Ich habe auch einige Ebooks und verschlinge die Newletter. Ich hab auch die Lektionen der Distanzierung, die ich mir ab und an immer wieder anhöre. Seit einem halben Jahr hats auch endlich mal geklappt, dank ein paar Tipps die ich verinnerlicht habe enge ich keinen Mann mehr ein. Es läuft auch alles soweit ganz super … ABER! Mal ein Thema zum aufgreifen, vielleicht mal in einem Newsletter. Ich beobachte das auch wenn real alles mit uns toll läuft er nach wie vor unter einem Fakeprofil in Singelbörsen guckt, via Rechner oder auch Handyapp. Er gibt von sich verfälschte Daten an und auch nie ein Bild. Ich hab ihn einmal darauf angesprochen und eine riesen Diskusion hervorgerufen, er hat sich wie ein ertapptes Kind benommen. Ich habs nun ruhen lassen, denn machen kann ich eh nix dagegen. Ich mach auch keine Anspielungen oder so. Wir lernten uns ja auch über eine Börse kennen, er meinte auch seine Intention der Neuanmeldung war ni eine neue zu suchen. Er weiss ni warum er das manchmal macht. Ich weiss das er schon viele Jahre in diversen Börsen war, ich denke es is vielleicht auch notorisch der Klick nach dem aufwachen und vor dem einschlafen. Das er jemanden anschreibt glaub ich nicht, da er wenn dann ziemlich kurz drin ist. Ich glaub er beobachtet wen (viell. ne Ex) oder schaut einfach aus Angst was besseres zu verpassen. Ich verstehe die Intention ni so ganz. Er wirds mir auch ni warm aufs Brot schmieren. Es ist von Anfang an so das er da immer mal guckt, warum auch immer. Wir verbringen viel unserer Freizeit miteinander und er ist auch immer fürsorglich und im realen auch nicht distanziert. Oft merkt man ja das was im Busche ist, wenn er sich zurück zieht. Klar unter der Woche hat auch jeder mit seinem Job zu tun, da wird immer mal getextet. Wo ich aber auch das Augenmerk drauf habe das es ni zu doll im small talk endet. Sonst hat man sich die WE´s nix mehr zu erzählen. Vertrauen ist wichtig, aber diese Entdeckung das er im Netz schaut ist nicht förderlich. Wie gesagt, ich denke aktiv tut ers nicht, denn da gibt er sonst seine wahren Daten an und schreibt und trifft sich auch. Die Zeit hat er denk ich gar nicht und benimmt sich mir gegenüber nich so. Im Gegenteil, er plant Urlaub und auch die WE´s was wir immer so machen. Also sucht jetzt ni die Ausflucht mal allein zu sein (um eventuell eine andere zu treffen, zumal seine Angaben ja auch ni der Wahrheit entsprechen). Im Internet hab ich oft von betroffenen Frauen gelesen, die das gleiche haben, selbst in Ehen. Vielleicht kannst du zu dem Thema mal was verfassen um uns Frauen näher zu bringen was die Intention dahinter ist. Man macht sich so ne Platte drüber, obwohls im realen Leben im der Beziehung doch so gut läuft. Vielen Dank im voraus.


Die Miete ist das eine. Selbst wer diese aufbringen kann, bekommt die Traumwohnung nicht automatisch. Das durfte auch Stephanie Schöder erleben. „Als wir auf Annoncen geantwortet haben, war es meistens schon zu spät.“ Durch ihre alte Wohnung sind bislang etwa 30 Interessenten geschleust worden. Täglich kämen vom Makler neue Anrufe. „Jetzt haben wir gesagt: Für zwei Wochen ist erst mal Ruhe.“ In Radebeul sei es wesentlich leichter gewesen. Dort habe es nach der zweiten Besichtigung geklappt.


ich habe auch dein ebook gelesen-finde dein ebook klasse-doch trotzdem benehmen sich einige männer seltsam-erst umschwärmen sie einen-dann ändert sich das-wenn man interesse zeigt -der mann hat ausreden-wie ich muss arbeiten und sagt eine stunde vorher das date ab-oder aber es wird sich erst spät abends gemeldet-mit den worten-du ich schaffe es doch heute nicht-man wartet und warte.diese unzuverlässlichkeit regt mich auf-ich habe mit ihm klartext gesprochen-dass ich mich nicht mehr versetzen lasse und einen mann will-der zuverlässlich ist. keine entschuldigung-reiner egoismus-er ist nun distanziert und ich habe -ich weiss das ist fies-aber ein fakeprofil angelegt-d.h meine freundin hat ihn im internet angebaggert.er sprang total darauf an-verleugnete mich total und gab sich als singel aus-wollte mit ihr anbändeln-dieselben sprüche wie bei mir damals-ich musste fast würgen als ich das las.wir spielten das spiel eine weile mit-die dreistigkeit war noch er wollte sich mit mir weiter treffen und macht pläne-ich glaube ihm kein wort mehr-ich habe körperlichen verbot erteilt und lasse ihn nun öfters sitzen-habe jetzt auch ausreden-ich will nur noch-dass er fühlt wie beschissen es sich anfühlt-zumal muss ich sagen-seit ich mich sehr distanziert verhalte ist sein jagdtinstinkt wieder ausgebrochen-aber ich will so einen mann nicht mehr.ich rate jeder frau-testet eure männer-dann wisst ihr woran ihr seid.ich habe einen anderen kennen gelernt der nicht so mein typ war-er will mich unbedingt und er zeigt mir das er mich liebt-ihm werde ich nun eine chance geben-denn er weiss was er will.ich habe dem mann alle freiheiten gelassen wie christian es schrieb-nur als ich mich anfing zu wehren-weil er mich permanent versetzt hat-da war ich plötzlich die dumme.die aufmöpfige-ich habe mich von ihm nun getrennt-denn wer ill schon einen mann -wo man immer die liebe nette kleine frau spielen muss!!!heutzutage macht das internet vieles kaputt -man flunkert das sich die balken biegen -die männer geben sich als single aus-nur um ihr ego aufzubessern .auch diesen neuen mann teste ich-besteht er den test-dann habe ich einen volltreffer gelandet. alles was in dem ebook ist-sollte man nicht umsetzen-denn ehrliche männer mögen es nicht wenn man sie zappeln lässt-sie verlieren dann das interesse-weil sie denken man ist nicht mehr interessiert.

Wenn wir in die Mitte ziehen, müssen ja beide gleich viel Opfer bringen? Ausserdem wäre die Mitte von uns sowieso viel näher bei seinem Arbeitsort. Und ich müsste auch nicht so weit fahren wenn wir in die Mitte ziehen würde zu meinem Arbeitsort, statt jeden Tag 90min Fahrt oder den Job aufgeben. Er muss bei einem Umzug nicht seinen Job aufgeben und was neues suchen aufgrund der Entfernung.
Ich glaube du sprichst hier sehr vielen Menschen aus dem Herzen, die gerne und viel reisen, schon einmal im Ausland gelebt haben oder eben aus ihrer Heimat weggezogen sind. Da ich selbst in einer Kleinstadt aufgewachsen bin, kann ich das umso besser nachvollziehen! Umso bereichernder finde ich es aber auch, in beiden „Welten“ gelebt zu haben. Oft ist es dabei glaube ich gar nicht die Entfernung von der Heimat, sondern die bewusste Entscheidung für einen Neuanfang.
Du musst bereit sein, zu diesem neuen schönen und vielleicht Angst machendem etwas JA zu sagen und der alten Welt NEIN zu sagen. Das NEIN sagen zu alten destruktiven Aktivitäten und Beziehungen kann auch Angst machen. Aber da musst du durch. Tue es, sobald das Universum dir seine Antworten in verschiedensten Formen schickt (du wirst diese erkennen).
Es ist nicht schlecht, wenn sich Menschen gegenseitig ergänzen und das behauptet hier auch niemand. Es ist aber meiner Meinung nach schon schlecht, wenn man auf diese Ergänzung angewiesen ist und sie braucht. Zu aller erst sollte man sich einmal selbst genug sein, sich selbst respektieren und lieben und wissen, wie man sich selbst glücklich machen kann. Das ist die Basis, auf der auch eine gesunde und glückliche Beziehung fußen kann. Wie kann man erwarten, dass einen ein anderer Mensch vollkommen lieben / vervollständigen / respektieren kann, wenn man sich selbst das alles nicht zu 100% geben kann? Und wie will man es dann einem anderen Menschen entgegenbringen können? Das gegenseitige Ergänzen ist dann der Bonus. Aber wenn man von Beginn an schon so abhängig ist und die Liebe / Anerkennung eines anderen Menschen braucht, um glücklich leben zu können, wird man niemals glücklich sein.

Ich habe auch einige Ebooks und verschlinge die Newletter. Ich hab auch die Lektionen der Distanzierung, die ich mir ab und an immer wieder anhöre. Seit einem halben Jahr hats auch endlich mal geklappt, dank ein paar Tipps die ich verinnerlicht habe enge ich keinen Mann mehr ein. Es läuft auch alles soweit ganz super … ABER! Mal ein Thema zum aufgreifen, vielleicht mal in einem Newsletter. Ich beobachte das auch wenn real alles mit uns toll läuft er nach wie vor unter einem Fakeprofil in Singelbörsen guckt, via Rechner oder auch Handyapp. Er gibt von sich verfälschte Daten an und auch nie ein Bild. Ich hab ihn einmal darauf angesprochen und eine riesen Diskusion hervorgerufen, er hat sich wie ein ertapptes Kind benommen. Ich habs nun ruhen lassen, denn machen kann ich eh nix dagegen. Ich mach auch keine Anspielungen oder so. Wir lernten uns ja auch über eine Börse kennen, er meinte auch seine Intention der Neuanmeldung war ni eine neue zu suchen. Er weiss ni warum er das manchmal macht. Ich weiss das er schon viele Jahre in diversen Börsen war, ich denke es is vielleicht auch notorisch der Klick nach dem aufwachen und vor dem einschlafen. Das er jemanden anschreibt glaub ich nicht, da er wenn dann ziemlich kurz drin ist. Ich glaub er beobachtet wen (viell. ne Ex) oder schaut einfach aus Angst was besseres zu verpassen. Ich verstehe die Intention ni so ganz. Er wirds mir auch ni warm aufs Brot schmieren. Es ist von Anfang an so das er da immer mal guckt, warum auch immer. Wir verbringen viel unserer Freizeit miteinander und er ist auch immer fürsorglich und im realen auch nicht distanziert. Oft merkt man ja das was im Busche ist, wenn er sich zurück zieht. Klar unter der Woche hat auch jeder mit seinem Job zu tun, da wird immer mal getextet. Wo ich aber auch das Augenmerk drauf habe das es ni zu doll im small talk endet. Sonst hat man sich die WE´s nix mehr zu erzählen. Vertrauen ist wichtig, aber diese Entdeckung das er im Netz schaut ist nicht förderlich. Wie gesagt, ich denke aktiv tut ers nicht, denn da gibt er sonst seine wahren Daten an und schreibt und trifft sich auch. Die Zeit hat er denk ich gar nicht und benimmt sich mir gegenüber nich so. Im Gegenteil, er plant Urlaub und auch die WE´s was wir immer so machen. Also sucht jetzt ni die Ausflucht mal allein zu sein (um eventuell eine andere zu treffen, zumal seine Angaben ja auch ni der Wahrheit entsprechen). Im Internet hab ich oft von betroffenen Frauen gelesen, die das gleiche haben, selbst in Ehen. Vielleicht kannst du zu dem Thema mal was verfassen um uns Frauen näher zu bringen was die Intention dahinter ist. Man macht sich so ne Platte drüber, obwohls im realen Leben im der Beziehung doch so gut läuft. Vielen Dank im voraus.
Ja, kenne ich auch. Einmal war es ein "Bindungsunfähiger", der sich gerne immer wieder auf ein bisschen Getändel einlassen wollte, aber nicht mehr - ein ewiges Hoffen und Enttäuschtwerden.. Da bin ich nur auf die ungewöhnliche Tour herausgekommen, indem ich bewusst nach einem anderen Mann gesucht habe (wovon ja eigentlich total abgeraten wird und was auch für mich total untypisch ist). Es hat geklappt. 

Die Lebensberatung ist ein Beratungsangebot für Erwachsene, die unterschiedliche Fragen zur persönlichen Lebensbewältigung haben. So kann es zum Beispiel um schwierige Erlebnisse oder um Konflikte aus der Lebensgeschichte gehen, um Zweifel an eigenen Stärken oder Fähigkeiten oder um Probleme am Arbeitsplatz oder um die Verarbeitung nach Tod oder Trennung.
Da E-Mails auf dem Weg zum Empfänger wie eine Postkarte unterwegs mitgelesen werden können, findet die Online-Therapie in zeitversetzten Chats statt. Jeder der Partner hat beispielsweise einen Chat mit dem Therapeuten unter vier Augen, und in einem weiteren Chat unterhalten sich beide Partner und der Therapeut. Von Montag bis Freitag gibt es täglich Kontakt, dieser muss aber nicht gleichzeitig unter allen drei Beteiligten statt­finden. Ragnar Beer: „Dafür sorgt unser speziell entwickeltes System, bei denen die Nachrichten gespeichert werden, so dass 24 Stunden am Tag darauf zugegriffen werden kann.“
Wer liebt, verliebt sich nicht in Geld, denn das macht die Seele nicht reich. Aber Knausrigkeit nervt schon: 80 Prozent der Frauen schreckt Geiz bei einem Partner ab, hat die Agentur Elitepartner rausgefunden. "Über jeden Einkauf Rechenschaft ablegen zu müssen, gibt dem Partner das Gefühl, nicht wertgeschätzt zu werden", erklärt Theologe und Pädagoge Prof. Anton A. Bucher. "Und knausert der Partner auch noch bei Trinkgeld oder beim Abendessen mit Freunden, ist das entsetzlich peinlich."

Natürlich kann es für einen Mann besonders interessant sein, wenn Sie ihn ignorieren und sich von ihm ansprechen lassen. Es könnte aber auch sein, dass er es besonders erfrischend findet, wenn Sie ihn einfach anquatschen. Wichtig ist, dass Sie ihm ins Auge stechen. Und das machen Sie am besten, indem Sie so sind wie Sie sind. Verbiegen Sie sich nicht!
Ich wage es sogar zu behaupten, dass introvertierte Männer die besseren Gesprächspartner sind -Weil sie denken, bevor sie zu sprechen beginnen. Als Resultat gibt es tiefere und vertrauensvolle Gespräche – das lieben Frauen. Und Vertrauen ist wie du weißt, sexy! Extrovertierte Männer hingegen, gehen manchmal zu schnell aus sich heraus, sie reden ohne groß nachzudenken und ohne direkt angesprochen zu werden. Der Gedanke wurde im Kopf noch nicht einmal richtig in seine Form gebracht, schon wurde er ausgesprochen. Einfach so rausgerutscht. Das Ergebnis: Plumpe Anmachen, Frauen fühlen sich „banal“ angesprochen oder verdrehen sogar die Augen. Pannen dieser Art können einem introvertierten Mann nicht passieren. Zurückhaltende Männer ordnen zuerst ihre Gedanken, bevor sie sie aussprechen. Sie denken zuerst nach, bevor sie ein Statement abgeben. Sie versuchen sich der Situation bzw. dem jeweiligen Gesprächspartner anzupassen, sich in diesen hineinzuversetzen. Einen schnellen Redner zu finden, ist keine Kunst, einen bedachten Redner zu finden, aber durchaus.
Ich tat es jedoch ab und versuchte es zu vergessen, jedoch mein Unterbewusstsein nicht. Ich wachte die nächsten 5 Nächte nachts mit Alpträumen auf... letzte Woche Sonntag hatte ich dann genug - sie hatte mir nichts von den Gesprächen erzählt, die sie geführt hatten - ich schaute in ihr Hand. Ja ich weiß, dass das nicht ok war, aber sie hatte 2 Wochen vorher ihr Login-muster erst geändert gehabt und ich konnte nicht mehr.
Im grunde hast du dir die Antwort schon gegeben – er zieht nächstes Jahr weg und du bleibst. Dann geht`s entweder zurück auf Anfang und ihr versucht eine Fernbeziehung (was auch bei 4 Stunden Fahrt möglich ist – mein freund und ich waren über 500km getrennt und es hat eineinhalb Jahre super funktioniert, obwohl ich ein echt großes Nähebedürfnis habe!) oder ihr trennt euch, weil ein Kompromiss nicht möglich ist. Oder, was frü ihn die beste Lösung wäre, du kommst mit, aber da rate ich dir, dir das wirklich richtig, richtig, richtig gut zu überlegen 8wie Angelsbaby schon gesagt hat, am besten 100mal). Solltet ihr erstmal wieder eine fernbeziehung versuchen, dann solltet ihr aber auch klären, wo diese hinführen soll. Denn das ist das wichtigste an einer Fernbeziehung, wenn beide Zusammenziehen wollen: Wo soll es sein? Und ab welchem zeitraum kann man konkret darüber nachdenken? Wenn ihr euch da jetzt nicht einigt, wird es auch später nicht sehr viel leichter, denke ich…

Lächele viel und häufig. Deine wirksamste Waffe hast du immer bei dir, ihr Einsatz kostet nichts, und man kann sie praktisch gar nicht zu häufig anwenden – dein charmantes Lächeln! Zeige so oft wie möglich ein gewinnendes Lächeln, ihm und auch anderen. Dadurch wirkst du nahbar, und es kann dich sogar insgesamt zufriedener und fröhlicher machen! [2][3]

ich habe mir vor etwa einem 3/4 Jahr ein Ebook von dir gekauft und muss sagen: Ich finde es klasse!! Ich habe sehr viel dazugelernt, konnte Vieles aus meiner Vergangenheit plötzlich logisch nachvollziehen und mittlerweile macht es mir großen Spaß das Verhalten von Männern zu beobachten, zu analysieren und ggf vorauszusagen 😉 …ich bin jetzt auch in einer (glücklichen!) Beziehung – tja, gewusst WIE! Denke das hab ich auch zu einem Großteil dir zu verdanken… ohne die Lektüre des Ebooks hätte ich wohl wieder einige Fehler gemacht… Bitte mach weiter so!!
Fang an zu leben, festigen dich emotional und bleib ruhig. Das wird auch deine Tochter spüren, wenn du sie besuchst. Sehe das nicht als Hindernis für euch beide, sondern als Chance, dann ist es einfacher etwas positives zu finden. Ein Mann, der dich zu schätzen weiß wird kommen (p.s. sie klopfen nicht an die Tür, deswegen sind Vereine ja so praktisch) 😛
Da E-Mails auf dem Weg zum Empfänger wie eine Postkarte unterwegs mitgelesen werden können, findet die Online-Therapie in zeitversetzten Chats statt. Jeder der Partner hat beispielsweise einen Chat mit dem Therapeuten unter vier Augen, und in einem weiteren Chat unterhalten sich beide Partner und der Therapeut. Von Montag bis Freitag gibt es täglich Kontakt, dieser muss aber nicht gleichzeitig unter allen drei Beteiligten statt­finden. Ragnar Beer: „Dafür sorgt unser speziell entwickeltes System, bei denen die Nachrichten gespeichert werden, so dass 24 Stunden am Tag darauf zugegriffen werden kann.“
Witziger Weise gings mir genauso nur – andersrum… 😉 Von der Großstadt in eine kleinere Stadt in einem anderen Bundesland – nicht mal weit weg. Weit genug um zu merken, wo ich hin gehöre. Mein Herz schlägt weiß-blau und das ist auch gut so. Manchmal braucht`s gar nicht die große weite Welt. Manchmal reicht es zu wissen, wo man hingehört. Und dass man wo hin gehört 🙂
Hahaha wirklich mega gut geschrieben ich hab herzlich gelacht zwischendurch. Ich muss aber sagen, dass ich in dieser Hinsicht das genaue Gegenteil von dir zu sein scheine. Ich liebe meine Kleinstadt in der man Parkplätze kriegt, ich liebe die Tatsache, dass jeder jeden kennt, dass man draußen noch Bäume und nicht nur grau in grau dank Mauern sieht und mich persönlich würden keine 10 Pferde in die Großstadt kriegen. Mag vielleicht daran liegen, dass ich in der Großstadt arbeite und froh bin, wenn ich abends ins Auto steigen und abhauen kann 🙂
Ich will mal kurz meine lage erklären,ich bin 27 und mein Freund 21 er lebt in Deutschland ich in Österreich…wir sind jetzt 5 monate „zusammen“..warum schreib ich dass in klammer…tja…die anfangs zeit war wunderschön ich war für ne zeitlang in deutschland um ihn näher kennen zu lernen…es hat alles von anfang an gepasst..ich fühlte mich wie ein teenie so glücklich so verliebt hab ich selbst noch nie gesehen..wir waren tag täglich zusammen…er schrieb mir andauernd so liebe smsn und rufte mich auch immer an…er war extrem fürsorglich…ich sah es auch von seinen augen dass er mich liebte…wo ich wider in Ö war war die situation immer noch gleich..wir sagten uns oft wie sehr wir uns vermissen wie sehr er jetzt gerne bei mir wäre….wie sehr er mich liebte…jeden tag haben wir im messenger miteinander geredet geheult gelacht stundenlang bis in den morgenstunden…
Die meisten Menschen, die auf der Suche nach einem Partner sind, glauben, dass ihnen etwas wichtiges fehlt. Sie fühlen sich alleine und sehnen sich nach Bestätigung, Geborgenheit, Nähe, Zuneigung, Liebe, Sex. Sie erhoffen sich durch einen Partner ein schöneres und erfüllteres Leben. Sie glauben, dass ihnen nur noch ein Partner zu ihrem Glück fehlt.

"Sex ist für Männer das, was die emotionale Bindung für Frauen ist. Liebkosungen sind da leider kein Ersatz für den Mann. Wenn dein Partner sagt, dass sein Seitensprung nicht daran liegt, dass euer Sexleben eingeschlafen ist, dann ist er wahrscheinlich einfach nur diplomatisch und höflich", erklärt Helen Croydon. Ihr Rat: "Jeder ist eingespannt in Job und Terminen, aber sich Zeit für den Partner zu nehmen, und das heißt auch explizit für das Sexleben mit dem Partner, ist einfach enorm wichtig in jeder Beziehung. Wenn Sex und Leidenschaft in der Partnerschaft wegfallen, dann sollte man aktiv etwas dagegen tun!"
Das waren 7 Gründe, warum introvertierte Männer auf. Auf Frauen anziehend wirken. Natürlich gibt es noch weitere Gründe aber darauf werde ich in weiteren Artikeln eingehen. Bitte beachte: Wenn du dir deiner attraktiven Qualitäten als introvertierter Mann bewusst wirst, kannst du deinen besonderen Charme entfalten – und du wirst Frauen auf ganz natürliche Art und Weise
Ich mache mir über viele Punkte von deinen Artikeln sehr wohl Gedanken und werde in Zukunft sicherlich einige Tipps beherzigen, dafür danke ! Aber um nochmal auf den Punkt zu kommen, wenn es schon von anfangs nicht zu funktionieren scheint mit dem Auserwählten und man sich völlig verbiegen muss/soll/ oder will um doch noch kompatibel zu werden – ist es dann der Richtige?
Wenn die tödliche Kombination von Geld, Vertrauen und Lust “für mehr” eine freie Hand gegeben wird, wird jeder mit dem Alter schlauer und so auch Frauen. Sie haben kein Zögern, die Männer zu ihnen zu ziehen (ungeachtet ihres Familienstandes) mit ihrer Zugkraft. Eine Frau, die viel Geld, sozialer Einfluss und Position hat, kann leicht Männer zu ihr anziehen. 
×