Art zu nutzen und zu erkennen. Denn Introvertiertheit ist keine Krankheit und auch kein unlösbares Problem, wie viele fälschlicherweise denken. Es bringt tatsächlich sogar Vorteile, wenn du dich als Mann, zurückhaltend gibst. Die folgenden Eigenschaften machen introvertierte, männliche Charaktere besonders anziehend:
Der PC wohnt noch nicht lange bei mir .Ich denke mal, in dieser räumlichen Trennungszeit habe beide die Chance darüber nachzudenken.Will ja nicht spekulieren aber vielleicht???.Als erstes mußt Du an Dich und Deine Gesundheit denken, ja ja ja das ist leicht gesagt, wirst Du jetzt denken, aber glaube mir , ich habe schon viel erlebt in meinem Leben,
Dem anderen zu zeigen, dass man mit ihm sein Leben verbringen möchte, und das eventuell auch für immer, ist eine wunderbare Sache. Sie kann aber leider auch dazu führen, dass beim Gegenüber Torschlusspanik ausbricht. Helen Croydon sagt: "Männer denken, dass sie es sich schuldig sind, noch einmal so wie früher sein zu dürfen. Noch einmal ihr altes Leben leben zu dürfen. Und dieses letzte Mal, so denken sie irrtümlicherweise, soll ihnen dann helfen, auch langfristig treu zu sein." Ein großer Irrtum. Denn ein letzter Seitensprung wird niemandem das Gefühl geben, erfahrener zu sein oder sich ausgetobt zu haben.
Ich liebe deinen Schreibstil 😀 Muss immer ein paar Mal laut lachen wenn ich deine Posts lese aber trotzdem sprichst du immer coole und interessante Themen an. Mir erging es haargenau so und zwar zwei mal. Ich komme aus der bayerischen Pampa die ich früher ganz ehrlich – gehass – habe. Dann bin ich in eine Großstadt gezogen und fand die heimische Pampa dann auf einmal gar nicht mehr so schlimm. Bayern war aber immer noch nur höchstens in Ordnung und Deutschland eigentlich relativ weit unten auf meiner Beliebtheitsskala. Dann bin ich in die USA gezogen und Deutschland war auf einmal tip top und Bayern der Himmel auf Erden.
Wer hat in der Beziehung die Hosen an? Ein Thema, das bei  vielen Paaren immer heiß diskutiert wird. Gut kann sich dann jene Frau schätzen, die einen introvertierten Mann an ihrer Seite hat. Wer sich im Leben eher zurückhaltend zeigt, der lebt das auch in seinem Beziehungsleben so aus. Ein introvertierter Mann gilt als Fels in der Brandung, bei dem das Lebensmotto: „Leben und leben lassen“ einen sehr hohen Stellenwert einnimmt.

"Deshalb sollte man die Probleme in der Beziehung offen ansprechen. Der Partner sollte es wert sein, dass man mit ihm redet", sagt Helen Croydon. "Wer dazu nicht in der Lage ist, sollte seinen Partner freigeben. Viele haben hier einfach viel zu viel Angst vorm Singledasein und verharren in kaputten Beziehungen. Aber es kann sehr befreiend sein, wenn man sich von einem Partner löst, der einen letztlich nur unglücklich macht."

Männer und Frauen sind unterschiedlich. Das ist keine neue Erkenntnis und es wäre auch langweilig, wenn das nicht so wäre! Im Bereich der Beziehungen kommen die Unterschiede der Geschlechter am stärksten zum Vorschein. In diesem Blog gehen wir den Verhaltensweisen der Männern näher auf den Grund. Hast Du Angst, für immer Single bleiben zu müssen? Dann lies hier weiter.

Ich habe aber noch eine Frage! Ich bin seit vier Monaten mit meinem Freund zusammen, also eigentlich noch recht frisch. Wir führen momentan eine Wochenendbeziehung, da ich in Konstanz studiere und er in München wohnt. Wenn wir uns sehen ist es immer sehr schön, aber das Problem ist, dass ich ihn gerne jedes Wochenende sehen möchte, auch bereit bin jedes mal zu ihm zu fahren. Er aber sagt dass es ihm reicht mich alle zwei Wochen zu sehen. Wenn ich ihn frage wieso dann weicht er aus. Wenn man frisch verliebt ist will man doch seine Freundin öfter sehen als nur alle zwei Wochen oder? Würde mich sehr über eine Antwort von dir freuen, ich weiß nicht mehr wie ich noch mit ihm reden soll und einfach akzeptieren will ich es auch nciht, weil ich mir schon meine Gedanken mache ob er die Beziehung auch wirklich will.
Wer hat in der Beziehung die Hosen an? Ein Thema, das bei  vielen Paaren immer heiß diskutiert wird. Gut kann sich dann jene Frau schätzen, die einen introvertierten Mann an ihrer Seite hat. Wer sich im Leben eher zurückhaltend zeigt, der lebt das auch in seinem Beziehungsleben so aus. Ein introvertierter Mann gilt als Fels in der Brandung, bei dem das Lebensmotto: „Leben und leben lassen“ einen sehr hohen Stellenwert einnimmt.
Ich bin 34 Jahre und bin seid 1 Jahr und 6 Monaten verheiratet, mein Mann ist 10 Jahre älter. Zu meinem Problem habe meinen Mann in einer Reha kennen gelernt und anfangs war auch alles ok. Da hat er mich noch anders angeschaut und hat auch gesagt das er mich Liebt, aber er hat es auch gezeigt. Es fing alles damit an das ich meinen Job verlor, darauf habe ich eine Abfindung bekommen und habe dieses Geld für unsere geplante Hochzeit zur seite gelegt.
×